Unentschieden nach dem ersten Spiel

Kleeblatt und Huddersfield trennen sich 1:1

Profis
Mittwoch, 10.07.2019 // 13:07 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH trennte sich von Huddersfield beim ersten Spiel am Morgen mit 1:1. Das Kleeblatt-Tor erzielte Daniel Keita-Ruel.

Die erste Chance des Spiels gehörte gleich dem Kleeblatt: Nachdem Nik Omladic nur durch ein Foul zu stoppen war, prüfte Maxi Wittek den englischen Keeper – Joel Coleman konnte aber den Flatterball entschärfen. Auf der anderen Seite war ein abgefälschter Schuss von Alex Pritchard genauso zu hoch, wie der Kopfball bei der anschließenden Ecke von Tommy Elphick.

Nach einer guten Viertelstunde ging die Spielvereinigung dann in Führung, nachdem Coleman von Daniel Keita-Ruel konsequent angelaufen wurde und sein versuchter Befreiungsschlag – vom Fürther Stürmer geblockt – in der linken Torecke landete (1:0, 17.). Keita-Ruel hatte anschließend nach einer Hereingabe und bei einem Flachschuss noch weitere Möglichkeiten, die Führung zu erhöhen. Auf der Gegenseite gab es auch von Huddersfield häufig gute Kombinationen zu sehen, die die Kleeblatt-Defensive aber mit geballter Kraft abwehren konnte.

Schneller Start in Hälfte zwei

Nach dem Pausentee kam Huddersfield gleich mit der ersten Chance zum Ausgleich: Das Kleeblatt befreite sich zunächst gut aus der eigenen Hälfte, ein abgeprallter Pass landete dann aber in den Füßen des englischen Stürmers Karlan Grant. Grant konnte den Platz, den die aufgerückten Fürther boten, zum Ausgleich nutzen (1:1, 48.).

In einem temporeichen Spiel ging es auf beiden Seiten immer wieder schnell nach vorne. Marvin Stefaniak setzte beispielsweise mit einem gefährlichen Schuss aus der zweiten Reihe Akzente für das Kleeblatt. Auch Keita-Ruel, der allerdings knapp im Abseits gestanden haben soll und das Tor ebenso minimal verfehlte, und auf der Gegenseite Collin Quaner, der im Eins-gegen-Eins in Leon Schaffran seinen Meister fand. Drei Minuten vor dem Ende hätte die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl noch den Führungstreffer erzielen können, der Schuss von Daniel Keita-Ruel ging aber knapp über die Querlatte.

"Rückspiel" auch im Livestream

Um 17.00 Uhr begegnen sich Huddersfield und die SPVGG GREUTHER FÜRTH erneut zum Testspiel. Auch die zweite Partie wird live auf Kleeblatt-TV übertragen.

Die Partie im Überblick

Kleeblatt: Burchert (60. Schaffran) - Sauer, Jaeckel, Caligiuri, Wittek - Stefaniak, Sarpei, Mohr - Torlak (60. Kehr), Keita-Ruel, Omladic 

Huddersfield Town: Coleman, Hadergjonaj, Schindler, Elphick, Kongolo - Mooy, Hogg, Diakhaby - Pritchard, Grant, O‘Brien

Huddersfield Town ab der 60.: Coleman - J Brown, Edmonds-Green, Stankovic, Bockhorn - Makasi, Bacuna, Daly - van La Parra, Quaner, Kachunga.

Tore: 1:0 Daniel Keita-Ruel (17.), 1:1 Karlan Grant (48.)

 

Mehr zum Thema

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH steht für die Förderung junger Talente – und bleibt sich auch in der laufenden Zweitliga-Saison treu.

16.08.2022

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH hat einen Punkt beim aufstiegsambitioinerten Fortuna Düsseldorf erkämpft. Andreas Linde pariert einen Elfmeter, Branimir Hrgota schnürt einen Doppelpack. Erst trifft er zur 1:0-Führung, dann noch zum 2:2-Ausgleich. Die Stimmen zum Remis am 4. Spieltag.

14.08.2022

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH holte sich durch zwei Treffer von Branimir Hrgota ein 2:2-Remis bei Fortuna Düsseldorf. Der Spielführer hatte die Ronhofer vor der Pause in Führung gebracht, in der Schlussphase glich er dann per Elfmeter die zwischenzeitliche Führung der Platzherren zum 2:2-Endstand aus.

14.08.2022

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH reist am Wochenende nach Düsseldorf und fordert am Sonntag, 14. August, ab 13.30 Uhr die ambitionierte Fortuna.

12.08.2022

Am Sonntag reist die SPVGG GREUTHER FÜRTH in die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und trifft dort auf die Düsseldorfer Fortuna. Das Glück war der Spielvereinigung bei den Auswärtsspielen gegen den Klub vom Rhein bisher jedoch nicht hold. Im Kleeblatt-Check erfahrt Ihr wieso, und was Ihr sonst noch so über den kommenden Gegner des Kleeblatts wissen müsst. 

12.08.2022

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH spielt auch im zweiten Heimspiel der Saison Remis. Vom Karlsruher SC trennte sich das Kleeblatt am Freitagabend 1:1. Die Stimmen zum Spiel.

05.08.2022
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.