Weihnachtswünsche werden wahr

320 Kinder wurden vom Kleeblatt, Signia und Fans beschenkt

Abseits des Rasens
Freitag, 16.12.2022 // 17:41 Uhr

Mit Unterstützung der Stadt Fürth, Signia und den Fans konnte die Spielvereinigung im Rahmen ihrer Stiftung „Kleeblatt fürs Leben“ die Wunschzettel von 320 Kindern aus Fürth wahr werden lassen. Die ersten Kinder und Jugendlichen aus ukrainischen Brückenklassen konnten ihre Geschenke bereits auspacken.

Zahlreiche Päckchen in allen Formen, Farben und Größen stapeln sich im Sportheim. Darin verpackt: Fußbälle, Schmuck, Süßigkeiten, Puppen, Spielzeugautos und mehr. Die 320 Kinder, die von der Stadt Fürth ausgewählt wurden, durften sich alles im Wert von bis zu 20€ wünschen. Ihre ausgefüllten Wunschzettel wurden im Sportheim am Weihnachtsbaum aufgehängt.

Zahlreiche Unterstützer kamen vorbei, um sich einen Wunschzettel abzuholen, das Geschenk zu besorgen und so zum „Kleeblatt Weihnachtself“ zu werden. Über die Hälfte der Wünsche übernahm der Kleeblatt-Partner Signia mit einer Spende an die Stiftung "Kleeblatt fürs Leben", in deren Rahmen die Wunschzettelaktion von der Spielvereinigung organisiert wurde.

Geschenke für Kinder aus der Ukraine

Nach und nach können die beschenkten Kinder und Jugendlichen nun im Sportheim vorbeikommen und ihr Weihnachtsgeschenk abholen. Die Stadt Fürth hat für die gemeinsame Initiative Kinder ausgewählt, denen an Weihnachten eine besondere Freude gemacht werden soll. Ein Großteil der 320 Kinder kommt aus der Ukraine und geht in Fürth in sogenannten Brückenklassen zur Schule.

So auch die knapp 60 Kinder und Jugendlichen vom Helene-Lange-Gymnasium, die ihre Geschenke gemeinsam im Fanshop abgeholt haben. „Manche der Kinder sind schon seit Monaten hier, manche erst seit einigen Wochen“, berichtet Lehrerin Caroline Pauchet-Beissel. „Für viele ist die Situation schwierig. Mit den Geschenken wird ihnen eine große Freude gemacht.“

Auch Markus Braun, Bürgermeister der Stadt Fürth und Ratsmitglied der Stiftung „Kleeblatt fürs Leben“ kam bei der Übergabe vorbei und richtete nicht nur einige Weihnachtswünsche an die Kinder, die von ihrer Lehrerin ins Ukrainische übersetzt wurden. Er bedankte sich auch bei allen Unterstützern der Aktion: „Ich danke allen Beteiligten für die tolle Weihnachtsaktion für die Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine – unser Kleeblatt zeigt auch hier wieder soziales Engagement!“

 

Neuigkeiten

Kleeblatt trauert um Peter Weiß

10.06.2024 // Abseits des Rasens

Auftakt der Kleeblatt-Traditionsmannschaft

07.06.2024 // Abseits des Rasens

Daniel Adlung im Podcast

06.06.2024 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.