Aller Ehren wert

Der Spilldachskommendar

Profis
Dienstag, 24.09.2019 // 10:23 Uhr

Unser Ronhofer hat die Auswärtspartie beim VfB Stuttgart ganz genau verfolgt. Herausgekommen ist kein klassischer Spielbericht, keine Taktikanalyse, sondern unser Spilldachskommendar auf Fränkisch. 

Na, word ihr in Stuttgart? Odder habders am Fernseher verfolcht?

Das Alu-Pech verfolgte Tobias Mohr am Samstag.

Des 2:0 schmeichelt den Stuttgartern, beim Kleebladd kann mer stolz sei auf die Leistung – und den Punkten nachtrauern, die jederzeit möglich gwesen wär´n. Es ging ja irgendwie blöd los mit dem frühen Rückstand. Doch dann wohr die Spielvereinichung des bessere Team. A poor gute Chancen und der Lattenschuss vom Mohrs Tobias – der VfB hat schon vor der Pause Glück ghabt. Und so ging´s ja weiter – dass so mancher Stuttgarter Fan dann auf seine Helden pfiff´n hat, wohr nachvollziehbar und Zeichen dafür, dass des Kleebladd richtich gut g´spielt hat.

Die Hausherrn hamm zwar nach der Pause a Phase g´habt, wo´s auch Chancen hattn. Aber danach wohr wieder des Kleebladd am Drücker. Richtich schad, dass die guten Angriffe ned zum Erfolg gführt hamm – Mohr und Stefaniak hamm ja beide nochmohl den Pfosten anvisiert. Des zweite Tor für den VfB wohr dann auch ned rausgspielt, sondern glücklich.

"Da hamm die Anhänger a gutes Gspür beweisen"

Die mitgreisten Kleebladd-Fans wohrn hinterher jedenfalls zufriedn mit dem Auftritt und hamm die Mannschaft zum feiern in die Kurve gholt. Da hamm die Anhänger a gutes Gspür beweisen. Denn des hat die Spieler sicher gleich widder aufgebaut. Dass die nach so einem unglücklich verlorenen Spiel enttäuscht wohrn, iss ja logisch.

Der Stefan Leitl hadd aber hinterher gsachd, dass die Spieler so enttäsucht gar ned sein müssn. Denn schließlich wohr die Leistung ja aller Ehren wert. Und klar iss außerdem, dass mer mit solchen Leistungen sicher noch so manches Spiel gwinnen – denn jedesmal steht auch ned drei Mal des Aluminium im Wech…

Gechen die Kieler Störche muss mer also an den Auftritt anknüpf´n, dann klappt´s auch mit drei Punkten, do simmer uns sicher! Also: Dou gemmer nieber zum Kärwa-Familienspilldach am Sonntag!

 

Neuigkeiten

Mehr zum Thema

Beim 2:2 der SPVGG GREUTHER FÜRTH gegen den Karlsruher SC ist man beim Kleeblatt nicht zufrieden mit diesem Punkt. Der Ärger über zwei nicht geholte Punkte überwiegt nach dem Spiel deutlich. Die Stimmen zur Partie.

08.05.2021

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH teilt am 32. Spieltag die Punkte mit dem Karlsruher SC. Das Kleeblatt war drückend überlegen, geriet zweimal unglücklich in Rückstand und glich zweimal aus. Die Überlegenheit konnte die Leitl-Elf aber zum Schluss nicht mehr in drei Punkte ummünzen und behält beim 2:2 gegen den KSC einen Punkt in Fürth.

08.05.2021

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH empfängt am Samstag den Karlsruher SC. Die Nordbadener gastieren zum 32. Spieltag der 2. Bundesliga im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Anpfiff der Partie ist um 13 Uhr. Alles, was Ihr über die Gäste wissen müsst, erfahrt Ihr jetzt in der Spielvorschau.

07.05.2021

Jetzt geht’s in den Saisonendspurt! Drei Partien sind 2020/21 noch zu spielen, den Auftakt ins Saisonfinale macht bei der SPVGG GREUTHER FÜRTH das Heimspiel am Samstag, 08. Mai, um 13.00 Uhr gegen den Karlsruher SC.

06.05.2021

Die heiße Schlussphase der Saison 2020/2021 hat längst begonnen. Wer sowieso im Moment nur noch Fußball im Kopf hat, kann gleich einen Blick in die neue Ausgabe des Kleeblatt-Magazins werfen.

05.05.2021

Herzlichen Glückwunsch: Fürths Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung wird heute 60 Jahre alt.

05.05.2021
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.