"Zufrieden mit der Reaktion"

Die Stimmen zum 0:0 gegen den SC Freiburg.

Profis
Samstag, 19.03.2022 // 19:41 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH und der SC Freiburg zeigten im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer ein sehr kampfbetontes Spiel. Die Punkteteilung am Ende gerecht. Die Stimmen zum 0:0-Remis am 27. Bundesliga-Spieltag.

Stefan Leitl: "Ich habe es im Vorfeld  gesagt, ich kann die Komplimente nur zurückgeben. Welche Arbeit ihr in Freiburg leistet, ist herausragend. Wir wussten, es wird ein Spiel, das uns physisch und mental alles abverlangt. Wir mussten aus einer neuen Grundordnung heraus versuchen, Stabilität zu finden. Es ist uns relativ gut gelungen, wir haben viel wegverteidigt Wir haben umgestellt, da Luca Itter nicht zur Verfügung stand und wir durch die drei Innenverteidiger mehr Stabilität in die Abwehr bekommen wollten. Insgesamt haben die Jungs das wirklich gut gemacht und haben sich auch wohl gefühlt in dieser Ausrichtung. Es freut mich, dass wir elf Eckbälle wegverteidigt haben. Ich bin heute schon zufrieden mit dem Punkt, die Jungs haben sich den wirklich verdient heute. Ich bin zufrieden mit der Reaktion, mit der Energie die die Jungs auf den Platz gebracht haben."

Christian Streich: "Es war ein umkämpftes Spiel, ich bin grundsätzlich zufrieden mit der Art und Weise, wie wir gespielt haben. Wir waren im vorderen Drittel auf der Seite in guter Position und haben zu oft den Mitspieler nicht gefunden. Es ist schade, da kriegst du nicht genug Chancen. Wir treffen einmal den Pfosten und beim zweiten Mal die Latte. Aber insgesamt musste der Fürther Torwart keine wesentlichen Bälle halten. Der Platz war okay, aber schwer zu bespielen, es war für beide Mannschaften nicht ganz einfach, nach vorne zu spielen. Ich muss auch sagen, ich schaue Fürth total gerne zu. Mit dieser schwierigen Situation, wenn du am Boden liegst und Spiele verlierst und nach einem 1:6 so zurück kommst und probierst, Fußball zu spielen, da muss ich den Hut ziehen."

Wollten den Fans zeigen, dass wir besser spielen können.
Branimir Hrgota

Branimir Hrgota: „Wir haben gegen Freiburg gespielt, die im Moment auf einem hohen Level spielen. Freiburg ist eine sehr, sehr gute Mannschaft, sie kämpfen um Europa. Einen Punkt hier zu Hause zu behalten ist gut. Es gab Chancen auf beiden Seiten, es war ein gutes Spiel. Ich denke, beide Teams hätten das Spiel gewinnen können. Eigentlich schade, aber ich glaube am Ende des Tages ist das Unentschieden gerecht. Es ist auf jeden Fall eine Verbesserung im Vergleich zu letztem Wochenende. Ich glaube wir haben heute gezeigt, dass wir nicht so auftreten wollen. Wir wollten den Fans zeigen, dass wir viel besser spielen können als letzte Woche und das ist uns gelungen.“

Sehr gefreut über mein Startelfdebüt.
Tobias Raschl

Tobias Raschl: „Einen Punkt behalten wir hier. Wir hätten natürlich gerne drei gehabt. Aber das Spiel war so, dass wir sagen können, wir sind zufrieden mit dem Punkt. Auch wenn in unserer Lage drei nötig wären, aber den Punkt nehmen wir mit. Es war ein ordentliches Spiel, aber auch sehr intensiv. Ich habe mich sehr gefreut über mein Startelfdebüt. Es war schön, hier zu spielen vor diesen Fans, die machen gute Stimmung, das macht Spaß. Wir wollten uns heut mit einem guten Spiel vor unseren Fans für das 1:6 entschuldigen. Das war eine gute Reaktion heute und der richtige Schritt.“

Wir freuen uns extrem über den Rückhalt, den wir von unseren Fans bekommen.
Timothy Tillman

Timothy Tillman: „Freiburg steht nicht umsonst da oben. Das haben sie sich verdient. Sie haben eine gute Truppe, sind eine Mentalitätsmannschaft, deshalb nehmen wir den Punkt gerne mit. Ich glaube, dass wir ein gutes Spiel gezeigt haben, gut gekämpft haben, viel Laufbereitschaft gegen den Ball hatten. Deshalb können wir zufrieden sein. Wir schenken nichts her, wir geben weiter Gas. Das tut richtig gut, dass uns die Fans so unterstützen. Wir freuen uns extrem über den Support und über den Rückhalt, den wir von unseren Fans bekommen.“

 

Neuigkeiten

U23 siegt in Donaustauf

24.05.2022 // Nachwuchs

Ticketvorverkauf für U23-Relegation

24.05.2022 // Abseits des Rasens

Trikot-Versteigerung

24.05.2022 // Abseits des Rasens

U23-Relegation startet

23.05.2022 // Nachwuchs

40. Landesweite Fußball-Turnier

23.05.2022 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.