"Zu hundert Prozent verdienter Sieg"

Die Stimmen zum Heimsieg

Profis
Freitag, 27.10.2023 // 21:12 Uhr

Am Freitagabend gewinnt die SPVGG GREUTHER FÜRTH in einem eindeutigen Spiel gegen Aufsteiger VfL Osnabrück mit 4:0. Beim nie gefährdeten Heimsieg trafen Julian Green, Armindo Sieb, Dickson Abiam und Tim Lemperle. Die Stimmen zum Spiel:

Alex Zorniger: "Es war ein zu hundert Prozent verdienter Sieg mit einer hoch engagierten Vorstellung von Anfang an. Ich glaube, das war heute der souveränste Auftritt der Saison. Wenn du sie nicht unter Druck hältst, spielen sie einen guten Ball. Das haben wir gut kontrolliert. Wir haben eine Weile gebraucht, bis wir das richtige Maß an Boxbesetzung gefunden haben. Wir wussten, dass wir gegen die Viererkette über Außen durchkommen können. Das hat Simon Asta exzellent gut gemacht, auch Oussama Haddadi über links. Wir haben keine Torchance in der ersten Halbzeit zugelassen. Das 2:0 hat uns geholfen, Sicherheit zu kriegen. Wir haben es insgesamt gut gemacht. Uns tut die Luft hier gut. Wenn wir auswärts irgendwo hinkommen, das ist der nächste Step, dann müssen wir die Grenze verschieben, jeder einzelne und wir als Team."

Tobias Schweinsteiger: "Ich glaube, das war ein verdienter Heimerfolg. Das Spiel: Wir haben das in der ersten Hälfte gar nicht so schlecht gemacht, was verteidigen betrifft. Beim Elfmeter hatten wir Glück, aber das Foul entspringt einer schlechten Ballannahme von uns. Wir kriegen einen direkten Freistoß direkt in den Knick. Die Entstehung war ärgerlich, weil Fürth den Ball aktiver aufsammelt. Dann kassierst du gleich das 0:2, das war ein harter Treffer für die Jungs. Beim Stand von 2:0 sind wir alleine Richtung Tor mit Cuisance und Engelhardt, da fehlt uns das Tempo. Wir kassieren dann Tor drei und vier nach individuellen Fehlern. Trotzdem muss man sagen, dass Fürth uns in den meisten, fast allen Belangen überlegen war. Deswegen geht der Sieg klar in Ordnung."

Haben zur richtigen Zeit die Tore gemacht.

Julian Green: "Ich denke, es war mit das beste und souveränste Spiel diese Saison. Wir haben zur richtigen Zeit die Tore gemacht und hinten auch nichts zugelassen. Es ist immer wichtig, Punkte nach hinten dazwischenzulegen und das ist auch unser Anspruch. Ich denke, wir haben das gut gemacht. Wir können uns auf unser Stadion verlassen, jetzt wollen wir auch anfangen, auswärts drei Punkte zu holen." 

Gibt uns extrem viel Selbstvertrauen.

Luca Itter: "Heute haben wir von Anfang bis Ende wirklich gut gespielt. Alle haben sich gezeigt, jeder wollte den Ball haben. Man hat gemerkt, dass wir zuhause spielen und da unsere Qualitäten haben. Es tut gut, dass wir aktuell so viele Punkte nach hinten haben. Ich hoffe, wir können das Woche für Woche zeigen. Ich glaube, dieser Sieg gibt uns extrem viel Selbstvertrauen. 4:0, zuhause, darauf können wir aufbauen, um hoffentlich auch auswärts Punkte zu holen. In der zweiten Halbzeit hat alles geklappt und so können wir auf jeden Fall weitermachen."

 

Neuigkeiten

Benedikt Röcker im Podcast

23.05.2024 // Abseits des Rasens

Gemeinsam Diversität (er)leben

22.05.2024 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.