U17 empfängt Unterhaching

U23 in Pipinsried, U19 gegen Weißenburg

Nachwuchs
Donnerstag, 03.11.2022 // 08:21 Uhr

Auswärtsspiel für die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH: Die Ruman-Elf trifft auf den FC Pipinsried. Für A- und B-Junioren stehen Heimspiele auf dem Programm. Unser Blick aufs Nachwuchs-Wochenende:

U23: „Volle Konzentration“

Neuer Trainer für den nächsten Gegner: Frank Peuker folgt beim FC Pipinsried auf Nikola Jelisic und Miljan Prijovic – und empfängt am Samstag direkt die Kleeblatt-U23. Nach der Niederlage vom vergangenen Wochenende will Trainer Petr Ruman „die Fehler von Samstag abstellen und den Fokus auf das legen, was uns die letzten Wochen stark gemacht hat“ – Stärken stärken, Schwächen schwächen. „Uns erwartet eine hochmotivierte Truppe, die körperbetont auftritt und heimstark ist.“

Die Spielvereinigung will die Partie „mit voller Konzentration und voller Überzeugung“ angehen. Los geht’s am Samstag um 14.00 Uhr auf dem Hauptplatz des FC Pipinsried (Reichertshauser Str. 4, 85250 Altomünster).

U19: „Werden heiß sein“

Wiedersehen für die Kleeblatt-U19: Das Team von Roberto Hilbert startete mit einem 8:0-Sieg in der Quali-Runde des BFV-Pokals gegen den TSV 1860 Weißenburg in die Saison – und empfängt das Team jetzt auch in der Liga. Weißenburg startete mit zwei Siegen – und musste dann eine sieben Spiele anhaltende Serie überstehen, bevor die nächsten beiden Dreier eingefahren werden konnten. Nach elf Partien steht der TSV auf Rang 8.

Hilbert: „Wir freuen uns aufs Spiel. Das Pokalspiel war sehr gut – aber am Wochenende bringt uns das nichts. Weißenburg wird mit viel Selbstvertrauen und Motivation nach Fürth kommen. Sie haben eine Rechnung mit uns offen, werden heiß sein. Wir wollen ihnen Paroli bieten und ein gutes Spiel abliefern“, wenn der Ball am Sonntag um 14.00 Uhr auf der Sportanlage Charly Mai (Kapellenstr. 37, 90762 Fürth) rollt.

U17: „Das Glück erzwingen“

Am vergangenen Wochenende ging die Kleeblatt-U17 in Freiburg als Verlierer – aber ehobenen Hauptes vom Platz. Die Spielvereinigung spielte über 90 Minuten mit, erzielte zwei Abseitstore und verlor durch einen Gegentreffer per Strafstoß mit 0:1. Am Samstag kommt der Freiburger Tabellennachbar aus Unterhaching nach Fürth.

Trainer Tobias Gitschier will „an das Engagement und an die Leidenschaft vom letzten Wochenende anknüpfen“ und erwartet „eine Mannschaft, die gut verteidigt, gut in der Grundordnung agiert und die Qualität mitbringt, viele Tore zu schießen.“ Ein Team, gegen das seine Truppe „alles abrufen und das Glück erzwingen“ will, wenn am Samstag um 12.30 Uhr der Anpfiff auf der Sportanlage Charly Mai (Kapellenstr. 37, 90762 Fürth) ertönt.

 

Neuigkeiten

U23 empfängt Türkgücü

25.11.2022 // Nachwuchs

U19 gewinnt deutlich

21.11.2022 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.