Nachwuchs-Teams ganz groß

U23, U19, U17 und Frauen siegen

Die Fürther U23-Spieler bejubeln den Siegtreffer von Nico Grimbs (r.) gegen Würzburg.
Nachwuchs
Sonntag, 14.05.2023 // 19:30 Uhr

Erfolgreiches Wochenende für die Mannschaften aus der Kleeblatt Akademie by infra fürth: U23, U19, U17 und Frauen fahren Siege ein. Unser Blick aufs Nachwuchs-Wochenende:

U23: "Zu 100 Prozent umgesetzt"

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH hat am Sonntagnachmittag im Sportpark Ronhof Thomas Sommer drei wichtige Punkte im Rennen um den Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern geholt. Die Mannschaft von Trainer Petr Ruman zeigte gegen den Tabellenzweiten FC Würzburger Kickers eine geschlossene Mannschaftsleistung und gewann durch einen Treffer von Nico Grimbs mit 1:0 (0:0).

Alles in allem hätten seine Spieler "zu 100 Prozent das auf dem Platz umgesetzt, was wir von ihnen erwartet haben", sagte Ruman nach dem Spiel. "Wir haben uns reingehauen, von Anfang an den Ball gejagt." Die Gäste aus Würzburg waren zwar optisch überlegen, doch die Kleeblatt-U23 hielt beherzt und diszipliniert dagegen - und hatte sogar die etwas besseren Gelegenheiten. Elias Kratzer hatte gegen Ende der ersten Halbzeit das 1:0 auf dem Fuß, als er Kickers-Torwart Vincent Friedsam anlief und dessen Schussversuch abblockte. Der Ball rollte knapp rechts am Tor vorbei. Ricky Bornschein scheiterte wenig später erst am Würzburger Keeper, setzte dann einen Kopfball etwas über das Tor der Gäste.

Die Gäste blieben auch nach dem Seitenwechsel die spielbestimmende Mannschaft, doch die Spielvereinigung stand weitestgehend kompakt - und stach vorne dann eiskalt zu. Bornschein behauptete sich bei einem langen Ball stark gegen einen Würzburger Verteidiger und legte ab auf den eingewechselten Grimbs, der den Ball schließlich im Tor versenkte (70.). Weil Maxi Dietz nach Foulspiel in der 73. Minute die Gelb-Rote Karte sah, war das Kleeblatt in der Schlussphase in Unterzahl. Würzburg erhöhte nochmal die Schlagzahl, doch die Spielvereinigung hielt dem Druck stand und ließ sich die Führung nicht mehr nehmen.

U23 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Schulz - Kratzer (68. Littbarski), Mhamdi, Dietz, Raebiger, Adlung (65. Reyes), Duah (46. Grimbs, 74. Zebrauskas), Baumgärtel, Fobassam, Angleberger, Bornschein

Kleeblatt-Tor: 1:0 Grimbs (70.)

Kleeblatt-Lage: Durch die Big Points gegen Würzburg baut die Kleeblatt-U23 ihren Vorsprung auf die Relegationsplätze aus, hat nun bei noch zwei verbleibenden Spielen fünf Punkte auf Tabellenplatz 15.

U19: "Sehr reif"

Riesensatz in Richtung Bundesliga: Die U19 der SPVGG GREUTHER FÜRTH hat im Bayernliga-Topspiel am Samstag ein Ausrufezeichen gesetzt und den ärgsten Verfolger SSV Jahn Regensburg klar mit 5:0 (0:0) geschlagen. Am nächsten Sonntag kann die Mannschaft von Trainer Roberto Hilbert in Illertissen in Sachen Meisterschaft und Aufstieg dann alles klar machen.

Ein zufriedener Coach Hilbert sprach hinterher von einem "sehr reifen und dominanten" Auftritt seiner Jungs. Die erste Hälfte ging torlos über die Bühne, aber direkt nach Wiederanpfiff schlug die Kleeblatt-U19 in Person von Lukas Näpflein zu (46.). "Mit dem 1:0 ist unser Selbstvertrauen gestiegen", sagte Hilbert hinterher. Denis Pfaffenrot erhöhte in der 58. Minute auf 2:0, Kay Ramthun (80.), abermals Pfaffenrot (83.) und Tim Baierlein (90.) sorgten in der Schlussphase dann für klare Verhältnisse.

"Wir haben unter der Woche die richtigen Worte gefunden", erklärte Hilbert nach dem Spiel und ergänzte: "Wir waren total fokussiert." Zwei Spiele haben die Weiß-Grünen in dieser Saison noch. "Es ist wichtig, dass wir den Fokus hoch halten", betonte Hilbert. Das Ziel ist klar: "Wir wollen beide Spiele gewinnen."

U19 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Mottl - Götzelmann (62. Haskaj), Hauth, Schlicke, Müller, Näpflein (83. Chirinos), Fries (71. Baierlein), Aydin, Pfaffenrot, Imeri (76. Ramthun), Held (83. Simon)

Kleeblatt-Tore: 1:0 Näpflein (46.), 2:0 Pfaffenrot (58.), 3:0 Ramthun (80.), 4:0 Pfaffenrot (83.), 5:0 Baierlein (90.)

Kleeblatt-Lage: Die U19 der Spielvereinigung führt die Tabelle bei einem Spiel mehr als Regensburg nun mit acht Punkten Vorsprung auf Platz zwei an. Hier geht's zur Tabelle.

U17: Heimsieg gegen Paderborn

Die U17 des Kleeblatts hat ihr zweites Hauptrundenspiel in der Sonderspielrunde der B-Junioren-Bundesliga verdient gewonnen. Nach dem 0:0 am vergangenen Wochenende in Düsseldorf gab es am Sonntag daheim einen 3:1 (1:0)-Sieg gegen den SC Paderborn. Die Fürther Treffer erzielten Jayden Juranovic (16.), Melvin Steinheil (60.) und Jakob Engel (82.).

U17 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Hoffmann - Juranovic (64. Sabatino), Sachs, Teissier, Ladenburger, Sahin, Schwarzer, Steinheil, Engel, Rost, Barisic (53. Schildbach)

Kleeblatt-Tore: 1:0 Juranovic (16.), 2:0 Steinheil (60.), 3:0 Engel (82.)

Frauen: "Voll da"

Die Frauen der SPVGG GREUTHER FÜRTH haben am Samstagnachmittag das Topspiel der Landesliga Nord gegen den Tabellenzweiten SV Leerstetten gewonnen und damit einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft und Bayernliga-Aufstieg gemacht. Kapitänin Daniela Balda brachte das Kleeblatt in Folge einer Umschaltsituation früh auf die Siegerstraße (9.), Lara Treuheit markierte mit ihrem Treffer nach einer Standardsituation in der 70. Minute den 2:0-Endstand.

Trainer Felix Bernhard: "Am Ende des Tages war es das erwartet schwere Spiel, weil Leerstetten es auch sehr ordentlich gemacht hat. Wir waren gut in den Zweikämpfen, haben sehr gut und kompakt verteidigt und waren gut in Umschaltsituationen. Mit dem Ball hätten wir noch die eine oder andere Situation hinten raus sauberer ausspielen können, aber wenn es um Mentalität, Kompaktheit, Zweikampfstärke und Aggressivität gegen den Ball geht, waren wir voll da. Und deswegen geht der Sieg auch in Ordnung."

Frauen kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Bayer - Schott, Schramm, Sulewski (61. Tornaquindici), Hadamek (53. Jung), Balda (89. Huß), Hau, Sponsel, Hirschberg (65. Treuheit), Ittner, Malz (78. Wölfel)

Kleeblatt-Tore: 1:0 Balda (9.), 2:0 Treuheit (70.)

Kleeblatt-Lage: Die Frauen der Spielvereinigung führen die Tabelle der Landesliga Nord nun mit fünf Punkten Vorsprung auf Leerstetten an. Hier geht's zur Tabelle.

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.