"Ein teuer erkaufter Punkt"

Die Stimmen nach dem 0:0 Remis in Frankfurt.

Profis
Samstag, 02.04.2022 // 18:30 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH nimmt mit einem 0:0 einen Punkt bei Eintracht Frankfurt mit. Die Stimmung nach Abpfiff war allerdings sehr betrübt, weil sich kurz vor Schluss Marco Meyerhöfer in einem Zweikampf sehr schwer verletzte. Deshalb konnte man sich beim Kleeblatt nicht so recht über diesen Punktgewinn freuen.

Stefan Leitl: "Erstmal Glückwunsch an meine Jungs für einen tollen Fight. Die Freude ist aber getrübt. Gute Besserung an Marco Meyerhöfer. Wir hoffen, dass er bald wieder gesund ist. An der Stelle möchte ich mich auch nochmal bei der medizinischen Abteilung der Eintracht bedanken für die tolle Unterstützung. Ansonsten haben wir versucht, unangenehm zu sein, wenig Tiefe zu geben. Das ist uns über große Strecken des Spiels gelungen. Ich bin froh über die Leistung, auch wen es ein teuer erkaufter Punkt für uns war."

Oliver Glasner: "Auch bevor ich auf das Spiel eingehe, möchte ich gute Besserung an Marco Meyerhöfer ausrichten natürlich. Ganz, ganz unglückliche Situation. Zum Spiel: Meine Spieler haben eindrucksvoll gezeigt, dass sie dieses Spiel zu 100 Prozent angenommen haben, alles versucht haben – bis zur letzten Sekunde – dieses Spiel auch zu gewinnen. Keine neue Erkenntnis, dass wir uns etwas schwerer tun gegen einen sehr gut organisierten Gegner, der uns wenig Räume gibt. Der Torhüter hat auch ein paar Mal grandios gehalten. Da müssen wir das 0:0 so akzeptieren. Fürth hat gezeigt, dass die neue Grundordnung funktioniert, an der sich schon Freiburg die Zähne ausgebissen hat – wir waren heute die nächsten. Sie haben leidenschaftlich verteidigt."

Die ersten Gedanken gehen jetzt an Marco.
Branimir Hrgota

Branimir Hrgota: „Es ist echt schwer, jetzt Worte zu finden nach der Verletzung von Marco. Es gibt nichts Wichtigeres als uns, wir sind eine Familie und die ersten Gedanken jetzt gehen an Marco. Es tut uns allen leid, dass ihm das passiert ist. Am Ende: hier einen Punkt zu holen, ist für jede Mannschaft schwer. Wir haben es gut gemacht, hatten ein, zwei Chancen, die hatten auch ihre Chancen. Ich denke, es ist verdient, dass wir die Punkte teilen. Es hat mich aber auf jeden Fall gefreut, hierher zurückzukommen.“

Wir sind sehr traurig, ich hoffe alles wird wieder gut.
Jetro Willems

Jetro Willems: „Ich denke es war ein gutes Spiel von uns. Es gab auf beiden Seiten ein paar Chancen. Im letzten Moment hat sich Marco schwer verletzt. Wir sind sehr traurig, ich hoffe alles wird wieder gut. Ich denke, wir können zufrieden sein mit dem Unentschieden. Wir haben nicht verloren, das ist das Wichtigste. Wir haben wieder zu Null gespielt. Wir haben jetzt auch ein neues System mit fünf Verteidigern, das macht es einfacher für uns hinten. Aber wir geben immer alles.“

 

Neuigkeiten

U23 siegt in Donaustauf

24.05.2022 // Nachwuchs

Ticketvorverkauf für U23-Relegation

24.05.2022 // Abseits des Rasens

Trikot-Versteigerung

24.05.2022 // Abseits des Rasens

U23-Relegation startet

23.05.2022 // Nachwuchs

40. Landesweite Fußball-Turnier

23.05.2022 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.