Knappe U23-Niederlage

U19 punktet zum Saisonfinale

Nachwuchs
Montag, 02.05.2022 // 13:35 Uhr

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH musste am Sonntag eine knappe Niederlage bei den FC Bayern Amateuren hinnehmen. Die Kleeblatt-U19 holte im letzten Saisonspiel der Junioren-Bundesliga Süd/Südwest einen Punkt beim Karlsruher SC. Unser Blick aufs Nachwuchs-Wochenende:

U23: „Drauf aufbauen!“

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH gastierte in der Regionalliga Bayern beim FC Bayern München. Und das Kleeblatt kam überragend rein: Adlung setzte sich auf Halblinks durch, legte quer für Elias Kratzer – und der brachte den Ball im kurzen Eck unter: Die frühe Führung (0:1, 8.). Es dauerte aber nicht allzu lange, bis die individuelle Klasse der Hausherren durchblitzte: Armino Sieb dribbelte von halbrechter Position ins Zentrum und schloss aus rund 20 Metern in den Winkel ab (1:1, 28.). Das Kleeblatt attackierte weiter gut und früh, konnte aber aus den Ballgewinnen zu wenig Kapital schlagen.

Im zweiten Durchgang bestand die erste gefährliche Aktion aus einer abgefälschten Fürther Flanke, die Bayern-Keeper Johannes Schenk überragend parierte. Auch beim Versuch von Lukas Ahrend waren die kleinen Bayern im Glück: Justin Janitzek rettete doppelt für den schon geschlagenen Keeper. Aber das Tor fiel auf der Gegenseite: Eine Flanke von rechts köpfte Grant-Leon Ranos aus kurzer Distanz ein (2:1, 79.). Trainer Petr Ruman sah trotz der Niederlage eine „sehr engagierte gute Leistung“ seiner Mannschaft: „Wir können drauf aufbauen, wie wir heute gegen diesen individuell sehr stark besetzten Gegner aufgetreten sind und ihn immer wieder vor Schwierigkeiten gestellt haben.“

Am Mittwoch hat die Ruman-Elf schon genau dazu die Chance: Dann steht das Heimspiel gegen den SV Heimstetten an. Für Ruman ein schweres, aber auch ein „komplett anderes Spiel, dem der volle Fokus gilt und bei dem wir alles daran setzen, wieder drei Punkte einzufahren.“ Der Anpfiff auf der auf der Anlage des TSV Burgfarrnbach (Tulpenweg 60, 90768 Fürth) ist um 18.30 Uhr, Die Kassen öffnen um 17.30 Uhr.

U23 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Schaffran – Kratzer (79. Pisanu), Zebrauskas, Miftaraj (90. Jusufi), Ahrend, Kamm (66. Angleberger), Fatiras (46. Elongo-Yombo), Adlung, Beckenbauer, Lockermann (85. Hirschmann), Baumgärtel

Kleeblatt-Treffer: Kratzer (0:1, 8.)

Kleeblatt-Lage:Das Kleeblatt bleibt auf Rang 18 der Regionalliga Bayern – und hat noch vier Spiele zu spielen.

U19: „Gut verabschieden“

Die Kleeblatt-U19 hat am Samstag beim Karlsruher SC das letzte Spiel in der Junioren-Bundesliga-Saison 2021/22 absolviert. Die Hilbert-Elf drückte der Partie von Beginn an den Stempel auf – ging prompt in Führung: Nach einem Ballgewinn schaltete das Kleeblatt schnell um, spielte in die Tiefe – und die daraus resultierende Flanke brachte Kenan Aydin im langen Eck unter (0:1, 11.). Hilbert „Wir sind richtig gut reingekommen und verdient in Führung gegangen – die haben wir richtig gut rausgespielt.“ Aber noch vor der Pause glich Karlsruhe per Strafstoß aus – Kleeblatt-Keeper Max Böhnke war sogar noch mit den Fingerspitzen dran, konnte den Einschlag aber nicht verhindern (1:1, 35.).

Im zweiten Durchgang gab es auf beiden Seiten noch die eine oder andere Chance – die größte vereitelte KSC-Schlussmann Max Weiß gegen Adonis Krasniqi. „Wir wollten uns gut verabschieden – und haben das auch wirklich gut gemacht. Die Jungs können stolz auf die Leistung heute sein“, so Roberto Hilbert nach Abpfiff.

U19 kurz & knapp

Kleeblatt-Elf: Böhnke – Ortius (46. Simon), Raab, Zimmermann (55. Schlicke), Külpmann, Kuschka, Müller, Krasniqi, Höhn (75. Näpflein), Aydin, Grimbs (63. Götzelmann)

Kleeblatt-Treffer: Aydin (0:1, 11.)

Kleeblatt-Lage:Die Spielvereinigung beendet die Saison der A-Junioren-Bundesliga auf Rang 18.

 

Neuigkeiten

U23 siegt in Donaustauf

24.05.2022 // Nachwuchs

U23-Relegation startet

23.05.2022 // Nachwuchs

U23 erreicht Relegation

21.05.2022 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.