Zwei Geschenke zur Auswärtsniederlage

Kleeblatt verliert in Magdeburg.

Profis
Samstag, 27.04.2019 // 14:50 Uhr

Die SpVgg startete mit der Führung gut in die Partie und setzte zu Beginn ein Zeichen gegen aggressive Hausherren, die von Minute eins Druck machten. Die Führung hielt aber nicht lange an. In der ersten Hälfte das Kleeblatt mit zwei Aussetzern, die der FCM dazu nutzte, das Spiel zudrehen. 

Brachte das Kleeblatt früh in Führung: Daniel Steininger.

5. Spielminute: Durchatmen beim Kleeblatt! Magdeburg presst Raum und Seguin kurz nach der Mittellinie zu. Raums Rückpass zu Burchert gerät zu kurz und Beck stößt hinein. Burchert verzögert noch stark, während Maloca die Torlinie absichert. Das haben die beiden bärenstark gemacht, denn Beck braucht so zu lange für den Abschluss und schießt dann Maloca an.

11. Spielminute: Tooor für´s Kleeblatt! Guter Auftakt der Jungs in weiß! Fabi Reese hat auf dem rechten Flügel viel Zeit, zu flanken. Und die nutzt er perfekt. Reese mit dem Blick für Steininger, der am Fünfer am höchsten steigt und die zentimetergenaue Flanke zur Führung verwertet.

16. Spielminute: Christian Beck erzielt für 1. FC Magdeburg den Treffer zum 1:1. Der Abstoß von Burchert gerät zu kurz, Magdeburg fängt diesen per Kopf ab und so gelangt der Ball direkt in den Lauf von Beck. Maloca ist zwar am Mann und kann Beck noch etwas nach außen drängen. Aber Becks Schuss kommt trotzdem durch, Burchert taucht zwar noch ab, die Kugel rutscht aber trotzdem zum Ausgleich über die Torlinie. Dieser Gegentreffer war unnötig und schmeckt bitter.

22. Spielminute: Sauer rettet! Wichtiger Einsatz von Sauer! Der nächste hohe Ball in die Spitze von den Hausherren. Dann ist Lohkemper durch und geht allein auf Burchert zu. Sauer sprintet hinterher und gibt Lohkemper noch den nötigen, aber nicht strafbaren Rempler, um ihn zu behindern. Mit Erfolg. Der Abschluss kommt dann genau auf Burchert.

30. Spielminute: Verletzungsbedingter Wechsel. Das ist bitter für die SpVgg! Nach einer halben Stunde muss Sebi Ernst verletzt vom Feld. Er wird vom Doc direkt in die Kabine gebracht, das sieht nicht gut aus... Für ihn ist jetzt Jaeckel in der Partie.

45+1. Spielminute: Burchert wirft sich rein. Wieder eine Eins-gegen-Eins-Situation. Burchert ist aber rechtzeitig draußen und blockt.

45+1. Spielminute: Bitter! Felix Lohkemper erzielt für 1. FC Magdeburg den Treffer zum 2:1. Das ist so bitter! Obwohl der FCM hier ordentlich Druck macht, konnten sie sich eigenhändig keine gefährlichen Aktionen erspielen. Stattdessen profitieren sie von einem Aussetzer von Seguin. Der wollte da den Ball bei Burchert sichern, übersieht bei seinem Pass aber einen Magdeburger. Der nimmt dieses Geschenk natürlich gerne an, legt nochmal quer und Lohkemper schiebt zur Pausenführung ein.

Ereignislose zweite Hälfte

51. Spielminute: Erster Schuss der Hausherren in Hälfte zwei. Der geht aber deutlich drüber. Keine Gefahr.

54. Spielminute: Der FCM wird der Statistik, wonach sie die beste Defensive im Kalenderjahr 2019 stellen gerecht. Sie geben dem Kleeblatt wenig Räume nach vorne, dementsprechend schwer tut sich die SpVgg hier nach vorne gefährlich zu werden.

60. Spielminute: Jetzt kam die SpVgg mal mit einer schnellen Seitenverlagerung weit in die gegnerische Hälfte. Auf Sechzehnerhöhe musst Reese dann aber wieder abdrehen, weil keiner anspielbar war.

61. Spielminute: So könnte es gehen. Bei schnellen Seitenverlagerungen ergeben sich Räume fürs Kleeblatt. Raum jetzt mit der Flanke, die zu weit kommt. Sauer versucht es von der anderen Seite nochmal, wird aber zur Ecke geblockt.

64. Spielminute: Gefährliche Toraktionen sind hier Mangelware. Wenn hier mal etwas passiert, dann nach groben Aussetzern von einem der 22 Akteure da auf dem Rasen. Ansonsten erspielen sich beide Parteien keine Chancen für einen möglichen Torerfolg hier.

70. Spielminute: Doppelchance für den FCM. Die Ecke wird gefährlich. Magdeburgs Kopfball fischt Burchert stark aus der Ecke und auch der Nachschuss ist nicht drin, allerdings gibt´s nochmal Eckball.

72. Spielminute: Brutal wichtig vom Kleeblatt-Kapitän! Ein hoher Ball kommt in die Spitze zu Chahed durch. Caligiuri ist da letzter Mann, eilt dem Magdeburger hinterher und grätscht ihm von hinten den Ball vom Fuß.

73. Spielminute: Gegen den FC Köln wird´s in Sachen Offensivpersonal langsam eng für Leitl. Reese sah eben seine fünfte gelbe Karte und wird, wie Keita-Ruel in der Spitze nächste Woche fehlen.

79. Spielminute: Atanga holt sich den Ball in der gegnerischen Hälfte, über Sauer geht´s dann in die Spitze zu Reese. 20 Meter vor dem Kasten zieht er dann einfach mal ab! Da fehlen 1,5 Meter.

86. Spielminute: Jetzt der Aussetzer auf der anderen Seite, der Green den Schuss ermöglicht. Magdeburg blockt in letzter Sekunde.

87. Spielminute: Reese behauptet stark den Ball an der Eckfahne und kann dann durch zwei Mann hindurch in den Strafraum ziehen. Der FCM kann dann aber wieder abwehren. Jaeckel bekommt den zweiten Ball, nimmt ihn mit der Brust an und versucht dann den Volleyschuss. Vorbei.

Aufstellungen

1. FC Magdeburg: Seidel - Ignjovski, T. Müller (88.. Rother), Hammann, Perthel (78. Schäfer) - Laprévotte, Erdmann, Preißinger - Lohkemper (62. Chahed), Beck, Bülter

SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Sauer, Maloca, Caligiuri, Raum - Omladic (72. Atanga), Seguin, Ernst (30. Jaeckel) - Green, Steininger (52. Redondo), Reese.

Schiedsrichter: Lasse Koslowski

Tore: 0.1 Steininger (11.), 1:1 Beck (16.), 2:1 Lohkemper (45+1.)

Zuschauer: 18243

 

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.