Krönender Wochen-Abschluss

Kleeblatt schlägt Lilien mit 2:1.

Profis
Sonntag, 07.04.2019 // 13:41 Uhr

Zum Abschluss der Englischen Woche feiert das Kleeblatt einen Heimsieg gegen den SV Darmstadt 98. Dabei begann die Partie bei perfektem Fußballwetter eher ruhiger, in der ersten Halbzeit waren Großchancen noch Mangelware. Dafür ging es nach dem Seitenwechsel rund. Paul Seguin brachte die Leitl-Elf mit seinem verwandelten Elfmeter auf die Siegerstraße, Fabian Reese setzte mit seinem Treffer zum 2:0 noch einen drauf. Auch der späte Anschlusstreffer der Gäste (90.+4) konnte nichts daran ändern, dass nach einer kräftezehrenden Woche wohlverdiente drei Punkte auf das Kleeblatt-Konto wandern.

2. Spielminute: Glück für den Kleeblatt-Keeper. Burchert will es spielerisch hinten raus lösen, übersieht bei seinem Pass allerdings Heller. Der Darmstädter gleich mit dem Heberversuch über Burchert, der geht aber über den Kasten.

3. Spielminute: Im direkten Gegenzug kommt Omladic zum Abschluss. Keita macht den Ball zuerst gut fest und bedient den Slowenen. Omladic hat da jede Menge Platz, macht Dampf nach vorne und versucht den Schuss aus etwas spitzem Winkel aufs kurze Eck. Das Netz wackelt, allerdings von außen.

20. Spielminute: Geiles Ding von David Raum! Nach einer Spielverlagerung sieht Raum, dass der Lilien-Keeper weit vor seinem Kasten steht und hält aus 35 Metern von halblinks einfach mal drauf. Und der hätte gepasst! Ein starker Versuch, den der Darmstädter Schlussmann mit Glück noch über die Latte lenken kann.

36. Spielminute: Die Gäste mit dem nächsten Eckball. Ziehen den auf den ersten Pfosten, wo Heller mit dem Kopf verlängert. Da kam keiner mehr ran, nur am zweiten Pfosten war Höhn durchgelaufen, der sich dann aber nicht richtig traut, zu köpfen. Wäre da sonst wohl auch mit dem Pfosten kollidiert.

Seguin und Reese lassen das Kleeblatt jubeln

62. Spielminute: Wieder war es Atanga über die linke Seite, diesmal findet sein Querpass den Kollegen. Ernst will dann flanken und auf einmal der Pfiff. Handspiel von Marcel Franke sagt Schiedsrichter Rohde und zeigt auf den Punkt.

64. Verwandelt! Paul Seguin läuft an und trifft per Elfmeter für die SpVgg Greuther Fürth zum 1:0. Seguin schnappte sich nach dem Elferpfiff die Kugel, nimmt fünf Schritte Anlauf und schiebt den Ball dann ganz souverän flach ins linke Eck. Heuer Fernandes war schon in die andere Ecke unterwegs.

70. Spielminute: Der eingewechselte Jones macht für die Gäste richtig Betrieb nach vorne. Seine Flanke von links findet Heller in der Mitte. Der wird von Raum aber noch entscheidend gestört und köpft drüber.

73. Spielminute: Schade! Ein richtig gefährlicher und gut getretener Freistoß der SpVgg, den Maloca mit dem Kopf im Kasten versenkt. Der Jubel hält aber noch kurz, der Linienrichter winkt Abseits.

74. Spielminute: Darmstadt nutzt die kurze Jubelzeit des Kleeblatts und führt den Freistoß schnell aus. Sauer als letzter Mann kann Kempe nicht mehr aufhalten und dann eine Riesenparade von Burchert! Bei Kempes Schuss reißt er eine Pranke noch nach oben und fälscht den Schuss ab. Sauer kratzt das Ding dann von der Linie. Glück, aber auch eine großartige Restverteidigung der SpVgg.

80. Spielminute: Erst zeigt er Raum an: wirf mir den Freistoß auf die Brust. Dahin bekommt er die Kugel auch. Schlägt sie dann nach vorne und holt sie sich selbst wieder. Mit dem Kopf legt er sie sich an Herrmann vorbei und holt dann den Eckball raus. Starker Antritt des 21-Jährigen.

82. Spielminute: Tooor! Fabian Reese trifft für die SpVgg Greuther Fürth zum 2:0! Ein langer Ball aus dem Mittelfeld kommt genau im richtigen Moment. Atanga nicht im Abseits, behauptet die Kugel und sieht dann Reese in den Sechzehner starten. Der zieht in die Mitte, geht noch an zwei Blauen vorbei und zieht dann ab. Darmstadt kann zwar noch abfälschen, das Ding ist aber trotzdem drin!

90. +4: Mathias Wittek erzielt für SV Darmstadt 98 den Treffer zum 2:1.

Das Spiel im Überblick

Aufstellungen

SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Sauer, Magyar (54. Maloca), Caligiuri, Raum - Seguin, Jaeckel, Ernst- Reese, Keita-Ruel (43. Atanga), Omladic (77. Redondo)

SV Darmstadt 98: Heuer Fernandes - Herrmann, Franke (85. Wittek), Höhn, Holland - Palsson, Stark (74. Bertram) - Heller, Kempe - Wurtz (65. Jones) - Dursun

Schiedsrichter: Rene Rohde

Tore: 1:0 Paul Seguin (HE, 64.) 2:0 Fabian Reese (82.), 2:1 Mathias Wittek (90 +4)

Zuschauer: 9.730

 

Neuigkeiten

Verträge verlängert

14.05.2021 // Profis

PUMA-Style im Sale!

13.05.2021 // Fanartikel

Feriencamps an Pfingsten

12.05.2021 // Kleeblatt Fußballwelt
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.