Facts zum 269. Frankenderby

Der Kleeblatt-Check zum 1. FC Nürnberg

Profis
Freitag, 22.07.2022 // 13:15 Uhr

So früh wie selten zuvor steigt in dieser Spielzeit das Frankenderby zwischen der SPVGG GREUTHER FÜRTH und dem 1. FC Nürnberg. Anstoß ist am Samstag, 23. Juli, um 13 Uhr im Nürnberger Max-Morlock-Stadion. Alle wichtigen und spannenden Fakten über den Verein aus der Nachbarstadt und über das meistausgetragene Derby in der Geschichte des deutschen Fußballs erfahrt Ihr hier im Kleeblatt-Check.

Formcheck:

Zum Auftakt musste der FCN bei den Kiezkickern auf St. Pauli eine knappe Niederlage hinnehmen. Dabei bewies das Team von Trainer Robert Klauß aber Moral und verkürzte nach einem zwischenzeitlichen 0:3 durch Tore von Neuzugang Kwadwo Duah und Enrico Valentini immerhin noch auf 2:3. Am Ende ging es trotzdem ohne Punkte zurück ins Frankenland. Saisonübergreifend warten die Nürnberger damit seit sechs Spielen auf einen Liga-Sieg. Der letzte Erfolg datiert vom 9. April, als Darmstadt 98 zu Hause mit 3:1 bezwungen werden konnte.

Drei Zahlen & Fakten:

4: Vier Derby-Auswärtsspiele in Serie konnte das Kleeblatt zuletzt für sich entscheiden. 

269: Zum 269. Mal kommt es am Samstag zum Derby zwischen dem Kleeblatt und dem FCN. Damit ist das Frankenderby das meistausgetragene Lokal-Duell in der Geschichte des deutschen Fußballs.

50.000: Der Zuschauerrekord für das Frankenderby wurde in der Saison 2012/13, als die beiden fränkischen Vereine zum bisher einzigen Mal zeitgleich in der 1. Bundesliga an den Start gingen, aufgestellt. Am 21. April 2013 war das Stadion in Nürnberg bis auf den letzten Platz gefüllt. Die 50.000 Zuschauer sahen einen 1:0-Auswärtserfolg des Kleeblatts – Torschütze war pikanterweise das Fürther Eigengewächs Johannes Geis, der aktuell für den 1. FC Nürnberg aufläuft. 

Historische Duelle & Wiedersehen:

Historische Duelle:

Vor fast acht Jahren, am 11.08.2014, stieg das Frankenderby ebenfalls schon am 2. Spieltag einer Saison. Es sollte ein denkwürdiges werden. Fast 18 Jahre lang musste das Kleeblatt zu diesem Zeitpunkt auf einen Heimsieg gegen den Rivalen aus der Nachbarstadt warten, doch nach Abpfiff war klar: Das Warten hatte sich gelohnt! Mit 5:1 besiegte die Spielvereinigung den FCN im heimischen Ronhof und feierte damit den höchsten Derbysieg in 32 Spielpaarungen im Bundesliga-Unterhaus.

Wiedersehen:

Johannes Geis ist sicher der prominenteste Ex-Fürther, der aktuell dem Kader des 1. FC Nürnberg angehört. In der U17 kam der Mittelfeldstratege zum Kleeblatt und entwickelte sich dort zum Bundesligaspieler. Nach Stationen bei Mainz, Schalke, Sevilla und Köln schnürt der gebürtige Schweinfurter seit der Saison 2019/20 die Schuhe für den Verein aus der Nachbarstadt. Mit Manuel Wintzheimer und Louis Breunig stehen aktuell noch zwei weitere Spieler beim FCN unter Vertrag, die in der Jugend für die Spielvereinigung aufliefen. Für die Kleeblatt-Profis kamen sie allerdings nicht zum Einsatz.

Wertvollster Spieler:

Das 20-jährige Sturmtalent Erik Shuranov ist laut transfermarkt.de mit einem Marktwert von 3 Mio. Euro der wertvollste Akteur im Kader der Nürnberger, der im Übrigen fast den gleichen Gesamtmarktwert wie der des Kleeblatts aufweist (24,05 Mio. Euro zu 24,55 Mio. Euro). Auf dem Platz war mit Mats Möller Daehli in der letzten Saison aber der zweitwertvollste Spieler (Marktwert 2 Mio. Euro) der Dreh- und Angelpunkt im Nürnberger Spiel. In 33 Einsätzen stand der norwegische Nationalspieler insgesamt 2.809 Spielminuten auf dem Feld und steuerte zwei Tore und sieben Vorlagen für sein Team bei.

Die Stimmen zum Spiel:

FCN-Trainer Robert Klauß:

…über die jüngsten Derby-Ergebnisse: "Ich glaube, wir haben wenig gewonnen, ja, aber das ist in meinem Kopf nicht präsent. Das letzte Derby in Fürth war gut, da haben wir ein klasse Spiel gemacht und 2:2 gespielt. Diese Erinnerung ist für mich noch sehr präsent, alles andere ist schon sehr lange her. Seitdem ist auf beiden Seiten sehr viel passiert." 

...über die Spielvereinigung: "Sie haben viele ballsichere Spieler auf dem Platz, können aber auch ins Tempo gehen. Dazu haben sie einen ruhigen und guten Spielaufbau. Ich glaube, das ist ähnlich zu dem, was sie auch in der letzten Zweitliga-Saison gespielt haben." 

Personal:

Lino Tempelmann hat sich einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen und fällt aus. Ebenso nicht zur Verfügung stehen werden dem FCN die beiden Offensivspieler Lukas Schleimer, der an einem Innenbandriss im Sprunggelenk laboriert, und Pascal Köpke, der sich einer Knie-OP unterziehen musste. Zurück ins Mannschaftstraining eingestiegen und für das Derby damit eine Option sind der Ex-Fürther Johannes Geis und Fabian Nürnberger. 

EUER SPIELMACHER – DIE KLEEBLATT APP

So verfolgt Ihr die Partie:

Die Kleeblatt App dient allen Fans als praktischer Mitspieler. Im Matchcenter findet Ihr den Liveticker, Vor- und Nachberichte. Einfach anklicken und Ihr verpasst keine Sekunde der Kleeblatt-Partie. Zusätzlich könnt Ihr in der App den kostenlosen Livestream des Kleeblatt Radios abrufen. Einfach anklicken und Ihr verpasst keine Sekunde der Kleeblatt-Partie. Außerdem erhaltet Ihr auf den Social Media Kanälen am Spieltag viele Einblicke.

Natürlich sind Matchcenter und Kleeblatt Radio auch über die Homepage abrufbar.

 

Tabelle

Neuigkeiten

Benedikt Röcker im Podcast

23.05.2024 // Abseits des Rasens

Gemeinsam Diversität (er)leben

22.05.2024 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.