Schwarzer Tag

Kleeblatt unterliegt in Paderborn.

Profis
Samstag, 02.02.2019 // 14:53 Uhr

Die erste Auswärtspartie des Jahres, sollte eines zum Vergessen werden. Bei den offensivstarken Paderbornern fand die Spielvereinigung zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel und muss eine deutliche Niederlage hinnehmen.

11. Spielminute: Philipp Klement trifft für den SC Paderborn zum 1:0. Zur Zeit ist einfach der Wurm drin. Nach einem ungenauen Zuspiel an der Mittellinie verliert das Kleeblatt den Ball und Tekpetey zündet den Turbo. Burchert will aushelfen, trifft den Paderborner dann aber wohl hauchzart am Fuß. Den Elfmeter kann man dann geben. Burchert ahnt zwar noch die Ecke, aber Klement schießt zu platziert.

19. Spielminute: Bernard Tekpetey erzielt für SC Paderborn 07 den Treffer zum 2:0. Wie vor der Partie angekündigt hat der SCP eine brutal schnelle Offensive. Tekpety war wieder im Strafraum, Magyar blockt seinen Schuss zuerst, dann ist aber der Nachschuss drin. Keine Chance für Burchert gegen den Schuss aus sieben Metern.

28. Spielminute: Sven Michel erzielt für SC Paderborn 07 den Treffer zum 3:0. Was hier in der Benteler-Arena passiert ist der klassische Fall von überrollt werden. Paderborn merkt die Verunsicherung und nutzt diese eiskalt aus.

38. Spielminute: Der eingewechselte Reese ist nach einer guten Körpertäuschung durch, überlegt dann aber eine Sekunde zu lange, bis er mit dem schwächeren linken Fuß abzieht. Sein Schuss noch abgefälscht, Keita wäre fast noch rangekommen, aber der SCP kann klären.

Nicht in Tritt gekommen

50. Spielminute: Wieder kommt Tekpetey durch und legt in den Rückraum. Burchert war da schon geschlagen, aber Wittek steht auf der Linie richtig und wird angeschossen.

54. Spielminute: Wittek schaltet sich nach vorne ein und sieht Green in der Mitte. Aus 16 Metern zieht er ab, aber Strohdiek blockt im letzten Moment.

59. Spielminute: Gut nachgesetzt von Reese. Seine Flanke erst nicht genau genug, dann setzt er aber nach und holt sich die Kugel nochmal zum eigenen Abschluss. Er peilt flach das kurze Eck an, aber das war eine gute Parade von Zingerle.

65. Spielminute: Babacar Gueye erzielt für SC Paderborn 07 den Treffer zum 4:0. Bei einer Ecke wirft die SpVgg alles nach vorne und wird dann ausgekontert.

69. Spielminute: Kai Pröger erzielt für SC Paderborn 07 den Treffer zum 5:0.

78. Spielminute: Sven Michel erzielt für SC Paderborn 07 den Treffer zum 6:0. Der nächste Konter, der drin ist, weil die SpVgg einfach keinen Zugriff bekommt.

79. Spielminute: Reese kommt über Außen, spielt seinem Gegner durch die Beine und versucht dann den Schuss aufs lange Eck. Zingerle wäre nicht mehr rangekommen, aber der Ball geht einen Meter über die Latte.

Aufstellungen

SC Paderborn 07: Zingerle - Dräger, Strohdiek, Schonlau, Collins - Vasiliadis (67. Gjasula) - Zolinski (58. Gueye), Klement, Tekpetey (73. Ritter) - Pröger , Michel

SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Sauer, Caligiuri, Magyar (27. Reese), Wittek (67. Raum) - Gugganig, Jaeckel - Ernst, Green, Redondo - Keita-Ruel (46. Steininger)

Tore: 1:0 Klement (11. FE), 2:0 Tekpetey (19.), 3:0 Michel (28.), 4:0 Gueye (65.), 5:0 Pröger (69.), 6:0 Michel (77.)

Zuschauer: 9.220

Schiedsrichter: Alexander Sather

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.