Punkt aus Kiel entführt

Sebastian Ernst trifft nach 57 Sekunden.

Profis
Sonntag, 08.03.2020 // 15:25 Uhr

Punkteteilung in Kiel. Die SPVGG GREUTHER FÜRTH ist perfekt in das Duell mit den Störchen gestartet. Sebastian Ernst erzielte nach seinem Tor gegen den VfB Stuttgart in der vergangenen Woche gegen Holstein Kiel seinen zweiten Saisontreffer. Nach 57 Sekunden vollstreckte der 25-Jährige nach starker Vorarbeit von Kenny Prince Redondo. Leider konnte die Leitl-Elf diese Führung nicht halten. Nach 35. Minuten glichen die Hausherren per Elfmeter, der nach Eingreifen des VAR gepfiffen wurde, aus.

Früher Jubel für Weiß-Grün! Sebastian Ernst erzielt den Treffer zur Kleeblatt-Führung.

1. Spielminute: Tooor! Sebastian Ernst trifft zum 0:1! 57 Sekunden waren gespielt, da lässts das Kleeblatt im Kieler Kasten klingeln! Hrgota mit dem tiefen Ball. Redondo ist dann mit dem Kopf schneller am Ball als der Gegner mit dem Fuß und köpft Ernst den Ball quer in den Lauf. Ernst war da völlig blank, macht´s aber richtig stark und haut das Ding mit links ins lange Eck.

18. Spielminute: Wieder ist der Kieler Keeper Gelios hier im Glück. Hrgota bekommt wieder viel Platz für den nächsten Fernschuss. Der Schuss kommt flach, aber richtig mit Zug und das bereitet Gelios Probleme, dem die Kugel durchrutscht und ganz knapp neben dem Pfosten ins Toraus kullert.

33. Spielminute: Lee zieht in den Strafraum, Seguin kommt da zu spät und berührt ihn. Der Kieler fällt zwar leicht, der Schiri lässt auch erstmal weiterlaufen, dann meldet sich aber Köln.

35. Spielminute: Alexander Mühling trifft per Elfmeter für Holstein Kiel zum 1:1. Burchert hat zwar die Ecke, Mühlings Flachschuss in Burcherts rechtes Eck ist aber zu platziert. Keine Chance für den Kleeblatt-Keeper. Das ist bitter!

Premiere für McLemore

58. Spielminute: Kiel kann jetzt mal von links den Ball reinbringen. Der rutscht durch, aber Raum entschärft erstmal am zweiten Pfosten. Den zweiten Ball macht Kiel aber auch nochmal scharf und dann blockt Caligiuri in letzter Sekunde gegen Lee.

60. Spielminute: Das Kleeblatt hat jetzt mal Platz nach vorne. Tillman mit dem Seitenwechsel auf Redondo. Seine Flanke gerät etwas zu weit. Aber Hrgota holt den Ball noch im langen Pfosten. Direkt abziehen kann er da aber nicht und legt ab für Seguin. Der spielt nochmal quer auf Ernst und der Torschütze zum 1:0 probierts aus der Distanz. Aber kein Problem für Gelios.

65. Spielminute: Starke Flanke, starke Vorlage, aber Redondo kommt nicht ran. Hrgota schick Sauer, der ihn hinterlaufen hat. Sauers Flanke ist gut! Gut für Redondo, der am zweiten Pfosten lauert. Unter Gegnerdruck kommt Redondo dann aber nicht zum Kopfball. Gute Chance mal wieder für die Spielvereinigung.

80. Spielminute: Stark und künstlerisch wertvoll da von Hrgota. Auf der rechten Seite hat er den Ball da am Fuß, rutscht dann aus, kann den Ball aber trotzdem gegen gleich zwei Kieler behaupten und in den Sechzehner ziehen. Keine Abschlusssituation da für den Schweden, der aber nochmal gut scharf in den Fünfer spielt. Da war dann aber kein Fürther, um den Ball über die Linie zu drücken.

82. Spielminute: Da hat das Kleeblatt mal richtig Glück gehabt! Atanga kann flanken, Beijmo aber noch abfälschen. Dadurch bekommt Baku, der da komplett allein einen Meter vor dem Tor steht, den Ball etwas in den Rücken und kann ihn deshalb nicht mehr aufs Tor köpfen, sondern nur vorbei.

86. Spielminute: Seguins Freistoß kann Kiel nicht entscheidend klären und so kommt Hrgota nochmal an die Kugel. Mit dem schwächeren Rechten bringt er den Ball aus dem Gewühl aufs Tor - und nicht schlecht! Fast wäre der Ball da über Gelios hinweg geflogen. Der Kieler Schlussmann kann den Ball aber tippsen und dann im Nachfassen festhalten.

93. Spielminute: Da jubelt das Kleeblatt, aber der Referee pfeift Abseits. Hrgota zieht nochmal ab. Gelios wieder unsicher, lässt nach vorne abprallen und dann schiebt McLemore ein. Aber aus Abseitsposition.

Holstein Kiel: Gelios – Neumann, Wahl, Thesker, Seo – Ignjovski (66.Lauberbach), Mühling, Özcan – Iyoha (27. Atanga), J.-S. Lee, Reese (81. Baku)

SPVGG GREUTHER FÜRTH: Burchert – Sauer (67.Beijmo), Bauer, Caligiuri, Raum – Seguin, Ernst, Redondo (82. McLemore) – Hrgota, Nielsen, Tillman (63. Sarpei)

Tore: 0:1 Sebastian Ernst (1.), 1:1 Mühling (35.)

Schiedsrichter: Willenborg

Zuschauer: 9.930

 

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.