U23 holt drei Punkte

Auch dank Slapstick-Eigentor

Nachwuchs
Sonntag, 31.07.2022 // 19:24 Uhr

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH hat die nächsten drei Punkte eingefahren. Beim 2:1-Sieg über die SpVgg Ansbach halfen die Gäste mit einem späten Eigentor aber auch ein Stück weit mit.

Die Spielvereinigung Ansbach kam mit dem Rückenwind von vier Punkten aus zwei Spielen gegen Top-Gegner nach Fürth. Nach dem Punktgewinn zum Auftakt in Burghausen besiegte der Aufsteiger am vergangenen Wochenende die Bayern-Amteure. Beinahe hätte Daniel Adlung die Euphorie früh etwas gebremst - sein Freistoß aus knapp 30 Metern rauschte aber links am Kasten vorbei.

Auf der Gegenseite machte es Ansbach aber direkt besser: Nach einem langen Ball setzte sich Patrick Kroiß durch, umkurvte Lasse Schulz im Fürther Tor und schob zur frühen Führung ein (0:1, 5.). Mit der ersten Großchance glich das kleine Kleeblatt umgehend aus: Philipp Kirsamer drang in den Ansbacher Strafraum ein und brachte den Ball aus spitzem Winkel im Tor unter (1:1, 18.). Beide Teams schenkten sich im ersten Durchgang nichts, boten den 444 Zuschauern ein ansehnliches Spiel - brachten den Ball aber nicht mehr im Tor unter.

Es war im zweiten Durchgang dann ein umkämpftes Spiel, das schlussendlich die Ansbacher für die Fürther Spielvereinigung entschied: Eric Weegers Rückpass zum eigenen Keeper war zu ungenau, rollte in Richtung des eigenen Tores und sprang vom Innenpfosten in die Maschen (1:2, 88.). Petr Ruman: "Wir haben uns im ersten Durchgang einige Chancen erspielt, sie allerdings nicht konsequent genug zu Ende gebracht. In der zweiten Hälfte hatte Ansbach dann die klareren Möglichkeiten, aber meine Jungs haben sich durch ihren Einsatz und ihre Bereitschaft die drei Punkte am Ende erarbeitet. Sie haben die Trainingsinhalte angenommen und umgesetzt, das war eine Steigerung zur Vorwoche."

Spiel bei Türkgücü verschoben

Die U23 hätte in eine englische Woche starten sollen, allerdings wurde das Spiel bei Türkgücü München aufgrund von Schwierigkeiten mit dem Platz verlegt. Neuer Termin ist Dienstag, der 20. September um 18.30 Uhr.

U23 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Schulz - Zebrauskas, Zengin, Grimbs (83. Kratzer), Kamm (65. Littig), Adlung (89. Hofmann), Baumgärtel, Ismail (90.+3 Grigoriadis), Pfeil, Kirsamer (70. Götzelmann), Dietz

Kleeblatt-Treffer: 1:1 Kirsamer (18.), 2:1 Weeger (88., Eigentor)

Kleeblatt-Lage: Mit sechs Punkten aus drei Spielen springt die U23 ins obere Tabellendrittel → zur Tabelle der Regionalliga Bayern.

 

Neuigkeiten

U23 holt Auswärtspunkt

13.08.2022 // Nachwuchs

U17 startet in die Bundesliga

11.08.2022 // Nachwuchs

U23 verliert knapp

06.08.2022 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.