Kleeblatt unterliegt dem Spitzenreiter

Profis
Samstag, 15.02.2020 // 15:06 Uhr

Am 22. Spieltag kann die SPVGG GREUTHER FÜRTH im Heimspiel gegen den DSC Arminia Bielefeld keine Punkte sammeln. Der Spitzenreiter spielte seine Qualitäten aus und ging mit einer 2:0-Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel versuchte das Kleeblatt, weiter nach vorne zu spielen, wurde aber vom Aluminium oder DSC-Torhüter Ortega gestoppt. Die beiden Kleeblatt-Treffer von Havard Nielsen (73.) und dem eingewechselten Kenny Prince Redondo (93.) konnte an der Punktverteilung am Samstagnachmittag nichts mehr ändern.

3. Spielminute: Hrgota holt den ersten Eckball fürs Kleeblatt! Caligiuri kommt in der Mitte zum Kopfball, setzt den aber knapp vorbei.

13. Spielminute: Cédric Brunner erzielt für den DSC Arminia Bielefeld den Treffer zum 0:1. Wittek beschwert sich da zwar, Stieler lässt das Tor aber zählen. Eine Flanke von links kommt auf den langen Pfosten, wo Brunner mit ganz viel Tempo in den Kopfball geht, den Ball ins Tor wuchtet und Wittek dabei umstößt. Stieler wertet das aber nicht als Foul, geht so wahrscheinlich auch in Ordnung.

17. Spielminute: Leweling setzt sich links durch und geht zur Grundlinie. Seine Flanke ist zwar zu weit, aber über Umwege kommt der Ball zu Hrgota, der direkt aus 16 Metern aus der Drehung abschließt. Sein Versuch schrammt rechts vorbei.

25. Spielminute: Der DSC mit der Flanke von links. In der Mitte geht Klos zum Kopfball, Burchert kommt aber noch mit beiden Händen ran und bugsiert den Ball aus der Gefahrenzone.

35. Spielminute: Fabian Klos erzielt für DSC Arminia Bielefeld den Treffer zum 0:2. Wie soll man dieses Tor nun beschreiben..? Man darf einfach nie aufhören, selbst wenn der Stürmer denkt, es wäre Abseits. Nach einem Fürther Ballverlust folgt prompt der tiefe Ball auf Klos. Der hat da mit dem Ball am Fuß schon Tempo rausgenommen, weil er selbst dachte, er steht im Abseits. Sieht dann aber, dass die Fahne unten bleibt und läuft allein auf Burchert zu. Weder Caligiuri noch Jaeckel hatten da mehr die Möglichkeit, einzugreifen. Burchert hat dann im Eins-gegen-eins gegen einen abgezockten Klos keine Chance.

39. Spielminute: Beijmo schiebt rechts an und bringt den Ball scharf und flach in die Mitte. Nilsson rutscht vor Hrgota rein und fälscht den Ball ab. Der senkt sich über Ortega, aber auch knapp über den Querbalken.

Vier Treffer nach dem Seitenwechsel

55. Spielminute: Latte! Unfassbar! Seguin mit einem klasse Freistoß vom linken Sechzehnereck. In der Mitte kommt Nielsen zum Kopfball, setzt sich da stark durch und köpft aus kürzester Distanz aufs Tor. Ortega kriegt da gerade noch einen Arm nach oben und lenkt das Ding gegen die Latte.

61. Spielminute: Wieder ist der Ball nach einem Schuss von Klos im Tor. Diesmal nimmt aber der VAR den Treffer aufgrund einer Abseitsposition zurück.

66. Spielminute: Burchert zögert da einen Moment zu lange beim Herauslaufen gegen Klos. Der Bielefelder Stürmer kommt vor ihn an den Ball, hebt ihn über Burchert und der Kleeblatt-Keeper setzt nach. Trifft Klos da aber nur noch von hinten in den Hacken. Klarer Strafstoß. Burchert bekam da aber bevor er Klos getroffen hatte, den Ellbogen des Arminen-Stürmers ins Gesicht. Dass er sich da beschwert und zuerst den Ellbogenstoß gewertet bekommen will, ist verständlich. Trotzdem war das eine unglückliche Aktion von Burchert.

68. Spielminute: Burchert taucht beim Elfmeter ins rechte Eck ab, Soukou schiebt den Ball aber in die andere Ecke. Souverän verwandelt. 0:3.

73. Spielminute: Tooor! Havard Nielsen trifft zum 1:3! Das Kleeblatt kommt jetzt nochmal und wird gefährlicher.

75. Spielminute: Beijmo mit der Flanke weit in den Strafraum. Hrgota steht da und hat viel Platz. Er nimmt die Flanke richtig gut volley und zielt nur knapp am kurzen Eck vorbei. Strammer Schuss, de Ortega wohl keine Chance gelassen hätte.

77. Spielminute: Unglückliches Eigentor von Paul Jaeckel zum 1:4. Auch noch das… Clauss kommt über rechts und bringt den Ball scharf rein. Jaeckel will klären, bugsiert den Ball aber ins eigene Tor.

83. Spielminute: Wieder Glück da für Burchert. Wieder hat er da beim Rauslaufen gezögert. Von oben sah es aus, als hätte er den definitiv erreicht, vielleicht täuscht aber auch die Perspektive. Jedenfalls weicht Burchert doch zurück und bleibt an der Sechzehnerkante stehen. Soukou läuft alleine in Richtung Strafraum und hebt den Ball über Burchert. Aber auch über das Tor.

Tore: 0:1 Brunner (13.), 0:2 Klos (35.), 0:3, 1:3 Nielsen (73.), 1:4 Jaeckel (ET 77.), 2:4 Redondo (93.)

 

 

Mehr News

PUMA-Style im Sale!

13.05.2021 // Fanartikel

Feriencamps an Pfingsten

12.05.2021 // Kleeblatt Fußballwelt
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.