Knappe Niederlage zum Saisonabschluss

Kleeblatt verliert letztes Saisonspiel

Profis
Samstag, 14.05.2022 // 18:15 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH verlor das abschließende Bundesligaspiel der Saison 21/22 1:2 beim FC Augsburg. Jessic Ngankam hatte die Führung der Gastgeber in der 24. Minute ausgeglichen. In einer zweiten Hälfte, die das Kleeblatt als bessere Mannschaft sah, schossen die Augsburger bei ihrem einzigen konstruktiven Angriff den schmeichelhaften Sieg heraus.

Das Spiel begann mit einer optischen Überlegenheit der Hausherren, Niederlechner zielte in der fünften Minute ans Außennetz. Danach passierte wenig, ehe der FCA durch einen Foulelfmeter in Führung ging. Tobias Raschl hatte Hahn im Strafraum zu Fall gebracht. Caligiuri verwandelte sicher zum 1:0 (10.).

Dann dauerte es bis zur 20. Minute ehe wieder etwas passierte. Einen Freistoß von Caligiuri parierte Sascha Burchert.

Das Kleeblatt glich bei seinem ersten gefährlichen Angriff aus: Branimir Hrgota eroberte die Kugel, passte auf Raschl, der wiederum Jessic Ngankam auf halbrechts anspielte. Ngankam schoss aus 18 Metern flach ins entfernte linke Eck zum 1:1 ein (24.).

Danach spielte sich das Geschehen fast nur im Mittelfeld ab, nur Oxford sorgte nach einer Ecke für etwas Gefahr vor dem Fürther Tor, er stocherte die Kugel aber klar daneben (30.). Die restliche Viertelstunde der ersten Hälfte war zerfahren mit vielen Fouls und Unterbrechungen.

Ähnlich ging es auch nach dem Wechsel weiter. Das Kleeblatt hatte nun aber mehr vom Spiel, ohne zunächst zu Chancen zu kommen. Hahn war es auf der anderen Seite, der nach einem Konter rechts vorbei schoss (58.).

Kleeblatt versucht in Hälfte zwei nachzulegen

In der 63. Minute zog Timothy Tillman einen Freistoß scharf vors Tor, doch ein Augsburger konnte mit dem Körper blocken. Zwei Minuten darauf verlängerte Sebastian Griesbeck eine Ecke ins lange Eck, wo Hahn den Ball mit dem Bauch abblockte, Nick Viergever kam beim Nachsetzen einen Sekundenbruchteil zu spät, Hrgota konnte den Ball ebenfalls nicht über die Linie stochern. Das Kleeblatt blieb nun aber am Drücker. Paul Seguin kam zum Schuss, sein Versuch aus 19 Metern strich knapp rechts vorbei (80.).

In der 84. Minute fiel der Siegtreffer für die Gastgeber bei ihrem einzigen guten Angriff der zweiten Hälfte. Gregoritsch wurde frei gespielt und traf flach zum 2:1.

Die Fürther wollten aber den Ausgleich und drängten noch einmal. In der 87. Minute rutschte Afimico Pululu wenige Meter vor dem Tor an einer Flanke von Jamie Leweling vorbei. In der 90. Minute passte Pululu auf den mitgelaufenen Simon Asta zu kurz, sodass ein Augsburger am Fünfmeterraum-Eck noch klären konnte. Und schließlich kam Leweling in der Nachspielzeit bei einem zu kurz abgewehrten Ball am Strafraum zum Schuss, seine Direktabnahme landete aber genau in den Armen von Gikiewicz. Dann war Schluss in der WWK-Arena.

FC Augsburg: Gikiewicz - Gumny (46. Framberger), Gouweleeuw, Oxford, Iago, Maier (88. Moravek), Dorsch (39. Gruezo), Caligiuri, Pedersen (46. Gregoritsch), Hahn, Niederlechner (69. Finnbogason)

SPVGG GREUTHER FÜRTH: Burchert - Griesbeck, Viergever, L. Itter, Asta, Willems (62. Jung), Christiansen (45. Seguin), Raschl (73. Green), Tillman (87. Pululu), Ngankam (62. Leweling), Hrgota

Tore: 1:0 Caligiuri (11./FE) 1:1 Ngankam (24.)

Zuschauer: 27.907

 

Tabelle

Mehr News

U23 siegt in Donaustauf

24.05.2022 // Nachwuchs

Ticketvorverkauf für U23-Relegation

24.05.2022 // Abseits des Rasens

Trikot-Versteigerung

24.05.2022 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.