Gerechtes Remis

Kleeblatt und Arminia teilen sich die Punkte.

Profis
Freitag, 29.03.2019 // 13:47 Uhr

In der ersten Partie der englischen Heimspiel-Woche holt das Kleeblatt am Ende einen hart erkämpften Punkt gegen Arminia Bielefeld. Hellwach präsentierte sich die Leitl-Elf in Durchgang eins und belohnte sich durch die Treffer von Julian Green (10. Spielminute) und Daniel Keita-Ruel (23.) für einen starken Auftritt. Nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste in Form von zwei Kopfballtreffern (47./65) antworten. In beiden Situation kam Arminias groß gewachsener Toptorjäger Fabian Klos zu frei vor dem Tor an den Ball. Nach drei Wechseln musste Maximilian Wittek in der Schlussphase verletzt das Spielfeld verlassen, wodurch das Kleeblatt den Punktgewinn schließlich in Unterzahl sicherte.

5. Spielminute: Klos und Voglsammer starten einem Ball in die Tiefe hinterher. Das Kleeblatt reklamiert Abseits. Klos stand wohl drin, Voglsammer aber nicht und der geht dann auch aufs Tor. Burchert aber mit sehr gutem Stellungsspiel klaut ihm den Ball vom Fuß. Erste große Chance des Spiels.

10. Spielminute: Tooor für das Kleeblatt! Julian Green erzielt das 1:0. David Atanga bereitet dieses sehenswerte Ding vor, legt im richtigen Moment quer auf Julian Green. Der guckt sich den Arminen-Keeper aus und schlenzt die Kugel dann in Richtung langes Eck. Ortega hat da gesehen, dass er nicht mehr rankommt und bleibt deshalb einfach stehen. Zuerst hat Green noch Pfostenpech, der Arminen-Keeper kriegt den Abpraller dann aber an den Rücken und von da geht die Kugel zur Kleeblatt-Führung ins Tor. Schönes Ding!

16. Spielminute: Auf der anderen Seite kurz durchatmen! Einen Bielefelder Freistoß bringt Weihrauch flach in die Mitte. Da geht er aber durch Freund und Feind hindurch, zum Glück verpasst in der Mitte der reingrätschende Börner.

18. Spielminute: Wieder eine starke Vorarbeit von Atanga! Seine Flanke findet im Rückraum den eingelaufenen Green. Der nimmt das Ding aus 13 Metern volley. Ortega steht dann aber richtig und hat diesen harten Schuss mit etwas Glück im Nachfassen.

23. Spielminute: Tooor! Daniel Keita-Ruel trifft für die SpVgg Greuther Fürth zum 2:0! Caligiuri eröffnet das Spiel über Green. Sein Pass auf Reese öffnet viel Raum, den unsere Nummer 17 für einen energischen Antritt nutzt. Keita zieht links in den Strafraum und bekommt im richtigen Moment den Ball von Reese. Der Kleeblatt-Stürmer hebt kurz den Kopf und schiebt überlegt flach ins lange Eck ein

30. Spielminute: Bielefeld kommt jetzt wieder öfter in die Kleeblatt-Hälfte. Lucoqui tritt an, Reese stoppt ihn kurz vor dem Sechzehnereck. Den fälligen Freistoß entschärft Burchert mit beiden Fäusten vor Börner.

42. Spielminute: Richtige Idee von Reese, der von Sauer die Kugel in den Sechzehner bekommt. Der Winkel war etwas spitz, deshalb legt er den Ball flach zurück. Da war dann aber kein Abnehmer. Keita setzt direkt nach, holt sich den Ball und zieht ab. Ortega taucht ab und pariert den Flachschuss.

Bielefelder Blitzstart und Kleeblatt in Unterzahl

47. Spielminute: Fabian Klos erzielt für DSC Arminia Bielefeld den Treffer zum 2:1. Ein schneller Start der Gäste aus der Halbzeitpause. Über die rechte Offensivseite kommt der DSC durch. Die Flanke passt genau auf den Kopf von Klos. Keine Chance für Burchert gegen den Kopfball aus fünf Metern.

65. Spielminute: Fabian Klos erzielt für DSC Arminia Bielefeld den Treffer zum 2:2. Das ging zu einfach für den Torjäger der Arminen. Bei einem Freistoß von der rechten Seite steht Klos in der Mitte blank und leichtes Spiel. Wieder keine Chance für Burchert.

71. Spielminute: Ganz schön knappes Ding! Witteks Freistoß wird abgefälscht, Ortega kann gerade noch reagieren. Jaeckels Nachschuss aus zwei Metern wird zur Ecke geblockt.

72. Spielminute: Zwei Ecken in Folge für´s Kleeblatt. Die erste kommt auf Caligiuri, der volley abschließt. Ortega war geschlagen aber Clauss klärt auf der Linie! Auch die zweite Ecke nutzt Caligiuri für einen Volleyschuss, der geht einen Meter drüber.

81. Spielminute: Das Kleeblatt hat schon dreimal gewechselt, Wittek liegt wieder auf dem Boden und zeigt´s an, dass das heute nichts mehr wird für ihn. Das ist bitter, das Kleeblatt muss die Schlussminuten in Unterzahl bestreiten.

85. Spielminute: Bielefeld versucht jetzt natürlich mehr nach vorne. Redondo gibt den linken Außenverteidiger. 

 

Aufstellungen

SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Sauer, Maloca, Caligiuri, Wittek - Seguin - Reese, Green (Omladic 76.), Ernst (62. Jaeckel), Atanga (69. Redondo) - Keita-Ruel

DSC Arminia Bielefeld: Ortega - Brunner, Börner, Pieper, Lucoqui - Prietl - Yabo (83. Schütz), Weihrauch - Clauss (77. Massimo), Klos, Voglsammer

Tore: 1:0 Green (10.), 2:0 Daniel Keita-Ruel (23.), 2:1 Fabian Klos (47.), 2:2 Fabian Klos (65.)

Schiedsrichter: Alexander Sather

Zuschauer: 9.440

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.