Sieg gegen 1860

Niederlage gegen Augsburg

Profis
Samstag, 13.07.2019 // 17:34 Uhr

Auf dem Heimweg aus dem Trainingslager machte die SPVGG GREUTHER FÜRTH Halt in Heimstetten, vor den Toren Münchens. Am Ende belegte das Kleeblatt bei dem Turnier den 3. Platz. Gab es in der Vorrunde eine 0:1-Niederlage gegen den Erstligisten FC Augsburg, gewann das Kleeblatt im kleinen Finale mit 1:0 gegen TSV 1860 München.

Mit heftigen Regenschauern wurde der Kleeblatt-Tross in Heimstetten begrüßt und musste nach dem ersten Spiel gegen Augsburg nicht nur eine unglückliche 0:1-Niederlage (das Gegentor resultierte aus einer Abseitsposition), sondern auch gleich zwei verletzte Spieler hinnehmen. Mergim Mavraj musste nach einer Ecke mit einer Schulterverletzung genauso ausgewechselt werden, wie Maximilian Sauer (Hand) nach einem Zweikampf an der Seitenlinie. Ansonsten konzentrierte sich der schwäbische Erstligist auf eine kontrollierte Defensive und versuchte nach Balleroberungen schnell umzuschalten. Das Kleeblatt hatte mehr Ballbesitz und Julian Green die beste Möglichkeit des Vorrundenspiels in der 14. Minute. Sein Drehschuss im Sechzehner nach Flanke von der linken Seite, ging aber knapp links vorbei. Kurz vor dem Ende gelang Florian Niederlechner der entscheidende Treffer, allerdings stand der Stürmer, genauso wie zwei weitere Augsburger, beim Abspiel im Abseits, was der Schiedsrichter-Assistent allerdings übersah.

So ging es ins kleine Finale, gegen den Lokalmatadoren TSV 1860 München. Dort konnte sich das Kleeblatt mehrere Chancen herausspielen, allerdings verpassten zunächst sowohl Daniel Keita-Ruel, als auch Kenny Prince Redondo und auch Elias Abouchabaka. Die Löwen fielen vor allem durch ein vollkommen unnötiges Foul von Sascha Mölders auf, der hinterrücks Julian Green Höhe der Mittellinie foulte. In einem Pflichtspiel wäre er wohl dafür vom Platz gegangen und hätte die darauffolgenden Wochen freigehabt. Ein weiteres rotwürdiges Foul, das der Schiedsrichter erneut nur mit gelb geahndet hat, hat den Fußball komplett in den Hintergrund rücken lassen, zwei Verletzte an einem Tag waren ja ohnehin schon genug. Kenny Prince Redondo hätte dennoch mit einem Kopfball kurz vor dem Ende die Führung erzielen können, doch der Ball ging vorbei. So schoss Stürmer Daniel Keita-Ruel am Ende mit einem platzierten Flachschuss das goldene Tor in dieser Partie und sorgte dafür, dass das Kleeblatt den Schauinsland Reisen Cup als dritter hinter den beiden Bundesligisten Gladbach und Augsburg beendete.

 

Neuigkeiten

Verstärkung für die U19

26.01.2022 // Profis

Es ist endlich wieder soweit!

25.01.2022 // Abseits des Rasens

Mehr zum Thema

Beim morgigen Testspiel der Profis der SPVGG GREUTHER FÜRTH beim FC Ingolstadt werden vier Spieler aus der Jugend dabei sein. Darunter auch Oliver Fobassam, U19-Neuzugang aus dem Nachwuchs des VfL Wolfsburg.

26.01.2022

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH und die TSG Hoffenheim haben sich auf ein vorzeitiges Ende der Leihe von Justin Hoogma verständigt.

24.01.2022

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH holt sich mit einem 2:1-Erfolg über den FSV Mainz 05 den zweiten Sieg der laufenden Serie. Jeremy Dudziak und ein ebenfalls von Dudziak provoziertes Eigentor von Bell führten zu einem verdienten Dreier, da die Gastgeber über weite Strecken des Spiels spielerisch überzeugen konnten und die Mainzer bis auf eine Phase vor der Pause kontrolliert hatten.

22.01.2022

Am 20. Spieltag der Bundesliga fährt die SPVGG GREUTHER FÜRTH den zweiten Saisonsieg ein. Gegen den 1. FSV Mainz 05 legte das Kleeblatt einen guten Heimauftritt hin und belohnte sich mit mit drei Punkten. Die Stimmen zum Spiel:

21.01.2022

20. Spieltag in der Fußball Bundesliga und letzte Partie vor der ersten Länderspielpause des neuen Jahres. Die SPVGG GREUTHER FÜRTH empfängt am Samstag um 15.30 Uhr den FSV Mainz 05 im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer.

21.01.2022

Am 27. Januar 2022 jährt sich zum 77. Mal der Tag, an dem die Überlebenden im Konzentrationslager Auschwitz befreit wurden. Mit dem „Erinnerungstag im deutschen Fußball” gedenken die DFL Deutsche Fußball Liga und die Klubs der Bundesliga und 2. Bundesliga am 20. und 21. Spieltag der Opfer des Nationalsozialismus. Hofmann Personal und das Kleeblatt unterstützen die Aktion, unter anderem mit dem...

21.01.2022
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.