VBL Club Championship startet

Erstes Match auf virtuellem Rasen

Saison 2018/19
Mittwoch, 16.01.2019 // 10:21 Uhr

Heute fällt der Startschuss zum 1. Spieltag der VBL Club Championship. Beim eSports-Projekt der DFL kämpfen insgesamt 22 Bundesligavereine im Rahmen des FIFA19-Klub-Turniers um den Titel des deutschen Klub-Meisters.

Kleeblatt gegen Mainz 05

Für den FUT Champions Cup hat er sich bereits qualifiziert – heute, zum Saisonauftakt, geht Christian „xImpact10“ Judt mit seinen Mannschaftkollegen Francesco „Czudemi“ Morgana und Burak "burax_1907" Gen das erste Match in der VBL Club Championship an. Das Kleeblatt-Trio vertritt zum 1. Spieltag beim Bundesligisten FSV Mainz 05 die Farben der Spielvereinigung. Die drei Talente sind seit Dezember letzten Jahres fester Bestandteil des weiß-grünen eSports-Kaders. Bis zum Saison-Abschluss im März werden sie mit dem Kleeblatt auf der Brust gegen die 21 Bundesligavereine an den Controllern antreten.

Sieg, Unentschieden, Niederlage – wie auf echtem Rasen

An insgesamt 21 Spieltagen werden sich die drei Kleeblätter mit den eSportlern aus 13 Bundesliga- und neun Zweitligavereinen an den Controllern messen. Das Modell ist ähnlich wie das der klassischen Bundesliga – es wurde lediglich an die virtuellen Erfordernisse angepasst. Pro Begegnung muss jeder Klub mindestens zwei Spieler stellen, die dann in drei Matches antreten: einmal auf der Xbox, einmal auf der PlayStation und einmal im Doppel. Pro Spiel werden drei Punkte vergeben – insgesamt neun Zähler können so an einem Spieltag errungen werden. Wer sich dann am Ende der Saison den deutschen Klub-Meistertitel holt, sichert sich zusätzlich die begehrten Plätze im Finale der TAG Heuer Virtual Bundesliga, zu der die VBL Club Championship gehört. Dazu erhalten die Plätze eins bis sechs eine direkte Einladung – die Plätze sieben bis 16 sind immerhin für die Playoffs qualifiziert. Da müssen sie dann ihre Fingerfertigkeit gegen die Besten des bereits laufenden Turniers für Jedermann – der VBL Open – beweisen. Wer die Playoffs gewinnt, zieht ins Finale ein, wo das Preisgeld und der Titel des deutschen Meisters in FIFA ausgespielt werden.

Donnerstags live auf ProSieben Maxx

Die Toppartien am Donnerstag könnt Ihr Euch immer auf ProSieben Maxx anschauen sowie alle Highlights der anderen Matches des jeweiligen Spieltags. Außerdem bleibt Ihr natürlich auch über die offizielle Seite der Virtual Bundesliga topinformiert über alle News rund um die VBL Championship.

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.