Letzter Test des Jahres

3:3 gegen Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim

Profis
Dienstag, 20.12.2022 // 18:00 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH trennte sich im dritten und letzten Testspiel im Jahr 2022 mit 3:3 von der TSG 1899 Hoffenheim. Gespielt wurde in zwei Hälften mit je 60 Minuten unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Dietmar-Hopp-Stadion.

Das Kleeblatt ging kurz vor der Halbzeit durch Branimir Hrgota in Führung (59.). Der zweite Teil des Testspiels verlief dann ereignisreicher: Innerhalb von zwei Minuten erhöhten Dickson Abiama (72.) und Armindo Sieb (74.) auf zwischenzeitlich 3:0. In der Folge kamen die Kraichgauer im letzten Test des Jahres dann noch zum 3:3-Ausgleich, was gleichzeitig der Endstand war.

Am morgigen Mittwoch geht es für die Profis der Spielvereinigung in den verdienten Urlaub, ehe das Training am Montag, 2. Januar, wieder aufgenommen wird. Vom 4. bis 12. Januar reist das Kleeblatt erneut ins Trainingslager nach Belek. Das erste Rückrundenspiel in der 2. Bundesliga steht am Samstag, 28. Januar 13.00 Uhr, auswärts gegen Holstein Kiel an.

Kleeblatt-Trainer Alex Zorniger nach dem Spiel: "Das war ein sehr gutes Spiel, die Fortsetzung von dem, was die Jungs schon in den letzten Wochen gezeigt haben. Insbesondere die erste Halbzeit war sehr stark. In der Defensive haben die Jungs in der zweiten Hälfte dann etwas nachgelassen. Das hat mich ein bisschen geärgert. Aber insgesamt war das eine wirklich gute Leistung gegen einen sehr guten Bundesligisten. Da kann man mit einem 3:3 sehr zufrieden sein."

Tore: 0:1 Hrgota (59.), 0:2 Abiama (72.), 0:3 Sieb (74.), 1:3 Georginio (78. Foulelfmeter), 2:3 Mokwa (88.), 3:3 Bischof (106.)

 

Tabelle

Mehr News

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.