Leidenschaftlicher Heimabschluss

Das Kleeblatt unterliegt dem BVB 1:3

Profis
Samstag, 07.05.2022 // 18:25 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH verlor das letzte Heimspiel der Saison gegen Borussia Dortmund 1:3. In einem ausgeglichenen Spiel nutzten die Dortmunder ihre wenigen Torchancen und gewannen gegen ein gut kämpfendes und spielendes Heimteam. Die Spielvereinigung hätte einen Punkt verdient gehabt und wurde zu Recht von ihren Fans im ausverkauften Sportpark Ronhof | Thomas Sommer nach dem Abpfiff gefeiert.

Beide Teams begannen recht verhalten und setzten auf Ballbesitz. So kam es zunächst nur zu wenigen Szenen vor den Toren. In der siebten Minute war es Timothy Tillman, der es nach einem Abwehrkopfball der Gäste mit einer Direktabnahme versuchte, doch die ging deutlich über die Latte. Zwei Minuten darauf wurde Jessic Ngankams Schuss am Fünfmeterraum-Eck von Guerreiro geblockt.

Danach dauerte es bis zur 20. Minute, ehe wieder Bewegung vor ein Gehäuse kam: Nach einer guten Kombination verpassten aber zunächst Simon Asta und dann Jamie Leweling den richtigen Moment zum Schuss. In der 26. Minute das 0:1: Guerreiro ging über links davon, sein Flachschuss wurde von Linde auf die Seite abgewehrt, Brandt war zur Stelle und schoss aus kurzer Distanz ein. In der Folge ging es wieder hauptsächlich im Mittelfeld umher – bis zur 41. Minute. Tobias Raschl schoss nach Hrgota-Zuspiel, Hitz faustete weg, der Nachschuss von Branimir Hrgota wurde zur Ecke abgewehrt.

Das Kleeblatt kämpfte

Nach dem Wechsel passierte wieder recht wenig. Die pomadigen Dortmunder spielten sich den Ball hinten hin und her. Die Fürther Gegenangriffe drangen aber zunächst auch nicht durch, bis sich in der 58. Minute Leweling ein Herz nahm, nach innen zog und von der Strafraumgrenze aus einem Meter rechts neben das Tordreieck zielte. Im Gegenzug trat dann erstmals Haaland energisch auf, sein erster Schuss wurde geblockt, sein Nachschuss aus 14 Metern ging aber deutlich drüber.

Drei Minuten darauf war es erneut Haland, der bei einem Konter an den Ball kam, doch Nick Viergever konnte den Versuch blockieren. In der 70. Minute das längst verdiente 1:1. Die Dortmunder verloren im Vorwärtsgang den Ball, Hrgota steckte durch auf Ngankam, der auf Hitz zulief und den Keeper mit einem gelungenen Heber überwand.

Doch die Freude währte nur kurz, denn die Gäste spielten bei ihrem nächsten Angriff Brandt frei, der mit vehementem Schuss unter die Latte zum 1:2 traf (72.). Leweling versuchte in der 75. Minute, den erneuten Ausgleich zu erzwingen, ging an Schulz vorbei, doch der Ball rutschte ihm über den Fuß und der Versuch aus 17 Metern ging dann doch klar daneben.

Mehr Glück hatte in der 77. Minute Passlack, der plötzlich auf rechts ganz frei in den Strafraum laufen durfte. Seinen Flachschuss fälschte der grätschende Viergever unglücklich ab, sodass Linde keine Chance mehr hatte, das 1:3 zu verhindern. So führten die Dortmunder mit zwei Toren, was dem Spielverlauf keinesfalls angemessen war. Das Kleeblatt steckte aber nicht auf und drängte auf Ergebnisverbesserung. Eine Ecke des eingewechselten Julian Green verlängerte Reus vors eigene Tor, doch Ngankams Schuss aus fünf Metern konnte Hitz per Fußabwehr klären (84.). Es war die letzte Torszene des Spiels, denn den Dortmundern wurde noch ein Tor nach Videobeweis zu Recht wegen Abseits aberkannt, auf der anderen Seite konnte Can eine Flanke von Luca Itter aus guter Position gerade noch unterbinden, sodass es beim 1:3 blieb.

SPVGG GREUTHER FÜRTH: Linde - Asta (71. Bauer), Griesbeck, Viergever, Itter, Leweling - Christiansen (86. Dudziak) - Raschl (71. Green), Tillman (78. Seguin) - Ngankam (86. Abiama), Hrgota

Borussia Dortmund: Hitz - Wolf (67. Passlack), Can , Akanji, Zagadou, Guerreiro (68. Schulz) - Witsel, Bellingham - Brandt, Reus (90.+2 Pherai) - Haaland (86. Moukoko)

Tore: 0:1 Brandt (26.), 1:1 Ngankam (70.), 1:2 Brandt (72.), 1:3 Passlack (77.)

Zuschauer: 16.626

 

Tabelle

Mehr News

U23 siegt in Donaustauf

24.05.2022 // Nachwuchs

Ticketvorverkauf für U23-Relegation

24.05.2022 // Abseits des Rasens

Trikot-Versteigerung

24.05.2022 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.