„Überragend gekämpft“

U23 dreht Spiel gegen FCA-Nachwuchs

Nachwuchs
Mittwoch, 27.04.2022 // 10:35 Uhr

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH fährt wichtige Punkte im Abstiegskampf der Regionalliga Bayern ein: Gegen die U23 des FCA war alles im Spiel – unter anderem zwei Rückstande.

Die Spielvereinigung kam gut ins Spiel. Trainer Petr Ruman: "Wir haben direkt von Anfang an gut ins Spiel gefunden, die Jungs waren mutig, haben richtig gut kombiniert." Aus dem Nichts dann der Rückstand fürs Kleeblatt: Leon Schaffran rutschte weg, Marco Nickel musste den Ball freistehend im Fürther Sechzehner nur noch einschieben (0:1, 15.). Auf der Gegenseite scheiterte Daniel Adlung doppelt: Erst verfehlte der Routinier das Ziel, dann lenkte er eine Hereingabe von Viktor Miftaraj an die Latte. Kurz vor Pausenpfiff Adlung dann als Vorbereiter: Einen Einwurf von links nahm Dickson Abiama mit in den Sechzehner und knallte den Ball zum Ausgleich ins kurze Eck (1:1, 41.). "Nach dem verdienten Ausgleich sind wir weiter auf dem Gaspedal geblieben", sagt Ruman. Abiama wurde wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff noch im Strafraum zu Fall gebracht – den von Adlung ausgeführten Foulelfmeter parierte FCA-Schlussmann Daniel Klein aber.

Augsburg kam nach der Pause als erste Mannschaft gefährlich vors Tor: Tim Civeja zog aus dem Hintergrund ab, der von Natanas Zebrauskas unglücklich abgefälschte Schuss fand erneut den Weg in Schaffrans Kasten (1:2, 47.). Noch gute 20 Minuten waren zu gehen – und in Burgfarrnbach setzte starker Regen ein. Der eingewechselte Rodney Elongo-Yombo machte über links Dampf, fand erneut Abiama – der aber nur den Pfosten traf. Elias Kratzer stand goldrichtig und brachte den Abstauber im Tor unter (2:2, 72.). Kurz darauf: Ecke. Fabian Baumgärtel suchte erneut den umtriebigen Abiama, dessen Abschluss geblockt wurde. Aber jetzt stand Abdourahmane Barry richtig und knallte den Ball zur Fürther Führung – und zum verdienten Heimsieg – unter die Latte (3:2, 74.). Ruman zum umkämpften Dreier: "Viel ist gegen uns gelaufen. Mir hat gefallen, wie die Jungs sich dagegen gestemmt haben – wie wir jedes Hindernis als Mannschaft angenommen haben. Für diesen Sieg haben wir überragend gekämpft."

U23 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Schaffran – Kratzer (87. Kamm), Zebrauskas, Miftaraj, Abiama (90.+2 Fatiras), Adlung, Barry, Hofmann, Lockermann, Baumgärtel, Weiß (66. Rodney)

Kleeblatt-Treffer: Abiama (1:1, 41.); Kratzer (2:2, 72.); Barry (3:2, 74.)

Kleeblatt-Lage: Das kleine Kleeblatt hat den Rückstand zu den Abstiegs-Relegationsrängen der Regionalliga Bayern verkürzt.

 

Neuigkeiten

U23 siegt in Donaustauf

24.05.2022 // Nachwuchs

U23-Relegation startet

23.05.2022 // Nachwuchs

U23 erreicht Relegation

21.05.2022 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.