U17 startet kleine Serie

U23 und U19 unterliegen jeweils knapp.

Nachwuchs
Montag, 01.11.2021 // 16:56 Uhr

Die U17 der SPVGG GREUTHER FÜRTH am Sonntag hat mit dem zweiten Sieg in Folge einen weiteren wichtigen Schritt gemacht. Für die U23 und die U19 reichte es am Samstag jeweils nicht für Punkte. Unser Blick aufs Nachwuchs-Wochenende:

U23: Chancenarmut in Rosenheim

Die Kleeblatt-U23 erlebte beim TSV 1860 Rosenheim einen gebrauchten Tag: Die Elf von Dominic Rühl brachte kaum einen Torschuss aus dem Spiel heraus aufs Rosenheimer Tor. Die besten Chancen im ersten Durchgang hatte Lukas Ahrend per Kopf nach einer Ecke und Nick Lockermann per Freistoß.

Auch in der zweiten Hälfte konnte das Kleeblatt nicht genug Gefahrt initiieren, stattdessen setzte das Heimteam den Lucky Punch: Nachdem Keeper Max Böhnke erst wiederholt stark parierte, staubte Armin Majanovic ab (1:0, 83.). 

U23 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Böhnke – Ahrend, Elongo-Yombo (61. Pisanu), Kamm (63. Zebrauskas), Berggreen, Beckenbauer, Kratzer (73. Fatiras), Weiß, Oppelt, Lockermann (85. Ojanen), Moratz (56. Löblein)

Kleeblatt-Platzverweis: Beckenbauer (Gelb-Rote Karte 71.)

Kleeblatt-Lage: Mit Ende der Hinrunde hat das kleine Kleeblatt 16 Punkte auf dem Konto und damit vier Zähler Rückstand auf das erste Team "über dem Strich".

U19: „Komplett im Griff“

"Das hat natürlich den Plan über den Haufen geworfen", sagtr U19-Trainer Marco Ried nach Dem frühen Gegentor Im Bundesligaspiel gegen den SC Freiburg, das aus einem Einwurf resultierte (0:1, 3.). Es war so ziemlich der einzige Versuch, den die Gäste aus dem Breisgau aufs Fürther Tor brauchten.

Die Spielvereinigung nahm das Heft auch in Durchgang zwei in dir Hand, aber konnte sich nicht mit letzter Überzeugung durchsetzen. "Wir hatten das Spiel komplett im Griff, wir konnten uns aber einfach nicht belohnen. Am Ende ist der Sieg für die Gäste sehr glücklich", fand Ried.

U19 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Mottl – Raab, Ortius, Mrozek (76. Höhn), Külpmann, Müller (76. Grimbs), Kuschka (76. Michl), Angleberger, Hendricks (46. Hirschmann), Fries, Krasniqi

Kleeblatt-Lage: Mit neun Punkten aus neun Spielen stehen die A-Junioren der SPVGG GREUTHER FÜRTH derzeit auf Rang 15 ihrer U19-Bundesliga-Staffel.

U17: „Nachlegen“

Die U17 der SPVGG GREUTHER FÜRTH konnte am Sonntag nachlegen. Auch wenn im ersten Durchgang das Spiel auf beiden Seiten noch den einen oder anderen Fehler beinhaltete, so sorgte das Kleeblatt für den ersten Eintrag im Spielberichtsbogen: Nach einer Ecken-Variation traf Patrick Götzelmann (1:0, 8.). 

In der zweiten Halbzeit war die Spielvereinigung absolut spielbestimmend, ließ allenfalls Halbchancen des 1. FC Ingolstadt zu. Kurz nach Wiederanpfiff sorgte ein idealer Spielzug ausgehend vom Keeper für die Vorentscheidung: Nachdem das Kleeblatt über außen durchbrach, brachte Niklas Held die Hereingabe im Tor unter (48.). Trainer Tobias Gitschier zeigte sich "stolz auf die Leistung", blickte aber gleich aufs kommende Spiel: "Jetzt heißt es nachlegen gegen Reutlingen."

U17 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Mottl – Barazal, Zimmermann, Schlicke, Hoyler, Held (73. Funk), Näpflein (65. Bochmann), Baierlein (53. Ramthun), Pfaffenrot (65. Rothe), Götzelmann, Hertle (53. Bagaric)

Kleeblatt-Treffer: 1:0 Götzelmann (8.), 2:0 Held (48.)

Kleeblatt-Lage: Das Kleeblatt klettert: Die Spielvereinigung hat aus den vergangenen zwei Spielen sechs Punkte ergattert und sich damit auf Platz 13 vorgeschoben.

 

Neuigkeiten

U23 setzt Serie fort

04.10.2022 // Nachwuchs

Nachwuchs-Auswärts-Triple

29.09.2022 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.