Das Ziel in Reichweite

U19 schnuppert an Bundesliga-Rückkehr

Nachwuchs
Mittwoch, 01.05.2019 // 18:41 Uhr

Die A-Junioren der SpVgg Greuther Fürth sind heute wieder ihrem Ziel nähergekommen: Der Spitzenreiter der U19-Bayernliga siegte 4:0-Erfolg in Ansbach, der Verfolger ließ Punkte liegen.

Die Kleeblatt-U19 fährt den nächsten Dreier ein: Bei der SpVgg Ansbach siegte das Team von Trainer Marco Ried souverän mit 4:0. „Ansbach hat uns in der ersten Hälfte viel abverlangt, konnte ein paar gefährliche Kontersituationen fahren. Aber auch wir selbst hatten sehr gute Chancen, bei denen wir die Abschlüsse verpasst haben“, blickt Ried auf den ersten Durchgang zurück. Mit einem „gerechten Unentschieden“ ging es in die Halbzeit.

In Hälfte zwei sorgte das Kleeblatt dann schnell für klare Verhältnisse: Jamie Leweling sorgte nach Schnittstellenball von Blaine Ferri für die verdiente Führung (1:0, 59.), fünf Minuten später erhöhte Tom Scheuchenpflug nach einem Angriff über die rechte Seite mit einem überlegten Abschluss (2:0, 64.). Die U19 erarbeitete sich weiter Chance um Chance, Leweling passte eine Viertelstunde vor Schluss auf den eingewechselten Chris Dierke, der für Mike Bachmann querlegte. Bachmanns Abschluss wurde noch abgefälscht und letztlich als Eigentor gewertet (3:0, 77.). Wiederum fünf Minuten drauf setzte Kapitän Mika Trenkwald zu einem Sololauf an und zimmerte die Kugel auf knapp 20 Metern unhaltbar ins rechte Eck (4:0, 82.).

Aufstieg womöglich schon am Sonntag

„Wir haben das Spiel souverän über die Zeit gebracht“ freut sich U19-Trainer Ried, dessen Team – sollte die Konkurrenz am Samstag nicht gewinnen – schon am kommenden Wochenende die Rückkehr in die U19-Bundesliga feiern könnte. Die SpVgg Unterhaching ließ heute beim FC Deisenhofen Punkte liegen, kam nicht über ein 1:1 hinaus. Da Regensburg souverän gegen den 1. FC Schweinfurt 05 (7:1) gewann, tauschen Haching und SSV die Plätze: Der Jahn ist nun ärgster Verfolger des Kleeblatts und tritt am Samstag beim TSV 1860 München an. Einen Tag später legt die U19 der SpVgg nach, empfängt am Sonntag den SV Wacker Burghausen. 18 Punkte sind noch zu holen, 14 Punkte beträgt derzeit der Fürther Vorsprung.

 

Neuigkeiten

"Zwei Punkte verloren"

08.05.2021 // Profis

Remis gegen den KSC

08.05.2021 // Profis

KSC kommt mit Köpfchen

07.05.2021 // Profis

"Wir merken die Vorfreude"

06.05.2021 // Profis

Das neue Kleeblatt-Magazin ist da!

05.05.2021 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.