Wenn nix läffd...

Der Spilldachskommendar

Profis
Montag, 30.09.2019 // 12:11 Uhr

Unser Ronhofer blickt auf das Heimspiel gegen Holstein Kiel zurück. Wie immer ist dabei kein klassischer Spielbericht, keine Taktikanalyse, sondern unser Spilldachskommendar auf Fränkisch herausgekommen: 

Word ihr drühm, hobbders gseng? Gecher Kiel. 0:3. Des wohr desmohl nix, mou mer zougebm.

Zu oft einen Schritt zu spät: Tobias Mohr im Duell mit Ex-Kleeblatt David Atanga.

Scho' ziemlich am Anfang hodd mer sich denkn könna, dass des schwer wird. Die Kieler worn einen Schritt schneller, manchmal hast g'laubm könna, dass die Störche a poor Spieler mehr aufm Platz ham.

Der Sascha Burchert hadd schon in den ersten Minuten mehrere Paraden machen müssn, im Gegensatz zu seinem Gegenüber.

"Fußball is hald ka Wunschkonzert"

Hängende Köpfe nach Abpfiff: Der Mannschaft ist die Enttäuschung über die eigene Leistung anzusehen.

Aber so is des hald manchmal, wenn nix läffd, dann läffd gor nix. Und so ham sich die Färdder in der Halbzeit zwor vorgnommen, ganz anders zu spieln – doch dann ham die Kieler gleich bei ihrem ersten Angriff des 0:2 gmacht. Und dann wohrs scho' so gud wie weg, des Spiel.

Richtich schod, denn es wohr ja des Kärwa-Spiel, und eigentlich wollten die Zuschauer ja dernoch noch auf der Kärwa feiern. Aber Fußball is hald ka Wunschkonzert. Und so muss mer die zweite Heimniederlage in der Saison leider als verdient abhakn. In den letzten 15 Minuten had des Kleebladd zwor nu a poor Chancen ghabd, aber die Kugel wolld an dem Dooch ned ins Tor der Kieler nei.

Aber den Kopf lass mer etz bestimmt ned hänga, ham mer in derer Saison ja schon viele gute Spiele von unserem Kleeblatt gsehn. Am nächsten Spieldooch, am Samsdooch, geht’s ja bekanntlich nach Hamburg zum HSV. Dort sind wir dann Außenseiter – und werdn sicherlich widder ganz anders auftretn.

 

Neuigkeiten

Mehr zum Thema

Beim 2:2 der SPVGG GREUTHER FÜRTH gegen den Karlsruher SC ist man beim Kleeblatt nicht zufrieden mit diesem Punkt. Der Ärger über zwei nicht geholte Punkte überwiegt nach dem Spiel deutlich. Die Stimmen zur Partie.

08.05.2021

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH teilt am 32. Spieltag die Punkte mit dem Karlsruher SC. Das Kleeblatt war drückend überlegen, geriet zweimal unglücklich in Rückstand und glich zweimal aus. Die Überlegenheit konnte die Leitl-Elf aber zum Schluss nicht mehr in drei Punkte ummünzen und behält beim 2:2 gegen den KSC einen Punkt in Fürth.

08.05.2021

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH empfängt am Samstag den Karlsruher SC. Die Nordbadener gastieren zum 32. Spieltag der 2. Bundesliga im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Anpfiff der Partie ist um 13 Uhr. Alles, was Ihr über die Gäste wissen müsst, erfahrt Ihr jetzt in der Spielvorschau.

07.05.2021

Jetzt geht’s in den Saisonendspurt! Drei Partien sind 2020/21 noch zu spielen, den Auftakt ins Saisonfinale macht bei der SPVGG GREUTHER FÜRTH das Heimspiel am Samstag, 08. Mai, um 13.00 Uhr gegen den Karlsruher SC.

06.05.2021

Die heiße Schlussphase der Saison 2020/2021 hat längst begonnen. Wer sowieso im Moment nur noch Fußball im Kopf hat, kann gleich einen Blick in die neue Ausgabe des Kleeblatt-Magazins werfen.

05.05.2021

Herzlichen Glückwunsch: Fürths Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung wird heute 60 Jahre alt.

05.05.2021
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.