"Insgesamt sehr zufrieden"

Die Stimmen zum Remis beim FC Union.

Profis
Freitag, 29.04.2022 // 23:15 Uhr

In diesem Auswärtsspiel war mehr drin für die SPVGG GREUTHER FÜRTH beim 1. FC Union Berlin. In einer starken ersten Hälfte belohnte sich die Mannschaft von Kleeblatt-Coach Stefan Leitl mit der Pausenführug, konnte diese aber nicht über die Zeit bringen. Mit dem 1:1 nimmt das Kleeblatt einen Punkt aus dem Stadion An Der Alten Försterei mit.

Stefan Leitl: "Grundsätzlich bin ich zufrieden mit der Art und Weise, wie wir aufgetreten sind, wie die Mannschaft sich präsentiert hat nach dem Abstieg letzte Woche. Wir konnten gut die Spannung hochhalten und haben uns riesig gefreut auf das Auswärtsspiel und die Stimmung hier. So sind wir auch ins Spiel rein gegangen. Gute Kontrolle gehabt, gute Chancen. Eine der besten ersten Hälften, die wir in diesem Jahr gespielt haben. In der zweiten Hälfte haben wir noch eine Umschaltaktion, die wir besser ausspielen und damit vielleicht höher in Führung gehen können. Mit der Umstellung von Union auf drei Spitzen war klar, dass mehr Wucht, mehr Druck auf uns zukommt. Wir haben gut verteidigt, dann war einmal die Risikoabwägung nicht ganz optimal. Da haben wir den Ausgleich vielleicht auch hergeschenkt. Insgesamt bin ich sehr zufrieden, gegen eine starke Mannschaft heute hier gepunktet zu haben."

Urs Fischer: "Erste Hälfte: Fürth die klar bessere Mannschaft. Ich glaube, da hat gar nichts gepasst bei uns. Zweite Hälfte dann in etwa so, wie wir uns das vorstellen. Wir hatten aber auch ein bisschen Glück, dass wir nur mit 0:1 in die Pause gingen. Somit war es noch möglich, auszugleichen. Ich glaube aufgrund der zweiten Halbzeit auch nicht unverdient. Aber ja: Wenn wir uns nicht über 90 Minuten am Limit bewegen, dann wird es schwieirig. Aber 45 Minuten waren heut nicht gut, einfach zu schwach. Dann muss man auch mit einem Punkt zufrieden sein."

Haben ein gutes Spiel gemacht.
Branimir Hrgota

Branimir Hrgota: „Die erste Halbzeit war sehr gut von uns. Wir haben uns viele gute Chancen erspielt und gehen dann auch in Führung. Ich habe versucht, zu spekulieren. Hatte dann einen ersten guten Kontakt und dann musst du als Stürmer aus dieser Position schießen. Vielleicht hätten wir noch ein Tor mehr machen müssen in der ersten Halbzeit. In der zweiten Hälfte sind wir in den ersten 15 Minuten gut reingekommen, aber danach hat Union natürlich alles versucht und hatten Glück bei ihrem Tor. Dann haben wir es noch gut verteidigt. Am Ende denke ich, haben wir ein gutes Spiel gemacht.“

Nick Viergever: „Ein Punkt ist heute nicht genug, wir hätten dieses Spiel gewinnen müssen. Wir spielen gut Fußball, kontrollieren das Spiel in der ersten Halbzeit. Zweite Halbzeit verlieren wir ein bisschen die Kontrolle und geben das Tor her, mit einem einfachen Fehler. Ich hätte den Ball rausschießen müssen. Wir haben in dem Moment zu viel Risiko genommen.“

 

Neuigkeiten

U23 siegt in Donaustauf

24.05.2022 // Nachwuchs

Ticketvorverkauf für U23-Relegation

24.05.2022 // Abseits des Rasens

Trikot-Versteigerung

24.05.2022 // Abseits des Rasens

U23-Relegation startet

23.05.2022 // Nachwuchs

40. Landesweite Fußball-Turnier

23.05.2022 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.