U23 nach 3:0-Sieg auswärts gefordert

U19 und U17 mit zwei Heimspielen am Wochenende

Nachwuchs
Mittwoch, 02.03.2022 // 15:15 Uhr

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH reist nach dem 3:0-Erfolg gegen den SC Eltersdorf in der Regionalliga Bayern zum TSV Aubstadt, die U19 empfängt Hessen Kassel und die U17 trifft in Fürth auf den 1899-Nachwuchs. Unser Nachwuchs-Vorbericht:

U23: „Die nächste Herausforderung“

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH hat am gestrigen Abend einen wichtigen Sieg gegen den SC Eltersdorf eingefahren. "Der Teamgeist und die Moral der Jungs haben absolut gestimmt, den Sieg haben sie sich erarbeitet und der tut sehr gut", so U23-Trainer Petr Ruman. Die Spielvereinigung legte munter los und ging in der 17. durch Dickson Abiama in Führung. Nach einem langgetretenen Freistoß von Leon Schaffran kam Viktor Miftaraj an den Ball und verlängerte mit dem Kopf auf Dickson Abiama. Der nahm das Leder gekonnt mit der Brust an und schob den Ball durch die Beine des Eltersdorfer Torwarts zur 1:0-Führung ein.

Der zweite Treffer resultierte aus einem Ballgewinn im Mittelfeld, sodass Nick Lockermann schnell nach vorne schaltete und präzise auf den einlaufenden Daniel Adlung flankte, der aus kurzer Distanz zum 2:0 einschoss (79.). Den Schlusspunkt setzte Rodney Elongo-Yombo, der nach Vorlage von Miftaraj aus fünf Metern platziert einnetzte (84.). Das Team des SCE trat über die 90 Minuten immer wieder vor dem Kasten des Kleeblatts in Erscheinung, die größte Chance zum Anschluss hatte Oliver Gonnert, der mit seinem Kopfball an der Latte scheiterte (49.). "Das war definitiv ein Arbeitssieg, die Einstellung meiner Jungs war über die komplette Partie sehr gut. Wir waren wach, entschieden dagegengehalten und den Sieg step by step auf unsere Seite gezogen." 

Kommenden Samstag ist die U23 erneut auswärts gefordert, dann geht es gegen den TSV Aubstadt. "Aubstadt spielt knallharten Regionalliga-Fußball. Sie sind effektiv, haben eine Mannschaft, die gut eingespielt ist und jede Schwäche vom Gegner ausnutzen kann. Aubstadt wird für uns die nächste Herausforderung und eine schwere Aufgabe, aber die Vorfreude aufs Spiel ist groß, gerade mit dem Sieg gegen Eltersorf im Rücken", so der Tscheche.

Anstoß gegen den TSV Aubstadt ist am Samstag um 14 Uhr in der NGN-Arena (An der Schule, 97633 Aubstadt). Es gilt die „2G-Regel“, Zuschauer:innen müssen demnach geimpft oder genesen sein – der Status wird am Einlass geprüft. Außerdem muss auf dem gesamten Gelände eine medizinische oder FFP2-Maske getragen werden.

U23 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Schaffran – Kratzer (70. Elongo-Yombo), Zebrauskas (90.+1 Moratz), Miftaraj, Ahrend, Adlung (89. Hofmann), Weiß (74. Kamm), Beckenbauer, Abiama (90. Fatiras), Lockermann, Baumgärtel.

Tore: 0:1 Abiama (17.), 0:2 Adlung (79.), 0:3 Elongo-Yombo (84.)

Kleeblatt-Lage: Die Kleeblatt-U23 belegt weiter den 19. Tabellenplatz der Regionalliga Bayern.

U19: „Alles außer ein Heimsieg wäre enttäuschend“

Nach der 0:3-Niederlage der A-Junioren der Spielvereinigung trifft die Elf von Trainer Roberto Hilbert am Samstag auf den Tabellenletzten Hessen Kassel, die erst drei Punkte auf dem Konto haben. "Wir spielen wir gegen einen Mitkonkurrenten, was die Absteigsplätze betrifft. Dessen sind wir uns bewusst, weshalb wir alles daran setzen werden, das Heimspiel gegen Kassel zu gewinnen, denn alles außer ein Heimsieg wäre enttäuschend", so Hilbert. Anstoß der Partie in Fürth (TZ, Kronacher Straße 177, 90765 Fürth) gegen die Hessen wird am Samstag um 13.00 Uhr sein. Zuschauer sind unter den aktuell gültigen Regeln (2G) zugelassen, dazu gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

U17: „Guten Tag erwischen“

Die U17 ist nach dem 1:1-Remis gegen den TSV 1860 München gegen die TSG Hoffenheim gefordert. Die TSG belegt aktuell Rang vier der Tabelle und besticht für Kleeblatt-U17-Coach Tobias Gitschier vor allem durch eine "große fußballerische und dynamische Qualität". Gitschier möchte sich gegen Hoffenheim nicht verstecken und ist sich dennoch sicher, dass seine Elf einen "sehr guten Tag erwischen muss, um mögliche Schwächen ausnutzen zu können". Anstoß der Partie in Fürth (TZ, Kronacher Straße 177, 90765 Fürth) gegen die Kraichgauer wird am Sonntag um 13.00 Uhr sein. Auch zu dieser Partie sind Zuschauer unter den aktuell gültigen Regeln (2G) zugelassen, dazu gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

 

Neuigkeiten

U23 siegt in Donaustauf

24.05.2022 // Nachwuchs

U23-Relegation startet

23.05.2022 // Nachwuchs

U23 erreicht Relegation

21.05.2022 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.