Achterbahnfahrt gegen Heidenheim

U19 verliert daheim 2:4

Nachwuchs
Samstag, 24.02.2024 // 18:15 Uhr

A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest: Die U19 der SPVGG GREUTHER FÜRTH hat am Samstagnachmittag zwischenzeitlich einen Pausenrückstand gegen den 1. FC Heidenheim gedreht, ist bei der 2:4 (0:1)-Niederlage am Ende aber dennoch leer ausgegangen.

U19: "Ihnen in die Karten gespielt"

In einer chancenarmen ersten Hälfte hatte das Kleeblatt direkt zu Beginn eine gute Möglichkeit, vor dem Seitenwechsel trafen aber nur die Gäste aus Heidenheim (24.). Der Treffer fiel per Abstauber nach einem Eckball und einem nur unzureichend geklärten Schuss aus dem Rückraum. "Wir haben die Standards im Vorfeld angesprochen, waren in der Situation aber nicht wach", sagte Kleeblatt-Coach Roberto Hilbert, der gegen das Team von der Ostalb gerne etwas mehr Intensität im Spiel seiner Mannschaft gesehen hätte.

In Hälfte zwei nahm die Partie dann Fahrt auf und glich aufgrund zweier Führungswechsel einer Achterbahnfahrt. Die Fürther kamen gut aus der Kabine und stellten binnen weniger Minuten auf 2:1. In der 58. Minute verwandelte Adem Imeri einen Elfmeter nach einem Heidenheimer Foulspiel an Osagbovo Enomamiuse sicher zum Ausgleich, Tim Baierlein stand kurz darauf im Strafraum goldrichtig und schoss aus kurzer Distanz zur Fürther Führung ein. Doch die hielt nicht lange an. Nur zwei Minuten nach Baierleins Treffer bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen, verwandelten (62.) - und drehten die Partie im Anschluss dann noch zu ihren Gunsten (70., 77.). "Wir haben einfache Fehler gemacht und dann war klar, dass sie ein gutes Umschaltspiel haben. Wir haben ihnen mit unseren Fehlern in die Karten gespielt", sagte Hilbert zu den Gegentreffern nach dem Seitenwechsel.

U19 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Mottl - Held (65. Steinheil), Teissier (79. Lober), Marita, Näpflein, Engel, Imeri, Chirinos, Pusback, Baierlein (75. Cisse), Enomamiuse (75. Nkowa)

Kleeblatt-Tore: 1:1 Imeri (58., Elfmeter), 2:1 Baierlein (60.)

Kleeblatt-Lage: Die Fürther U19 steht weiterhin auf dem 9. Platz. Hier geht's zur Tabelle.

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.