Kleeblatt unterstützt die Internationalen Wochen gegen Rassismus

Abseits des Rasens
Montag, 15.03.2021 // 11:12 Uhr

In diesem Jahr finden vom 15. bis 28. März die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Die SPVGG GREUTHER FÜRTH unterstützt die Aktionswochen, um ein Zeichen gegen Rassismus – für Menschenrechte und Solidarität zu setzen.

7,1 Millionen Mitglieder und 1,7 Millionen ehrenamtlich Engagierte: Der Fußball verbindet Menschen auf eine unnachahmliche Weise. Einzigartige Tore, ausgefeilte Spielzüge, Emotionen pur – es gibt unzählige Gründe, warum der Fußball uns so mitreißt.

Und doch gibt es immer wieder Szenen, die uns fassungslos zurücklassen. Damit meinen wir keinen Last-Minute-Gegentreffer oder eine Niederlage, sondern Rassismus und Hass, egal, ob auf dem Spielfeld, den Tribünen oder im Internet. Es sind Aktionen und Worte, die uns zutiefst zuwiderlaufen und in denen wir weder uns noch unseren Sport wiederfinden, denn im Fußball stehen gegenseitiger Respekt, Fair Play und Solidarität unabhängig von Herkunft, Religion, Hautfarbe oder anderen Merkmalen an oberster Stelle. So und nicht anders sollte es sein. Im vergangenen Jahr setzte das Kleeblatt sogar gemeinsam mit seinem Hauptsponsor Hofmann Personal und anderen Profi-Sportvereinen aus der Region unter dem Hashtag #Vielfaltgewinnt ein Zeichen gegen Rassismus.

Wir möchten Euch daher auf die digitale Lesung mit Ronny Blaschke am Samstag, den 27. März von 14.00 – 15.30 Uhr aufmerksam machen. Es wird dabei um die verschiedenen Facetten des Rassismus im Fußball gehen, während Ronny Blaschke dabei auch Bezug auf sein Buch „Angriff von Rechtsaußen – Wie Neonazis den Fußball missbrauchen“ nehmen wird. Die Lesung findet voraussichtlich über Zoom statt. Über unsere gewohnten Kanäle werden wir Euch die finalen Infos zur Lesung zukommen lassen.

Rassismus, Ausgrenzung, rechtsradikales Gedankengut und Intoleranz - all das sind Werte, die bei der SPVGG GREUTHER FÜRTH Tabu sind und auch keinen Platz finden dürfen. Das Kleeblatt spricht sich für Integration, Solidarität und Vielfalt aus und ist seit vielen Jahren mit unterschiedlichsten Projekten, wie dem Willkommen-im-Fußballbündnis, der Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg und der Initiative „Vielfalt gewinnt“ des Personaldienstleisters Hofmann Personal, aktiv. Deshalb begrüßen wir es, wenn an unserem spielfreien Wochenende am 27. März, auch möglichst viele Fürtherinnen und Fürther an der digitalen Lesung teilnehmen und nicht nur zu den Aktionswochen, sondern auch im täglichen Leben immer wieder deutlich machen, dass in unserer Gesellschaft kein Platz für Rassismus ist.

 

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.