Glück und Unglück

U19 siegt, zwei Platzverweise für U23

Nachwuchs
Samstag, 06.04.2019 // 16:45 Uhr

Der Nachwuchs der SpVgg Greuther Fürth war bereits am Samstag im Einsatz: Während die U19 nicht ihr bestes Spiel zeigte, aber trotzdem gewann, musste die U23 zwei Platzverweise und zwei Gegentore hinnehmen.

U23: „Alles in allem enttäuschend“

Das 4:2 gegen den Tabellenfünften FC Memmingen verschaffte der Kleeblatt-U23 etwas Luft nach unten – heute empfing die Elf von Petr Ruman mit Heimstetten ein Team aus dem Tabellenkeller. Nach ausgeglichenem Beginn und frühen Verwarnungen für Can Coskun und Yosuke Ideguchi prüfte der Japaner, der nach seinem Kreuzbandriss erstmals wieder in einem Pflichtspiel auf dem Platz stand, den gegnerischen Keeper. Maximilian Riedmüller klärte den halbhohen Schuss von der Strafraumkante aber zur Ecke. Das Kleeblatt erhöhte die Schlagzahl – und musste nach nicht mal einer halben Stunde den ersten Platzverweis hinnehmen: Ideguchi sah für sein zweites härteres Einsteigen die Ampelkarte (Gelb-Rot, 27.). Es dauerte eine Viertelstunde, bis Heimstetten die Überzahl in Tore ummünzen konnte: Mohamad Awata erzielte kurz vor dem Halbzeitpfiff nach einem langen Flugball die Führung für die Hausherren (1:0, 42.). „Eine komplett vermeidbare Situation, da haben wir uns nicht gut angestellt“, ärgerte sich Ruman anschließend.

Trotz Unterzahl behielt die Spielvereinigung auch in Durchgang zwei zunächst die Überhand. „Wir haben auch zu zehnt konsequent nach vorne gespielt – hätten mehr draus machen können – vielleicht auch machen müssen“, haderte der U23-Coach mit dem Spiel seiner Mannschaft im letzten Drittel. In der Schlussphase häuften sich die Torchancen für Heimstetten, das allerdings erst spät vom Punkt traf: Zunächst fand ein Freistoß der Gastgeber die Hand von Can Coskun – und auch der verwarnte Außenverteidiger musste den Rasen vorzeitig verlassen (Gelb-Rot, 90.). Den fälligen Strafstoß verwandelte Lukas Riglewski souverän zum 2:0-Endstand (2:0, 90.+1). Ruman: „Wir haben viele Meter gemacht, gute Laufwege gezeigt, gute Ballgewinne gehabt – haben aber nicht die letzte Konsequenz auf den Platz gebracht. Alles in allem ein enttäuschendes Spiel für uns.“

U19: „Schritt in die falsche Richtung“

Nach dem überzeugenden 3:1-Sieg in Memmingen in der vergangenen Woche empfing die U19 der SpVgg Greuther Fürth heute die SpVgg Bayern Hof an der Charly-Mai-Sportanlage. Auch wenn Laurin Klaus (1:0, 37.) zehn Minuten vor und Jamie Leweling (2:0, 56.) zehn Minuten nach der Pause die SpVgg auf die Siegerstraße brachten, sah U19-Trainer Marco Ried einen „Schritt in die falsche Richtung, was Engagement, Laufbereitschaft und Teamgeist angeht.“ Schon vor der Pause hatte das junge Kleeblatt genug Chancen, um das Spiel zu entscheiden – in Hälfte zwei fehlte in den sich bietenden Kontersituationen oft das Auge für den besser postierten Nebenmann.

Wenige Minuten vor Schluss bewies Blaine Ferry nach einem Ballgewinn Handlungsschnelligkeit und Übersicht, schickte den eingewechselten German Kurbashyan auf die Reise zum 3:0-Endstand (84.). „So wie wir es heute gemacht haben, lässt du den Gegner im Spiel – und hatten Glück, dass wir hier ohne Gegentor vom Platz gehen. Wir haben heute gezeigt, dass wir noch an einigen Stellschrauben drehen müssen. Wir müssen vor allem wieder stärker als Einheit auftreten und arbeiten“, sagte Ried nach Abpfiff, und ergänzte: „Aber die Punkte nehmen wir natürlich gerne mit, im Endeffekt auch verdienterweise.“

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.