Heimspiele in der Junioren-Bundesliga

U23 reist nach Rosenheim

Nachwuchs
Freitag, 29.10.2021 // 09:49 Uhr

Die U19 der SPVGG GREUTHER FÜRTH empfängt am Samstag den SC Freiburg, die U17 am Sonntag den FC Ingolstadt. Am Samstag ist außerdem die Kleeblatt-U23 in Rosenheim zu Gast. Unser Nachwuchs-Vorbericht:

U23: „Wissen, was möglich ist“

Da das Nachholspiel beim SC Eltersdorf aufgrund von Corona-Verdachtsfällen verlegt werden musste – als Nachholtermin wurde Freitag, 12. November, festgelegt – tritt die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH als nächstes beim TSV 1860 Rosenheim an.

Die Oberbayern liegen derzeit auf dem 20. Platz der Regionalliga Bayern – und fuhren am vergangenen Wochenende einen wichtigen Dreier gegen den TSV Rain/Lech ein. „Rosenheim wittert sicher die Chance, wieder heranzurücken“, sagt Trainer Dominic Rühl. „Unsere Jungs sind fokussiert. Wir wissen, was möglich ist, wenn wir unseren Prinzipien treu bleiben.“

Der Anpfiff der Partie ertönt zur besten Regionalliga-Spielzeit am Samstagmittag um 14 Uhr an der Sportanlage Jahnstraße (Jahnstr. 25, 83022 Rosenheim).

U19: „Unsere Qualitäten ausspielen“

Duell der Tabellennachbarn mit Bundesliga-Parallele: Die U19 der SPVGG GREUTHER FÜRTH empfängt am Samstagmittag den Nachwuchs des SC Freiburg – der Tabellenzwölfte ist beim Dreizehnten zu Gast. Das Kleeblatt will sich nach dem Erfolgserlebnis in Offenbach auch gegen den SCF „die Chance erarbeiten“, etwas mitzunehmen, sagt Trainer Marco Ried.

„Beim Spiel in Offenbach haben wir Mentalität auf den Platz gebracht, uns auch vom Rückstand nicht aus dem Konzept bringen lassen – und sind dann in 35 starken Minuten zurückgekommen. Aus diesen 35 gilt es am Samstag 90 zu machen“, sagt der Trainer. Mit „Gier und Engagement – verbunden mit spielerischer Leichtigkeit.“

Los geht es auf der Sportanlage Charly Mai (Kapellenstraße 37, 90762 Fürth) am Samstag um 11 Uhr.

U17: „Zweiten Schritt machen“

Auch die Kleeblatt-U17 zielt nach dem Erfolgserlebnis in Frankfurt vergangene Woche einen weiteren Punktgewinn an: Die SPVGG GREUTHER FÜRTH empfängt am Sonntag den FC Ingolstadt, der aktuell zwei Punkte hinter der Spielvereinigung liegt. Wie die U19 siegte die U17 vergangene Woche nach Rückstand – und will dieses „Erfolgserlebnis und das Selbstvertrauen, Spiele drehen zu können“ gegen Ingolstadt mitnehmen.

„Wir haben letzte Woche in Frankfurt einen ersten Schritt getan – jetzt wollen wir den nächsten gegen“, sagt Trainer Tobias Gitschier. Wie tags zuvor spielt die U17 auf der Sportanlage Charly Mai – entsprechend ist das Kleeblatt „auf alle Eventualitäten vorbereitet“, bereit „den Kampf anzunehmen“ und „in den entscheidenden Momenten da zu sein.“

Der Ball an der Sportanlage Charly Mai (Kapellenstraße 37, 90762 Fürth) rollt am Sonntag ab 11 Uhr.

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.