U23 holt Auswärtspunkt

Eintracht zu stark für U17

Nachwuchs
Samstag, 13.08.2022 // 18:52 Uhr

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH holte am Freitagabend in Aschaffenburg ihren ersten Auswärtspunkt der jungen Saison. Die U17 kam am Samstag nicht mit der Offensivpower der Frankfurter Eintracht zurecht. Unser Blick aufs Nachwuchs-Wochenende:

U23: "In alle Duelle reingehauen"

Die Kleeblatt-U23 bringt einen Punkt aus Aschaffenburg mit: Im Regionalliga-Duell mit der Viktoria hatte das Kleeblatt zu Beginn gute Möglichkeiten auf die Führung - den besten Spielzug setzte nach einer knappen halben Stunde der 18-jährige Philipp Müller links vorbei. Wenig später versuchte es Nikolas Hofmann aus der Distanz, verfehlte das Tor allerdings auch knapp. 

Im zweiten Durchgang blieben die ganz großen Chancen aus, fürs Kleeblatt verzog Philipp Kirsamer, als er mit viel Risiko aus halblinker Position abschloss. Trainer Petr Ruman zeigte sich aber mit dem torlosen Remis am Ende zufrieden: "Wir haben ein kampfbetontes Spiel gesehen, haben intensive Zweikämpfe geführt, uns in alle Duelle reingehauen und die Standards konsequent wegverteidigt. Das war gut. Hätten wir in der ersten Halbzeit das Tor gemacht, wäre vielleicht noch mehr drin gewesen, aber am Ende was es eine ordentliche Leistung und verdiente Punkteteilung."

U23 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Schulz - Kratzer (59. Schlicke), Zengin, Littig (58. Kamm) Hofmann (88. Littbarski), Grimbs (64. Kirsamer), Adlung, Baumgärtel, Ismail, Pfeil (90.+1 Grigoriadis), Müller

Kleeblatt-Lage: Durch den Punktgewinn am Schönbusch bleibt die U23 über dem Strich → zur Tabelle der Regionalliga Bayern.

U17: "Noch nie erlebt"

Die U17 erlebte am ersten Spieltag der B-Junioren-Bundesliga einen gebrauchten Tag: Traf die Gitschier-Elf zunächst früh zur Führung - Raul Marita brachte das Kleeblatt nach einer Ecke in Front (7.) - und kurz darauf auch die Latte, drehte Eintracht Frankfurt danach richtig auf: Innerhalb von zwölf Minuten erzielten die jungen Adlerträger fünf Tore und erhöhten vor der Pause sogar auf 8:1. Im zweiten Durchgang fielen zwei weitere Treffer für die Gäste, Endstand 1:10. Trainer Tobias Gitschier: "Wir kamen überragend rein, nach zehn Minuten kannst du hier 3:0 führen. Dann hat bei Frankfurt aber einfach alles funktioniert - und wir sind zusammengefallen. Das habe ich so auch noch nie erlebt."

U17 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Hoffmann - Seuffert, Juranovic, (46. Steinheil), Pusback, Teissier, Rost, Marita, Imeri (72. Engel), Waldorf (46. Sachs), Schildbach (46. Cinar), Barget (46. Mild)

Kleeblatt-Treffer: 1:0 Marita (7.)

Kleeblatt-Lage: Die Spielvereinigung ist nach einem Spieltag Schlusslicht → zur Tabelle der B-Junioren-Bundesliga-Staffel Süd/Südwest.

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.