Kärwa-Abschluss gegen die "Kogge" aus Rostock

Der Kleeblatt-Check zum FC Hansa Rostock

Profis
Donnerstag, 13.10.2022 // 11:30 Uhr

Am Freitag, den 13. Oktober, empfängt das Kleeblatt um 18:30 Uhr zum Ausklang der Fürther Kärwa den FC Hansa Rostock. Die SPVGG GREUTHER FÜRTH liegt im direkten Duell beider Teams leicht vorne, zuletzt aufeinander getroffen sind beide Teams vor rund zehn Jahren. Am Freitagabend wird es unter Flutlicht zu einem umkämpftem Spiel im Sportpark Ronhof |Thomas Sommer kommen. Alles dazu und was ihr sonst noch so über den kommenden Gegner der Spielvereinigung wissen müsst, lest Ihr im Kleeblatt-Check.

Formcheck:

Die Rostocker stehen aktuell mit 13 Punkten nach elf Spieltagen auf einem soliden 10. Tabellenplatz. Mit einer Niederlage gegen den 1. FC Heidenheim und dem Pokalaus gegen den Regionalligisten VfB Lübeck war man in die Saison gestartet, ehe man an den nächsten beiden Spieltagen zwei Siege gegen den Hamburger SV und Arminia Bielefeld einfahren konnte. Seitdem stehen zwei Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen, zuletzt gegen den SC Paderborn mit 0:3, zu Buche.

Drei Zahlen & Fakten:

26: Trainer Jens Härtel setzte 26 verschiedene Spieler in der laufenden Saison ein – zweithöchster Ligawert.

74,4: Nur 74,4% der Pässe kamen beim eigenen Mitspieler an, einzig Braunschweig bringt weniger Pässe an den Mann.

990: Rostocks Torhüter und Kapitän Markus Kolke absolvierte bislang alle elf Spiele über die volle Distanz – 990 Minuten.

Historische Duelle:

In den bisherigen zehn Duellen beider Mannschaften in der 2. Bundesliga kann man von einer ziemlich ausgeglichenen Bilanz sprechen, mit fünf Siegen, vier Niederlagen und einem Unentschieden hat die Spielvereinigung allerdings leicht die Nase vorne.

Zuletzt traf man sich in der Saison 2011/12 in der 2. Bundesliga. Das Hinspiel entschieden die Fürther mit 3:0 klar für sich, Torschützen damals waren Olivier Occéan, Stephan Schröck und Sercan Sararer. Das Rückspiel am letzten Spieltag vor dem Aufstieg in die 1. Bundesliga endete mit 2:2 im Rostocker Ostseestadion.

Wertvollster Spieler:

Wertvollster Spieler im Kader von Trainer Jens Härtel ist Anderson Lucoqui mit 1,5 Millionen Euro. Ausgebildet wurde der in Zweibrücken geborene Lucoqui bei Bayer 04 Leverkusen, über die Stationen 1. FC Köln, Fortuna Düsseldorf und Arminia Bielefeld zog es ihn zum 1. FSV Mainz 05. Nach einer Saison in Mainz wurde der 25-jährige anschließend zu Hansa Rostock verliehen. Seine Einsatzdauer in den bisherigen vier Spielen für den Verein von der Ostsee lautet 223 Minuten. In seinem letzten Aufeinandertreffen, am 3. Spieltag der abgelaufenen Bundesliga-Saison, mit der Spielvereinigung traf der damalige Mainzer zur 1:0-Führung.

Die Stimmen zum Spiel:

Rostock-Coach Jens Härtel:

…über das Kleeblatt: „Die aktuelle Form der Fürther ist nicht schlecht, sie haben zuletzt ein paar Dinge in der Formation umgestellt und sind dadurch stabiler gestanden. Sie besitzen eine gute Mannschaft, die jetzt besser in Rhythmus gekommen ist und in den letzten Spielen ein anderes Gesicht gezeigt hat. “

…über das Spiel: „Es wird ein extrem unangenehmes Spiel für uns, für Fürth hoffentlich auch, das liegt dann an uns. Wir müssen von der ersten bis zur letzten Minute unser Ding durchziehen."

Personal:

Die zuletzt angeschlagenen Simon Rhein, Lukas Hinterseer und John Verhoek konnten diese Woche alle ohne Probleme wieder am Mannschaftstraining teilnehmen und sind auch Optionen für den Kader. Pascal Breier hingegen hat immer noch mit Rückenbeschwerden zu kämpfen, weshalb er wie auch Maurice Litka nicht mit nach Fürth reisen wird und ihrem Trainer Jens Härtel damit nicht zu Verfügung stehen werden.

EUER SPIELMACHER – DIE KLEEBLATT APP

So verfolgt Ihr die Partie:

Die Kleeblatt App dient allen Fans als praktischer Mitspieler. Im Matchcenter findet Ihr den Liveticker, Vor- und Nachberichte. Einfach anklicken und Ihr verpasst keine Sekunde der Kleeblatt-Partie. Zusätzlich könnt Ihr in der App den kostenlosen Livestream des Kleeblatt Radios abrufen. Einfach anklicken und Ihr verpasst keine Sekunde der Kleeblatt-Partie. Außerdem erhaltet Ihr auf den Social Media Kanälen am Spieltag viele Einblicke.

Natürlich sind Matchcenter und Kleeblatt Radio auch über die Homepage abrufbar.

 

Tabelle

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.