Top acht der Welt

Christian Judt überzeugt beim FUT Champions Cup in Paris

eSports
Montag, 24.02.2020 // 08:24 Uhr

Christian “xImpact10” Judt hat ein ereignisreiches und erfolgreiches Wochenende hinter sich. Der 19-jährige Xbox-Spieler der SPVGG GREUTHER FÜRTH ist beim FUT Champions Cup in Paris, einem Turnier in dem sich die FIFA-Weltelite misst, in die Top acht gekämpft.

Als „Comeback-Kid“ wurde Christian Judt nach dem ersten Turniertag auf der offiziellen Homepage des FUT Champions Cup gelistet. Warum? Der Kleeblatt-eSportler erwischte wahrlich keinen Traumstart beim internationalen FIFA-Turnier in Paris. „Die ersten beiden Niederlagen waren bitter, da konnte ich nicht mit meiner Leistung zufrieden sein“, blickt Christian zurück. Im Modus der sogenannten „Schweizer Runde“ werden in der Gruppenphase fünf Partie gespielt, man darf allerdings nur zwei Partien verlieren. „Ich stand mit dem Rücken zur Wand“.

„Ein mega Gefühl!“

Der 19-jährige Schüler stellte einige Sachen um, bewies bärenstarke Moral und Nervenstärke, gewann alle drei ausstehenden Gruppenspiele. „Im letzten Spiel habe ich mich mit einem Tor in der 92. Minute dann für die K.-o.-Phase qualifiziert – ein mega Gefühl!“  

The stage is yours: Für die Viertelfinal-Paarung ging es für Christian auf die Bühne.

Mit diesem guten Gefühl beendete Christian den ersten Turniertag und startete am Samstag in die Runde der besten 16 Xbox-Spieler der Welt. Am Vormittag traf der Kleeblatt-eSportler auf „Prohunter“, der die Gruppenphase am Tag davor souverän mit fünf Siegen abgeschlossen hatte. Aber kein Problem für Christian, das Hinspiel entschied er mit 1:0 noch knapp, das Rückspiel mit 3:0 deutlich für sich. Damit stand er im Viertelfinale, wo leider Schluss sein sollte.

Denkbar knapp musste sich Christian dem französischen Spieler „Mino7x“ mit 1:2 (nach Hin- und Rückspiel) geschlagen geben. „Am Anfang war ich natürlich enttäuscht, es war so knapp. Aber ich bin stolz auf meine Leistung und auch auf die Platzierung, die ich erreicht habe!“

VBL-Saisonfinale live im TV

Mit einer Top-Acht-Platzierung einem Preisgeld von 3.500 US-Dollar und 500 Global Serie Points, also wertvollen Punkten für die Weltrangliste, im Gepäck reist Christian zurück in die Kleeblatt-Stadt. Dort wird ihm aber nur eine kleine Verschnaufpause gegönnt. Bereits am Donnerstag geht es für ihn und seinen Teamkollegen sogar noch um die Meisterschaft in der Virtual Bundesliga. Das Kleeblatt eSports-Team liegt aktuell auf dem 2. Platz, fünf Punkte hinter Titelverteidiger Werder Bremen. Da an einem Spieltag neun Punkte zu vergeben sind, ist rein rechnerisch also noch alles möglich. Die SPVGG GREUTHER FÜRTH trifft am abschließenden Spieltag auf die eSportler von Holstein Kiel. Das Saisonfinale wird am Donnerstag, 27. Februar ab 22.15 Uhr live auf ProSieben Maxx übertragen.

 

Ihr habt Lust zu zocken? Dann meldet Euch jetzt für das FIFA-Fan-Turnier am Freitag an

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.