U23 fährt wichtige Punkte ein

Nächstes Spiel schon am Mittwoch

Nachwuchs
Montag, 11.04.2022 // 12:43 Uhr

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH hat einen wichtigen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern feiern können: Zwei Treffer von Marvin Weiß sorgten für den 2:1-Erfolg über den SC Eltersdorf.

Das Duell im Tabellenkeller nahm die Spielvereinigung zu Beginn besser an: Die ersten Chancen vergaben Lukas Ahrend (8.) und Maximilian Hirschmann (17.) aber jeweils knapp. Auch Daniel Adlungs Freistoß aus knapp 18 Metern (38.) war minimal zu hoch angesetzt.

Adlung war es auch, der nach Wiederanpfiff per Lupfer in den Lauf Marvin Weiß in Szene setzte: Der Youngster drang in den Sechzehner ein und steckte den Ball am herausstürmenden Keeper vorbei (1:0, 52.). Kurz darauf stand Weiß wieder goldrichtig: Hirschmann tankte sich auf halblinker Position durch, legte quer – und Weiß schob aus kurzer Distanz ein (55.).

Eltersdorf musste die Schlussphase zu zehnt angehen: Ex-Kleeblatt Tobias Schaffors musste mit gelb-roter Karte vom Platz – nach einem Foul an Daniel Adlung schoss der Defensiv-Mann den Ball weg (72.). Wenig später verpasste Viktor Miftaraj es, den Sack zuzumachen – Quecken-Keeper Tugay Akbakla rettete überragend (74.). Dann kam Eltersdorf aber nochmal ran, traf nach einer Freistoßflanke per Kopf – Robin Renner mit dem Anschlusstreffer (2:1, 76.). Auch Natanas Zebrauskas sah nach wiederholtem Foulspiel noch die „Ampelkarte“ (88.) – das änderte aber nichts mehr am Spielstand.

Petr Ruman zeigte sich „froh über den Sieg“, ordnete die drei Punkte aber auch gleich entsprechend ein: „Das ist der nächste Step auf dem Weg zu unserem Ziel. Wir haben am Mittwoch die nächste Aufgabe vor der Brust und halten den Fokus weiter hoch.“

"Nächste Aufgabe" am Mittwoch

Dann ist die Kleeblatt-U23 beim VfB Eichstätt gefordert. Ruman: „Eichstätt eine Mannschaft, die immer knallhart auf Ergebnis spielt – eine abgezockte Truppe, die alles für die drei Punkte tut. Wir müssen im wahrsten Sinne über uns hinauswachsen, weil sie körperlich viel mitbringen und immer Gefahr ausstrahlen. Eichstätt wird uns über die volle Distanz höchste Konzentration abverlangen.“ Anstoß ist um 18.00 Uhr im Liqui-Moly-Stadion (Am Sportplatz 8, 85072 Eichstätt).

U23 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Schaffran – Kratzer (59. Kamm), Zebrauskas, Miftaraj, Ahrend, Hirschmann (72. Pisanu; 88. Moratz), Adlung, Weiß (67. Hofmann), Beckenbauer, Lockermann, Baumgärtel

Kleeblatt-Treffer: 1:0, 2:0 Weiß (52., 55.)

Kleeblatt-Lage: Durch den Sieg macht das kleine Kleeblatt wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt und verbessert sich auf Rang 17 der Regionalliga Bayern.

 

Neuigkeiten

U23 siegt in Donaustauf

24.05.2022 // Nachwuchs

U23-Relegation startet

23.05.2022 // Nachwuchs

U23 erreicht Relegation

21.05.2022 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.