"Sehr enttäuscht, dass unsere Heimserie so zu Ende geht"

Die Stimmen zum Spiel.

Profis
Sonntag, 13.03.2022 // 22:16 Uhr

Eine Niederlage die schmerzt. Am 26. Spieltag der Bundesliga unterliegt die SPVGG GREUTHER FÜRTH zu Hause dem spielstarken und effektiven RB Leipizg mit 1:6. 

Stefan Leitl: "Ich bin sehr enttäuscht, dass unsere Heimserie so zu Ende gegangen ist. Ich finde, das Spiel hat sehr gut begonnen. Was wir uns vorgenommen hatten, die Umschaltsituationen zu nutzen und mit zwei schnellen Spielern nachzuschieben, war anfangs gut. Wenn man danach so tief steht wie wir, dann muss man in der eigenen Hälfte in die Zweikämpfe kommen, sonst hast du keine Chance gegen solche Mannschaften wie Leipzig. Zwölf Schüsse von Leipzig, jeder zweite war drin: Das passt dann auch zu unserer heutigen Leistung. Wir hatten die Situation in der Hinrunde schon mal, dass wir nicht an unser Leistungsmaximum kommen. Man kann definitiv gegen Leipzig verlieren, aber nicht 1:6 zu Hause. Wir müssen in den nächsten Wochen wieder mit anderer Energie auf den Platz kommen und uns mit unseren Mitteln besser wehren."

Domenico Tedesco: "Der Spielbeginn war aus meiner Sicht gar nicht so schlecht – wir haben zügig verlagert, hatten ein gutes Tempo. Wir kriegen dann das 1:0 und nach dem Tor den einen oder anderen Konter. Da mussten wir in der Restverteidigung nachjustieren. Peu a peu sind wir dann besser ins Spiel gekommen. Wichtig war, relativ früh das 1:1 zu machen. Ansonsten wird es schwierig. Es war wichtig, schnell zurückzukommen und dann das Spiel so zu Ende zu spielen."

Müssen uns bei den Fans bedanken.
Branimir Hrgota

Branimir Hrgota: „Die Niederlage ist sehr bitter. Wir starten sehr gut, machen das Führungstor. Leipzig ist so effektiv, die machen aus jedem kleinen Schuss ein Tor. Das tut sehr weh. Wir müssen das Spiel jetzt abhaken, müssen uns bei den Fans auch bedanken, dass sie uns nach so einem schweren Spiel trotzdem unterstützen. Keiner will so eine Niederlage vor allem zu Hause haben. Dass Leipzig unnormal stark ist, dass wissen wir alle. Aber das was auf der Tafel steht, ist zu viel.“

Tut gut, dass die Fans hinter uns stehen.
Jamie Leweling

Jamie Leweling: „Es tut auf jeden Fall gut, dass die Fans auch nach so einer harten Niederlage hinter uns stehen. Ich denke, das 1:0 hat uns einen Push gegeben, aber das ist dann eben die Qualität von Leipzig, einfach weiterzumachen und ihr Spiel weiterzuspielen. Dann machen sie zehn Minuten später das 1:1, dann das 2:1 und dann ist es bei ihnen einfach gelaufen. Leipzig ist die beste Rückrundenmannschaft und hat ihr Spiel einfach gnadenlos durchgezogen. Wir wollen jetzt die letzten Spiele noch so gut wie möglich bestreiten. Wir sind eine gute Truppe, verstehen uns alle gut und am Samstag gegen Freiburg werden wir es wieder besser machen.“

 

Neuigkeiten

U23 siegt in Donaustauf

24.05.2022 // Nachwuchs

Ticketvorverkauf für U23-Relegation

24.05.2022 // Abseits des Rasens

Trikot-Versteigerung

24.05.2022 // Abseits des Rasens

U23-Relegation startet

23.05.2022 // Nachwuchs

40. Landesweite Fußball-Turnier

23.05.2022 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.