Remis im Frankenderby

Keine Tore am 14. Spieltag

Profis
Sonntag, 24.11.2019 // 15:20 Uhr

Im 265. Frankenderby werden die Punkte geteilt. Die SPVGG GREUTHER FÜRTH trennt sich im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer 0:0 vom 1. FC Nürnberg. In der ersten Halbzeit hatte die Mannschaft von Stefan Leitl mehr Spielanteile, investierte deutlich mehr als die Gästemannschaft und hatte in der 7. Spielminute die größte Möglichkeit zum Führungstreffer.

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste den besseren Start und drückten das Kleeblatt in die eigene Hälfte. Aber die Spielvereinigung überzeugte mit einer hochkonzentrierten Leistung in der Defensive und hielt die Null, auch weil Sascha Burchert einen Geis-Freistoß überragend parierte (82.). Auf der anderen Seite hatte das Kleeblatt einige Chancen, kam mehrmals mit Tempo vors Tor, agierte aber nicht zwingend genug und brachte das Leder am 14. Spieltag nicht im Tor unter.

1. Spielminute: Die Partie startet mit viel Feuer. Die Gäste jetzt im Kleeblatt-Strafraum. Hack ist da nicht vom Ball zu trennen und legt ab für Valentini. Dessen Schuss pariert Burchert zur Ecke. Die kann dann geklärt werden.

7. Spielminute: Auf engstem Raum steckt Nielsen für Meyerhöfer durch. Der geht bis zur Grundlinie und legt zurück. Ein starker Pass da in die Mitte! Aber Nielsen und Keita rutschen um Zentimeter vorbei.

9. Spielminute: Und jetzt wird der neue Keeper der Gäste zum ersten Mal geprüft! Das Kleeblatt macht nach einer Ecke den zweiten Ball nochmal scharf und Seguin zieht aus der zweiten Reihe ab. Ein richtig ekliger, strammer Schuss! Dornebusch hat da Probleme, sichert den Ball kurz vor Hrgota im Nachfassen.

28. Spielminute: Freistoß für die Gäste 18 Meter vor dem Kleeblatt Kasten in zentraler Position. Geis schnappt sich sofort die Kugel. Das Kleeblatt stellt da eine Sechs-Mann-Mauer und die kann den Freistoß blocken. Caligiuri hat sich da sogar zurück auf die Torlinie fallen lassen, als Geis angelaufen ist.

Burchert Parade, Meyerhöfer Chance

52. Spielminute: Im Gegensatz zu Hälfte eins machen die Gäste jetzt mehr für´s Spiel. Frey bekommt einen Diagonalball in den Strafraum, rennt damit dann aber ins Aus. Meyerhöfer wirft sich da noch dazwischen, muss aber nicht eingreifen.

59. Spielminute: Ganz stark gemacht von Nielsen, der seinen ganzen Körper reinstellt, um dann für Meyerhöfer durchzustecken. Der Rechtsverteidiger zieht direkt ab. Richtig guter Schuss da aufs lange Eck, Dornebusch kann gerade noch beide Hände nach oben reißen.

60. Spielminute: Nach einer Kleeblatt-Ecke wird für Mavraj in der zweiten Reihe abgelegt. Der hält einfach drauf und zwar nicht schlecht! Knapp drüber.

73. Spielminute: Witteks Pass nach vorne wird abgefangen, aber Wittek sprintet bis auf die andere Seite, um seinen Fehler auszubügeln. Und macht das richtig stark! Wie ein Terrier beißt er sich in den Zweikampf mit Valentini, holt sich die Kugel sogar zurück und wird dann von Valentini nieder gerungen. Was ein Fight hier heute!

80. Spielminute: Foul da von Mavraj an Geis. Wieder so eine gefährliche Position 18 Meter zentral vor dem Tor.

82. Spielminute: Was eine Parade von Burchert! Geis zieht den Freistoß flach in die Torwartecke. Burchert stand da sehr zentral, um die Mauerecke auch im Griff zu haben und taucht dann blitzschnell ab. Brutal stark, brutal wichtig!

83. Spielminute: Jetzt die Kontermöglichkeit fürs Kleeblatt! Wittek macht das ganz stark, kreuzt den Lauf des Gegners und kann so nicht gestoppt werden. Der Pass raus auf Stefaniak passt. Seine Flanke können die Gäste dann nach drei Versuchen klären. Eckball.

87. Spielminute: Stefaniak im Zusammenspiel mit Wittek. Umkurvt seinen Gegner, der ihm dann auf den Fuß steigt. Freistoß von Wittek schnell kurz ausgeführt. Aber auch für Stefaniak etwas zu schnell. Der da dann nicht zum Abschluss kommt.

Das Spiel im Überblick

SPVGG GREUTHER FÜRTH: Burchert - Meyerhöfer, Caligiuri, Mavraj, Wittek - Seguin - Mohr (70. Stefaniak), Ernst - Nielsen - Hrgota (76. Leweling), Keita-Ruel

1. FC Nürnberg: Dornebusch - Sorg, Sörensen, Mühl, Valentini - Behrens, Geis - Hack, Dovedan (78. Schleusener), Kerk (63. Picanco Medeiros)  - Frey

Schiedsrichter: Manuel Gräfe

Zuschauer: 15.000

 

Mehr News

Weihnachtstüten packen

05.12.2021 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.