"Wucht entwickeln"

Hertha BSC zu Gast im Ronhof

Profis
Freitag, 09.02.2024 // 16:20 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH hat das nächste Heimspiel vor der Brust und empfängt am Sonntag (11.02.) den Tabellenelften Hertha BSC im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Anpfiff ist um 13.30 Uhr.

Wenn das Kleeblatt am Sonntag auf die Hertha trifft, ist mit den Berlinern einer „der traditionsreichsten Vereine“ der 2. Bundesliga im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer zu Gast. Hertha BSC liegt aktuell mit 26 Punkten auf Tabellenrang 11, Kleeblatt-Coach Alex Zorniger ordnet die Mannschaft aus der Hauptstadt dennoch im „obersten Regal in der 2. Liga“ ein.

Extreme Geschwindigkeit

Zorniger warnt vor einem Gegner mit „extremer Geschwindigkeit“ und hat seine Mannschaft in dieser Trainingswoche vor allem auf diese "Energie und Wucht" eingestellt. Hertha kommt in dieser Saison auf sieben Tore nach gegnerischem Ballverlust, doch auch Zornigers Team spiele ein „Gegenpressing wie wenige Teams in der Liga“ und könne entsprechend „die gleiche Wucht entwickeln“. Das Kleeblatt kommt sogar auf noch einen Treffer mehr nach gegnerischem Ballverlust.

Für Zornigers Team muss am Sonntag also wieder die Balance stimmen - wie sie es schon so oft in dieser Saison gezeigt haben. "Mutig nach vorne verteidigen" und gleichzeitig "auch die Tiefe unter Kontrolle zu haben" - das wird die Kunst sein am Sonntagmittag im Ronhof gegen Hertha BSC.

Eine wahnsinnige Menge Energie.

Im Hinspiel haben die Fürther „eine ganze Menge dazu gelernt“, berichtet der 56-Jährige und lobt die Entwicklung seiner Mannschaft: „Jeder fokussiert sich total drauf, was sie zum Teamerfolg beitragen können“. 

So will Zorniger mit seiner Mannschaft wie schon zum Jahresauftakt gegen Kiel jetzt auch gegen die Hauptstädter "den Laden wieder richtig anzünden" und setzt dabei auch wieder auf alle Kleeblatt-Fans: "Dazu brauchen wir die Zuschauer und eine wahnsinnige Menge Energie."

DKMS-Registrierungsaktion am Sonntag

Aber nicht nur unsere Jungs auf dem Rasen brauchen Eure Unterstützung, Kleeblatt-Fans. Beim Heimspiel gegen Hertha wird es vor Spielbeginn und in der Halbzeitpause eine DKMS-Typisierungsaktion geben, bei der Ihr Euch kostenfrei registrieren lassen könnt. Also kommt vorbei und helft mit, Leben zu retten!

Am Wochenende fehlen weiterhin die Langzeitverletzen Luca Itter und Niko Gießelmann, beide seien jedoch „massiv auf dem Weg der Besserung.“

 

Neuigkeiten

U23 holt vierten Sieg am Stück

04.03.2024 // Nachwuchs

"Nicht gut genug"

02.03.2024 // Profis

Niederlage am Samstagabend

02.03.2024 // Profis

"Als Team gut verteidigen"

01.03.2024 // Profis
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.