U23 empfängt Türkgücü

U19 auswärts in Würzburg

Nachwuchs
Freitag, 25.11.2022 // 15:00 Uhr

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH trifft am Samstag in Burgfarnbach auf Türkgücü München und die U19 reist Sonntag zu den Würzburger Kickers. Die U17 der Spielvereinigung ist am Wochenende spielfrei und bestreitet ein Testspiel gegen die Münchner Löwen. Unser Blick aufs Nachwuchs-Wochenende:

U23: "Alles reinwerfen"

Auf die Ruman-Elf wartet am Samstag das schwere Heimspiel gegen den Drittliga-Absteiger Türkgücü München. Die Gäste aus München holten aus den letzten fünf Spielen sieben Punkte und belegen aktuell den achten Tabellenplatz der Regionalliga Bayern, das letzte Spiel gegen die Reservemannschaft des FC Bayern München musste vorzeitig abgebrochen werden. Das Hinspiel am 4. Spieltag der Regionalliga Bayern entschied die Spielvereinigung mit dem einzigen Treffer des Tages durch Fabian Baumgärtel für sich. Kleeblatt-Coach Petr Ruman rechnet mit dem erwartet schweren Spiel gegen seinen Ex-Verein: "Das ist definitv eine Mannschaft mit hoher Qualität in allen Mannschaftsteilen. Sie wollen Fußballspielen, es erwartet uns ein Gegner, mit einem klaren Plan, der schnell nach Ballgewinn umschaltet. Für uns geht es darum am Samstag alles reinzuwerfen."

Der Anpfiff auf dem Konrad Ammon Platz (Tulpenweg 60, 90768 Fürth) erfolgt am Samstag, 26. November um 14.00 Uhr.

U19: „Der nächste Topgegner“

Die U19 um Trainer Roberto Hilbert ist am Sonntag im letzten Spiel der Hinrunde in Würzburg gefordert. Im Topspiel der Bayernliga trifft der Tabellenerste, die SPVGG GREUTHER FÜRTH, auf den Tabellenvierten. Das Kleeblatt steht mit sieben Punkten Vorsprung und einem Spiel mehr als der Tabellenzweite an der Spitze der Tabelle. Der Rückstand der Kickers auf den Zweiten beträgt aber auch nur vier Punkte.

Statistische Besonderheit: Alle sechs Duelle zwischen den beiden Teams gewann die SPVGG GREUTHER FÜRTH, auch die Tordifferenz von 27:9 in den Partien spricht klar für die Fürther. Das letzte Spiel vor knapp zwei Jahren ging mit 6:0 für die Spielvereinigung aus.

Roberto Hilbert über die Partie: „Der nächste Topgegner, der auf uns zukommt. Unser Ziel ist aber klar: wir wollen in Würzburg gewinnen.“

Los geht’s um 13.00 Uhr im Sportpark Sieboldshöhe (Zeppelinstraße 118, 97074 Würzburg).

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.