„Kein Stück nachgeben“

U23 und U17 im Einsatz

Nachwuchs
Freitag, 02.10.2020 // 08:50 Uhr

2 Spiele, 2 Siege, 2 Wochen Pause für die U19 der SPVGG GREUTHER FÜRTH. Während die A-Junioren die pflichtspielfreie Zeit für einen Test gegen die Würzburger Kickers nutzen, tritt die U23 im Ligapokal gegen Schweinfurt an, die U17 reist zum Bundesliga-Auswärtsspiel nach Unterhaching. Unser Nachwuchs-Vorbericht:

U23: „Interessanter, herausfordernder!“

Mit einem 2:2 inklusive Last-Minute-Gegentreffer ist die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH gegen den TSV Aubstadt in den neu formierten Ligapokal der Regionalliga Bayern gestartet – es folgte eine knappe 0:1-Niederlage gegen den SV Viktoria Aschaffenburg. Es war ein Spiel, in dem „hätte mehr rausspringen können.“ Nachdem der Regionalliga-Primus 1. FC Schweinfurt am vergangenen Wochenende kein Spiel bestreiten musste – zum Auftakt wurde zuvor Aschaffenburg 3:0 besiegt – reisen die Schnüdel am Samstag nun zu ihrer zweiten Pokal-Partie nach Fürth.

Aubstadt, Aschaffenburg, Schweinfurt – ob es fürs Kleeblatt von Spiel zu Spiel schwieriger wird? „Es wird interessanter, es wird herausfordernder“, sagt Trainer Petr Ruman. „An guten Gegnern können unsere Jungs wachsen. Schweinfurt ist der Topfavorit auf alles, was es in dieser Klasse zu gewinnen gibt – sie haben immer das höchstmögliche Ziel im Blick“, sagt der Coach, der Spiele liebt, „in denen Du von vornherein weißt, dass du dein Bestes geben musst und kein Stück nachgeben darfst.“ Wenn am Samstag der Ball wieder ab 14.00 Uhr vor bis zu 200 Zuschauern an der Anlage des TSV Burgfarrnbach (Tulpenweg 60, 90768 Fürth) rollt, freut sich Ruman auf ein „spannendes Spiel mit vielen fußballerisch guten Momenten.“ Alle Infos zum Kartenverkauf, Einlass und Regeln rund um den Konrad-Ammon-Platz findet Ihr hier.

U17: „Breite Brust“ und „große Herausforderung“

„Großes Engagement“ und „viel Laufarbeit“ sah U17-Trainer Tobias Gitschier am vergangenen Wochenende beim Spiel seiner Elf gegen den 1. FC Heidenheim – für Tore reichte es auf einem tiefen Platz aber für keine der beiden Mannschaften. Am Wochenende steht die (vergleichsweise) kurze Auswärtsfahrt zur SpVgg Unterhaching an, die nach zwei Spieltagen noch ungeschlagen ist – gegen den 1. FC Kaiserslautern 3:1 gewann und sich torlos von den Stuttgarter Kickers trennte.

Wenn am Sonntag um 12.30 Uhr der Anpfiff am Stadion Grüner Allee (Grünauer Allee 6, 82008 Unterhaching) ertönt, sind von der Kleeblatt-U17 ähnliche Attribute und Prinzipien gefordert wie zuletzt, um Zählbares mit zurück nach Fürth zu bringen. Gitschier erwartet eine „selbstbewusste Mannschaft, die soliden Fußball spielt und taktisch gut eingestellt ist.“ Die Marschroute ist dabei klar: „Wir fahren mit breiter Brust nach Unterhaching um etwas Zählbares mitzunehmen – auch wenn uns da wieder eine große Herausforderung bevorsteht“, sagt der U17-Coach vor der Partie.

 

Neuigkeiten

Niederlage gegen Schweinfurt

28.07.2021 // Nachwuchs

U23 gegen Schweinfurt im Ronhof

26.07.2021 // Nachwuchs

U23 unterliegt Bayreuth

24.07.2021 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.