0:1 gegen Huddersfield

Profis
Mittwoch, 10.07.2019 // 18:42 Uhr

Vor idyllischer Bergkulisse, ein Maler hätte es nicht besser auf Papier bringen können, zeigte die SPVGG GREUTHER FÜRTH eine gute Leistung gegen Huddersfield Town AFC und verlor knapp mit 0:1.

Die Mannschaft aus der Kleeblattstadt zeigte sich auch in Spiel zwei von Anfang an auf Augenhöhe mit den Engländern und hatte folgerichtig nach einer intensiv geführten Anfangsphase, in der um jeden Ball gekämpft wurde, die erste Chance. Ein Doppelpass zwischen Jamie Leweling und Elias Abouchabaka endete in einer flachen Hereingabe in den Rückraum, dort konnte dieser aber geklärt werden. Im Gegenzug auch Huddersfield mit der ersten Chance, durch Elias Kachunga, der mit einem Distanzschuss Fürths Tor verfehlte. Eine Volleyabnahme von David Raum auf der einen Seite und eine gute Parade von Marius Funk der den Schuss von Josh Koroma, nach einem schnellen Konter der Engländer, zur Ecke parierte, waren weitere Möglichkeiten im ersten Abschnitt. Die letzte und wohl beste Möglichkeit hatte fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff Kenny Redondo. Nach einer starken Kombination über rechts zog Marco Meyerhöfer Richtung Zentrale und steckte auf Redondo durch. Dessen Schuss wurde letztlich aber in allerletzter Sekunde noch abgefälscht und ging so knapp drüber.

Das Ergebnis hat unser Team nicht verdient, denn es war insgesamt ein guter Test unserer Mannschaft.
Das Sielfazit von Trainer Stefan Leitl

So ging es also mit einem 0:0 in den zweiten Spielabschnitt. In dem mit Jamie Leweling auch weiter ein Eigengewächs aus der U19 randurfte, nachdem im ersten Spiel des Tages (Endstand 1:1) mit Mert-Yusuf Torlak sogar ein 16-Jähriger für das Kleeblatt auflief. Und die Spielvereinigung kam auch aus der Pause mit den ersten Chancen. Erst war es eine Flanke von rechts, die der englische Keeper in höchster Not vor Kenny Redondo klärte, ehe sich Benedikt Zahn durchtankte und mit seinem Schuss das linke Außennetz streifte. Eine gute halbe Stunde vor dem Ende wechselte Huddersfield nahezu komplett durch, während das Kleeblatt mit Alex Lungwitz und Leon Schaffran, im gesamten Spiel nur zwei Wechsel vornahm. Das Spiel fand in dieser Phase vor allem zwischen den Strafräumen statt, die Offensivbemühungen, die beide Teams zeigten, konnten beide Defensivreihen abwehren. Erst zehn Minuten vor dem Ende war Aaron Mooy für Huddersfield in der Lage einen Konter auch mit einem Schuss abzuschließen, dieser ging aber über den Kasten. In der 82. Minute machte es Karlan Grant dann besser für die Engländer und besorgte nach einer Hereingabe von der rechten Seite den 1:0-Führungstreffer. Davon beflügelte zeigten auch die mitgereisten englischen Fans ihre Gesangeskünste und sorgten für eine stimmungsvolle Schlussphase, in der die Terriers den Führungstreffer über die Zeit brachten.

Bis Samstag ist das Kleeblatt noch im Trainingslager im Kufsteinerland, ehe am Samstag auf der Heimreise dann der Schauinsland Reisen Cup stattfindet. Tickets für das Turnier in Heimstetten, gibt es unter www.schauinsland-cup.com
 

 

Neuigkeiten

Mehr zum Thema

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH hat 0:4 beim Karlsruher SC verloren. Die Gastgeber waren insgesamt das bessere Team und gewannen durch je zwei Treffer von Igor Matanovic und Fabian Schleusener.

02.03.2024

„Die Mannschaft nimmt den Schwung aus dem Derby mit“ – mit diesem kurzen Bericht aus einer kurzen Trainingswoche eröffnete Co-Trainer Stefan Kleineheismann die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel der SPVGG GREUTHER FÜRTH am Samstagabend (20:30 Uhr) beim Karlsruher SC. Der gebürtige Fürther ersetzte Cheftrainer Alex Zorniger, der krankheitsbedingt passen musste. Beim Flutlichtspiel im Wildpark…

01.03.2024

Am Samstagabend (02.03.) ist die SPVGG GREUTHER FÜRTH ab 20.30 Uhr auswärts beim Karlsruher SC gefordert. Im Kleeblatt-Check gibt's alle wichtigen Infos über die Badener.

01.03.2024

Die Deutsche Fußball Liga hat die nächsten zeitgenauen Ansetzungen veröffentlich. Terminiert wurden die Spieltage 27 bis 30.

29.02.2024

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH hat den Vertrag mit Maximilian Dietz frühzeitig verlängert. Der neue Kontrakt des jungen Innenverteidigers läuft nun bis 2027.

28.02.2024

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH dreht die Partie gegen den 1. FC Nürnberg und gewinnt die 272. Auflage des Frankenderbys verdient mit 2:1. Hier gibt's alle Stimmen unserer Derbysieger nach dem Spiel. 

25.02.2024
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.