Entscheidung vertagt

Kleeblatt-U19 will am Samstag Meister werden

Nachwuchs
Sonntag, 05.05.2019 // 15:20 Uhr

Die Konkurrenz am Samstag hatte der U19 der SpVgg Greuther Fürth in die Karten gespielt – der letzte theoretische Mitstreiter um die Meisterschaft vertagte die Kleeblatt-Krönung aber um mindestens einen Spieltag.

Am gestrigen Samstag unterlag der Tabellenzweite – und 14 Zähler hinter SpVgg gelegene – SSV Jahn Regensburg beim TSV 1860 München mit 2:3. Das bedeutete auch: Sollte die SpVgg Unterhaching (15 Punkte Rückstand) am Sonntag nicht dreifach punkten, wäre der Kleeblatt-U19 bereits fünf Spiele vor Ende der Runde der Titel – und die damit verbundene Rückkehr in die A-Junioren-Bundesliga – sicher. Haching absolvierte die Aufgabe namens SpVgg Ansbach souverän und siegte mit 6:0. , bleibt bei fünf ausstehenden Partien weiter 15 Punkte entfernt. Damit besteht weiter eine theoretische Chance auf ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft.

Für die Mannschaft von Trainer Marco Ried änderten die Ergebnisse nichts am Ziel: Gegen den SV Wacker Burghausen sollten drei Punkte her. „In den ersten Minuten waren wir super im Spiel, hätten schon nach 10 Minuten zwei bis drei Tore machen können“, haderte Ried zunächst mit der Chancenverwertung seiner Truppe. Nach einer Viertelstunde mussten sich die zehn Feldspieler bei Torwart Lukas Zahaczewski bedanken, dass die Partie nicht in die andere Richtung kippte: Die Nummer 24 zwischen den Pfosten parierte die erste Großchance der Gäste stark. Das Kleeblatt erspielte sich einige Chancen – kurz vor dem Halbzeitpfiff besorgte dann aber eine Elfmeterentscheidung für den ersten Treffer: Mike Bachmann wurde gefoult, Patrick Ort verwandelte souverän (1:0, 42.).

In der Halbzeitpause erreichte die Kleeblatt-Elf das Ergebnis aus Unterhaching. „Danach haben wir einen kleinen Bruch gesehen, hatten das Spiel aber weiter in der Hand“, befand Ried anschließend. Burghausen setzte in den letzten Minuten nochmal auf hohes Pressing – und die SpVgg nutzte das eiskalt aus: Einen weiten Schlag von Zahaczewski hinter die Kette nahm Jamie Leweling stark an, setzte sich im Eins-gegen-Eins durch und erzielte eine gute Viertelstunde vor Schluss den Endstadt (2:0, 73.).

Die erste gegnerunabhängige Chance auf klare Verhältnisse hat die U19 am kommenden Samstag in Gundelfingen: Sollte Rieds Elf punkten, ist ihr die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Anpfiff am Schwabenstadion ist am 11. Mai um 13.00 Uhr.

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.