25 Jahre Profifußball beim Kleeblatt

Aufstieg 1997 läutet erfolgreiche Neuzeit ein.

Profis
Mittwoch, 11.05.2022 // 11:45 Uhr

Am 11. Mai 1997, heute vor 25 Jahren, kehrte das Kleeblatt wieder in den bezahlten Fußball zurück. Nach einem Vierteljahrhundert im Amateurlager ging es im ersten Jahr als SPVGG GREUTHER FÜRTH hoch in die Zweite Bundesliga.

Wie wichtig der Aufstieg zum damaligen Zeitpunkt war, kann man aus heutiger Sicht nur mehr schwer nachvollziehen. Es waren vor allem die Gegebenheiten in der Regionalliga, der damaligen dritten Spielklasse, die allen Teilnehmern das Leben schwer machten. In Fürth sahen sich etwas mehr als 1800 Besucher im Schnitt die Spiele an – auf Dauer war diese 1994 eingeführte dritte Spielklasse unattraktiv und nur schwer zu finanzieren. Umso wichtiger war der Tag heute vor 25 Jahre.

Als an jenem 11. Mai 1997 die Spielvereinigung im Ronhof die SG Egelsbach 3:0 schlug, war schon frühzeitig der Aufstieg in die Zweite Bundesliga geschafft. Unmittelbar nach dem Beitritt der Fußballabteilung des TSV Vestenbergsgreuth konnte das Kleeblatt einen elementaren Schritt gehen, für alles was in den 25 Jahren danach passierte. Auch wenn es in den ersten Wochen der neuen Saison erstmal auf den Boden der Tatsachen zurückging.

Nachdem man den Ronhof in wenigen Wochen modernisiert hatte und er zum Playmobil-Stadion geworden war, ging es zunächst nicht gut los in der so lange ersehnten Zweiten Liga. Am neunten Spieltag gab es eine 0:1-Derbyniederlage gegen einen an diesem Tag auch schlecht spielenden 1. FCN, das Kleeblatt fiel auf den letzten Platz zurück. Aufstiegscoach Armin Veh musste schließlich seinen Stuhl räumen. Es kam Benno Möhlmann, und der feierte am 19. Oktober 1997 mit einem 1:0-Sieg beim Tabellenführer SC Freiburg einen tollen Einstand, den Rachid Azzouzi mit seinem Siegtor in der 21. Minute sichergestellt hatte. Es war ein sensationeller Sieg, sicherlich einer der wichtigsten der ganzen jüngeren Kleeblatt-Geschichte. Wäre es schiefgegangen, wäre die Magie des Trainerwechsels vielleicht verpufft. Nach dem Erfolg aber blühte das Kleeblatt auf und landete am Ende mit Rang neun auf einem einstelligen Tabellenplatz.

Ein Grundstein für die Erfolgsgeschichte, die seitdem in Fürth geschrieben wird. Selten gab es am Laubenweg Abstiegskampf zu sehen, meist mischte die SPVGG GREUTHER FÜRTH oben mit in der Tabelle der Zweiten Liga. Die positive Entwicklung resultierte in der Übernahme der Spitzenposition der Ewigen Tabelle der Zweiten Bundesliga im Jahr 2017. Und sie brachte mit den beiden Aufstiegen in die Bundesliga 2012 und 2021 zwei Höhepunkte hervor. Infrastrukturell hat sich mindestens genauso viel getan und neben einem professionellen Trainingszentrum und einem Stadion, dass sich stetig weiterentwickelt, konnte auch im Nachwuchsleistungszentrum ein sehr guter Standard geschaffen werden.

Ausgangspunkt der Erfolge war eben jener 3:0-Sieg gegen die SG Egelsbach an einem schönen Frühsommertag des Jahres 1997, an den sich alle Kleeblatt-Anhänger heute mit großer Freude erinnern dürfen.

Mehr über die Aufstiegssaison 1996/97 erfahrt Ihr in der aktuellen Ausgabe des digitalen Kleeblatt-Magazins. 

 

Mehr News

U23 siegt in Donaustauf

24.05.2022 // Nachwuchs

Ticketvorverkauf für U23-Relegation

24.05.2022 // Abseits des Rasens

Trikot-Versteigerung

24.05.2022 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.