Nicht für Punkte gereicht

Profis
Samstag, 05.10.2019 // 14:31 Uhr

Es ging stürmisch los im hohen Norden. In der Anfangsphase machte der HSV ordentlich Druck und erspielte sich Chance um Chance. Entweder verhinderten aber die Beine der Fürther Abwehrreihe oder die starken Paraden von Keeper Sascha Burchert einen Rückstand der Spielvereinigung! Nach dem Seitenwechsel konnten die Hausherren dann in Führung gehen (49.). Die Mannschaft von Stefan Leitl spielte dennoch weiter mutig mit und auch nach vorne, Tobias Mohr hatte sogar die riesen Chance zum Ausgleich (65.). Obwohl das Kleeblatt wieder ein anderes Gesicht zeigen konnte, reichte es am Samstagmittag nicht für etwas Zählbares. Den Treffer zum 2:0-Endstand erzielte der HSV kurz vor Schluss.

9. Spielminute: Eine Hunt-Ecke klärt Green, aber Harnik bekommt den zweiten Ball noch im Sechzehner und zieht aufs kurze Eck ab. Burchert taucht ab und lenkt den Ball stark um den Pfosten.

11. Spielminute: Einen Freistoß kann das Kleeblatt zuerst klären, aber wieder kommt der HSV an den zweiten Ball und fackelt nicht lange. Der Schuss kommt verdeckt auf den Kasten, Burchert lässt zuerst abprallen, hat die Kugel dann aber vor Hinterseer im Nachfassen.

16. Spielminute: Leider gibt´s hier Chancen im Minutentakt für den HSV und hier hat das Kleeblatt richtig Glück, dass der wohl zu einfach war für Harnik. Hunt lässt mit dem ersten Kontakt tief in den Strafraum zu Harnik klatschen, der da völlig frei steht. Will sich da offensichtlich die Ecke noch aussuchen, bekommt dann aber Druck und schießt den Ball über das Tor.

34. Spielminute: Da hat das Stadion schon fast gejubelt. Aber nicht mit David Raum! Wieder ist es ein schneller Angriff. Von der linken Seite legt der HSV den Ball quer in den Fünfer, wo Hinterseer zum Einschieben wartet. Aber Raum im Vollsprint hinterher, kommt vor Hinterseer an den Ball, und dann steht Burchert goldrichtig. Aus kurzer Distanz schießt Raum Burchert den Ball in die Arme. Natürlich kein Rückpass. Was für eine glänzende Verteidigung von Raum.

35. Spielminute: Jetzt hat die Spielvereinigung gejubelt - aber nur kurz. Der Ball kommt hoch an den Sechzehner und wird dann für Tobi Mohr verlängert. Mohr schiebt den Ball flach ins lange Eck. In den Jubel hinein hebt der Linienrichter aber seine Fahne. Leider zurecht. Abseits.

42. Spielminute: Nielsen behauptet den Ball gut und schickt dann Sauer. Seine Flanke klärt der HSV zur Ecke. Greens hohe Hereingabe kann Ernst mit dem Kopf verwerten. Setzt den Kopfball aber über das Tor.

Gegentor nach dem Seitenwechsel

49. Spielminute: Jeremy Dudziak erzielt für Hamburger SV den Treffer zum 1:0. Beim Kopfball von Dudziak steht Hinterseer in der Sicht von Burchert. Deshalb reklamiert die Spielvereinigung da Abseits. Nach Überprüfung durch den VAR zählt der Treffer aber. War wohl eine 50:50-Entscheidung.

65. Spielminute: Der muss rein! Jetzt hat Hamburg das Kleeblatt mal durchspielen lassen. Der tiefe Ball findet genau Tobi Mohr, der schneller als sein Gegner ist und dann nur noch Heuer Fernandes vor sich hat. Von hinten bekommt Mohr Druck von seinem Gegenspieler, will die Kugel an Heuer Fernandes vorbeischieben, schießt dann aber leider nur den Keeper an. Eine Riesenmöglichkeit!

76. Spielminute: Das Kleeblatt gibt läuferisch und kämpferisch alles, was im Tank ist. Langsam merkt man ihnen aber an, wie kräftezehrend diese Partie ist. Die Pääse kommen nicht mehr ganz genau an und es fehlt hier und da der entscheidende Meter, um den Zweikampf zu gewinnen.

85. Spielminute: Sonny Kittel erzielt das 2:0 für den HSV. Da hat Kittel kurz vor Schluss noch einen ausgepackt. Der lange Ball klebt ihm da am Fuß und hebt die Kugel mit dem zweiten Kontakt über Burchert ins Tor. Ganz schwer, das zu verteidigen. 

Das Spiel im Überblick

Hamburger SV: Heuer Fernandes – Vagnoman, Letschert, van Drongelen, Leibold – Fein – Hunt (72. Kittel), Dudziak, Harnik, Hinterseer - Jatta (80. Samperio)

SPVGG GREUTHER FÜRTH: Burchert – Sauer, Caligiuri, Mavraj, Raum – Sarpei, Ernst (75. Leweling) – Green (79. Stefaniak), Hrgota (61. Keita-Ruel), Mohr - Nielsen

Schiedsrichter: Florian Heft

Tore: 1:0 Dudziak (49.), 2:0 Kittel (85.)

Zuschauer: 44,180

 

Mehr News

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.