Spitzenspiel erarbeitet

Nachwuchs
Freitag, 27.09.2019 // 08:30 Uhr

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH ist zum Topspiel beim zweitplatzierten SV Türkgücü München zu Gast. Die U17 ist ebenfalls auswärts, bei der SpVgg Unterhaching gefordert, die U19 empfängt den SSV Ulm in Fürth.  

U23: "Frei aufspielen"

Am 13. Spieltag reist die Kleeblatt U23 nach München zum SV Türkgücü. Mit Blick auf die Tabelle lässt sich diese Partie schnell in die Kategorie „Spitzenspiel“ einordnen. „Klar, der Zweite trifft auf den Dritten, uns trennen nur zwei Punkte“, sagt Petr Ruman vor der Partie. Mit Türkgücü trifft die Spielvereinigung auf ein Team, das im Sommer einen großen Umbruch erlebt hat. „Wenn man sich die Namen und die Lebensläufe der Jungs ansieht und welche Erfahrung sie haben, treffen wir da auf brutale Qualität.“ Zwei dieser Neuzugänge trugen vergangenen Saison noch das Kleeblatt-Trikot. „Ich freue mich auf das Wiedersehen“, erklärt Petr Ruman, der am Wochenende auf seine ehemaligen Schützlinge Benedikt Kirsch und Ilker Yüksel trifft.

Die Zielsetzung für Samstag ist klar: „Wir fahren hin, um zu gewinnen und so werden wir auch auftreten.“ Natürlich habe der kommenden Gegner, der die zweitbeste Offensive der Liga stellt, „den Anspruch aufzusteigen“ -  sie überzeugen mit „effizientem und konsequenten Fußballspiel“ -  dennoch möchte die Spielvereinigung „frei aufspielen“.

Wenn am Samstag ab 13.00 Uhr auf der Sportanlage Heimstetten der Ball rollt, hofft Ruman auf „viele Zuschauer und eine gute Kulisse“. „Mich freut es riesig, dass sich die Jungs sich so ein Spiel erarbeitet und verdient haben.“

U19: Leidenschaft, Wille, Ehrgeiz

Die U19 empfängt am Samstag den SSV Ulm. Die Schwaben tragen aktuell die Rote Laterne der Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Der SSV hat einen Zähler, und damit einen Punkt weniger als der Kleeblatt-Nachwuchs auf dem Konto. „Das ist Abstiegskampf“, erklärt Coach Marco Ried: „In dem Spiel wird keiner in irgendeiner Weise etwas herschenken. Wir müssen Vollgas geben.“  

Am Wochenende möchte die Ried-Elf „über die mannschaftliche Geschlossenheit“ kommen. Spielerisch gilt es, das Team aus Ulm nicht zur Entfaltung kommen zu lassen und "ihnen unser Spiel aufzudrücken. Wir wollen uns über Leidenschaft, Wille und Ehrgeiz Punkte verdienen“, betont Ried. Anstoß auf der Charly-Mai Sportanlage ist um 13.00 Uhr.   

U17: Den Fight annehmen

In der B-Junioren-Bundesliga misst sich die Kleeblatt U17 am Sonntag mit dem Nachwuchs der SpVgg Unterhaching. Beide Mannschaften haben acht Punkte auf dem Konto, aufgrund des besseren Torverhältnisses steht Unterhaching allerdings zwei Plätze vor der Mannschaft von Trainer Tobias Gitschier auf dem siebten Rang.  „Ich erwarte ein spannendes Spiel“, erklärt Gitschier. „Sie haben bislang auch gegen sehr gute Mannschaften stark gespielt und haben die Qualität, jedem Gegner weh zu tun.“  

Am Wochenende will das Kleeblatt die Chance nutzen, im direkten Duell mit einem „Konkurrenten um den Klassenerhalt“ Punkte zu sammeln. Dabei muss das Kleeblatt auf ihren Toptorschützen Nik Leipold verzichten, der die kommenden Wochen verletzungsbedingt ausfallen wird. Umso mehr wird es darauf ankommen, mannschaftlich geschlossene Auftreten und den „Fight“ anzunehmen. „Die Jungs aus Unterhaching jagen jedem Ball hinter her, kämpfen um jede Aktion und zudem taktisch gut eingestellt“, warnt Gitschier. Auch aufgrund der tabellarischen näher könnte sich die Partie am Sonntag also zu „einem Geduldspiel“ entwickeln. Anstoß im Stadion Grünauer Allee ist um 14.00 Uhr.

 

Neuigkeiten

Feriencamps an Pfingsten

12.05.2021 // Kleeblatt Fußballwelt

Fußballschule zurück auf dem Platz!

30.04.2021 // Kleeblatt Fußballwelt
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.