"Als Team gut verteidigen"

Kleeblatt am Samstagabend in Karlsruhe zu Gast.

Profis
Freitag, 01.03.2024 // 16:39 Uhr

„Die Mannschaft nimmt den Schwung aus dem Derby mit“ – mit diesem kurzen Bericht aus einer kurzen Trainingswoche eröffnete Co-Trainer Stefan Kleineheismann die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel der SPVGG GREUTHER FÜRTH am Samstagabend (20:30 Uhr) beim Karlsruher SC. Der gebürtige Fürther ersetzte Cheftrainer Alex Zorniger, der krankheitsbedingt passen musste. Beim Flutlichtspiel im Wildpark will und wird Zorniger dann aber wieder an der Seitenlinie stehen.

Nach einem furiosen Hinspiel, das das Kleeblatt im Ronhof mit 4:3 für sich entscheiden konnte, weiß man in Fürth, was einen am Samstag beim KSC erwartet. „Karlsruhe hat eine gute Entwicklung hinter sich“, so Kleineheismann. Das bestätigt die Rückrundentabelle, in der der KSC auf Platz drei steht.

Beim letzten Auswärtsspiel in Karlsruhe war der Wildpark teils noch Baustelle, mittlerweile ist das Stadion des KSC aber rundum erneuert. „Es wird ein geiles Auswärtsspiel“, glaubt der Fürther Co-Trainer.

Ein schweres Auswärtsspiel.

Im Auswärtsspiel beim Team von KSC-Coach Christian Eichner sei es vor allem wichtig, „den Fokus daraufzulegen, als Team gut zu verteidigen“. Denn der KSC steht in dieser Saison für Spektakel: mit 40 Gegentreffern gibt es nur vier Teams, die noch mehr einstecken mussten als die Badener. Mit 44 eigenen Toren hat das Eichner-Team sogar mehr als Tabellenführer St. Pauli.

Da ist jeder gefragt.

Deshalb warnt Kleineheismann: „Da ist jeder gefragt, mitzuhelfen. Die Chancen werden dann kommen, da haben wir uns im Spiel mit dem Ball in der letzten Zeit auch gut weiterentwickelt.“ Beim Kleeblatt weiß man: „Es wird ein schweres Auswärtsspiel.“ Aber auch: „Wir haben auch alle Chancen, mit einem Sieg einen weiteren Schritt in unserer Entwicklung zu machen. Wir gehen mit Selbstvertrauen in die Aufgabe.“

Personell muss das Kleeblatt weiter auf Niko Gießelmann verzichten. Kleineheismann betont allerdings: "Niko ist noch nicht bereit für den Kader, aber er macht riesen Fortschritte."

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.