Richtungsweisende Spiele

Nachwuchs
Freitag, 01.03.2019 // 10:19 Uhr

Standortbestimmung für den Kleeblatt-Nachwuchs: Unsere U23 sucht den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle, die U19- und U17-Junioren wollen jeweils zum Auftakt ins Pflichtspieljahr gegen den Verfolger ihre Spitzenposition ausbauen.

"Auf uns besinnen"

Die U23 der SpVgg Greuther Fürth empfängt den SV Viktoria Aschaffenburg. Für den Kleeblatt-Nachwuchs gilt es am Samstag, 2. März, den Anschluss wiederherzustellen: Das Nachholspiel beim VfR Garching vergangene Woche endete 0:2, das anvisierte Aufrücken ans Tabellenmittelfeld blieb aus – Rumans Jungs sind "zurück auf dem Boden der Tatsachen", so der Trainer. "Klar wollten wir unsere gute Vorbereitung gleich in Punkte ummünzen. Wir haben aber gesehen, worauf es im Abstiegskampf ankommt: erstmal musst du die Null halten." Auch wenn in Garching ein Elfmeter und ein spätes Kontertor zu Gegentreffern führten: Der Trainer will kompakter auftreten und so ins Spiel finden.

Ruman erwartet "eine gut zusammengestellte Mannschaft, die starke Fußballer in ihren Reihen hat – ein starkes Passspiel zeigt." Neben den Langzeitverletzten Patrick Tischler und Nader El-Jindaoui ist noch unklar, ob Dominic Minz nach überstandener Grippe gegen die kombinationsstarken Unterfranken dabei sein kann. Außerdem kurzfristig entscheiden wird sich der Einsatz von Daniel Adlung, der im Spiel gegen Garching mit eingeklemmtem Nerv nach einem Schlag aufs Bein ausgewechselt werden musste. Anpfiff am Samstag: 14 Uhr auf Platz 1 der TSV Burgfarrnbach (Tulpenweg 60).

"Unser Spiel konsequent durchziehen"

Die Kleeblatt-U19 reist am Sonntag, 3. März, zum Verfolger nach Unterhaching – und damit zu dem Gegner, gegen den das Kleeblatt am 1. Spieltag die erste und einzige Saisonniederlage (2:3) hinnehmen musste. Ansonsten teilte die Elf von Trainer Marco Ried in der ersten Saisonhälfte nur noch zwei Mal die Punkte. Mit einem Sieg könnte der Vorsprung auf den Verfolger nun auf 7 Zähler anwachsen, aber Ried mahnt: "Auch wenn die Jungs bestimmt nochmal auf die Tabelle schauen werden: Rechenspiele sind nicht angebracht", und gibt sich zugleich selbstsicher: "Klar ist uns die Brisanz der Konstellation bewusst, wir fokussieren uns aber voll auf uns selbst. Wenn wir konsequent unser Spiel durchziehen, bin ich sicher, dass wir auch als Sieger vom Platz gehen." Anpfiff im Sportpark Unterhaching ist um 13.30 Uhr.

"Freuen uns riesig"

Ebenfalls Tabellenführer, ebenfalls ein Topspiel zum Rückrundenauftakt – allerdings zu Hause: Die U17 empfängt 1860 München zum Gipfeltreffen den B-Junioren-Bayernliga. Die "Sechzger" haben fünf Punkte Rückstand aufs Kleeblatt (40), das noch ungeschlagen ist. Das Hinspiel endete 0:0, alle weiteren Partien konnte das Team von Tobias Gitschier für sich entscheiden. Im Rückspiel will seine Mannschaft den Dreier holen, Gitschier über die Partien gegen die Junglöwen: "Wir freuen uns riesig drauf, dass es nach der langen Vorbereitung wieder los geht – und wir gleich mit einem Topspiel ins Pflichtspieljahr starten." Im Hinspiel sollte trotz geschlossener Mannschaftsleistung und größerer Chancen kein Tor für die Spielvereinigung fallen. "Die Jungs wollen es zu Hause mit der Unterstützung der Zuschauer besser machen", sagt der Coach. Angestoßen wird am Samstag, 2 März, um 11.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Trainingszentrums der Profis (Kronacher Straße 177).

 

Neuigkeiten

Das Kleeblatt live bei DAZN

17.09.2021 // Abseits des Rasens

U23 mit Heimspiel

17.09.2021 // Nachwuchs

Auswärtsinfos Berlin

15.09.2021 // Fans
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.