"Ein intensives Spiel"

Die Stimmen zum 1:1-Unentschieden gegen den HSV

Profis
Sonntag, 31.03.2024 // 16:45 Uhr

Am Ostersonntag beschenkten die SPVGG GREUTHER FÜRTH und der Hamburger SV die knapp 16.000 Zuschauer im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer mit zwei Traumtoren. Nach Muheims Schlenzer in den Winkel egalisierte Jomaine Consbruch ebenfalls per Traumtor den Fürther Rückstand. Eine intensive Partie endete 1:1 - ein Punktgewinn fürs Kleeblatt. Die Stimmen zum Spiel:

Alex Zorniger: "Es war ein intensives Spiel. Wir waren gut im Spiel, hatten die zwei riesen Torchancen für Armindo und Lukas Petkov. Wenn du mehr als einen Punkt willst, dann musst du das am Anfang vergolden. Wir haben gut gegen den Ball gearbeitet. Es war für den einen oder anderen Zuschauer heiß zum Zuschauen, man kann sich vorstellen, wie es auf dem Platz war mit dem Temperaturumschwung. Der Punkt ist okay, vielleicht wäre noch mehr drin gewesen. Bis zum Ende haben wir dann gut verteidigt, und nicht ganz unverdient einen Punkt geholt. Wir wussten, dass wir nach dem Ausfall von Julian Green das Zentrum kompakt machen müssen. Philipp Müller hat das über die zweite Mannschaft gut gemacht, er war schon vorher mal in der Verlosung. Er hat ein starkes Debüt von Anfang an gehabt. Es war heute dichter an der Art und Weise dran, wie wir spielen wollen. Es war auch gut für die Tabelle, wir bleiben dran in diesem Bereich mit vier, fünf Mannschaften, die 38, 39 Punkte haben. In Osnabrück haben wir schon die Chance, die Punktezahl vom letzten Jahr zu erreichen."

Steffen Baumgart: "Ein Spiel, das man gewinnen kann, vielleicht auch sollte aufgrund der Möglichkeiten. Ich finde, wir haben uns das, was wir uns vorgenommen haben, erarbeitet. Jonas hat gut gehalten. Es gab heute zweimal ein Tor des Monats in einem Spiel. Wenn du rauf willst, musst du Spiele gewinnen. Deshalb sind wir mi dem Ergebnis nicht zufrieden."

Davon träumt man als kleines Kind.
Philipp Müller

Philipp Müller: "Davon träumt man als kleines Kind und ich bin unglaublich happy über die Chance und dankbar für das Vertrauen vom Trainerteam, von den Mitspielern und vom Verein. Die erfahrenen Spieler haben mich auf dem Platz gut unterstützt und haben mich aufgebaut, falls mal was nicht funktioniert hat. Ich denke, dass wir ein gutes Spiel gemacht haben. Genau das, was die Fans sehen wollten, dass wir uns wieder reinhauen und voll in die Zweikämpfe gehen und alles auf dem Platz lassen. War ein gelungener Einstand, würde ich sagen."

 

Einfach Freude pur.
Jomaine Consbruch

Jomaine Consbruch: "Ich hatte vorher mit Nino besprochen, dass wir den Freistoß kurz ausführen. Dann hat er mich angespielt und ich konnte es einfach mal probieren. Ich habe schon gemerkt, dass der Ball gut kommt und dass er dann reingeht, ist einfach Freude pur. Ich denke, dass der Punkt gegen den HSV schon wieder ein Fortschritt war. Wir hatten zuletzt schwierige Wochen, deshalb ist der Punkt gerade gegen den HSV schon etwas, das wir positiv mitnehmen können. Der HSV ist ein Gegner, gegen den man erstmal punkten muss und das tut jetzt gut, diesen Punkt mitzunehmen und positiv nach Hause zu gehen. Darauf können wir aufbauen."

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.