"Der Weech iss der richtiche"

Der Spilldachskommendar.

Profis
Montag, 16.12.2019 // 11:13 Uhr

Unser Ronhofer blickt auf den Auswärtssieg in Karlsruhe zurück. Wie immer ist dabei kein klassischer Spielbericht, keine Taktikanalyse, sondern unser Spilldachskommendar auf Fränkisch herausgekommen: 

No, word ihr in Karlsruhe? Hobbders gseng, des wunderbore Spiel? 5:1 fürs Kleeblatt im Wildpark– wer hätt´s denn denkt?

Paul Jaeckel aus 16 Metern mit dem Kopf in den Winkel: das zwischenzeitliche 1:3 in Karlsruhe.

Schlechts Wetter, tiefer und hobblicher Platz, kampfstarke Karlsruher – eigentlich ned die Vorzeichen für an Auswärts-Kantersieg. Abber unsere Kleeblatt-Kicker hamms subber durchzogn und sich endlich mol für irn Aufwand belohnt. Und die Tore worn a nu, bis auf den allerdings sehenswerten Köpfer vom Paul Jäckel nach an Freistoß, schee rausgspielt, also richtich ausm Spielgeschehn. Am End´ wars dann auch a verdienter Sieg, sogar in der Höhe. Loben muss mer diesmal werkli alle – a gschlossn gute Mannschaftsleistung. Denn so schlecht worn die Karlsruher bestimmt ned – des hat scho einiches an Anstrengung gebraucht, um so zu gwinna. Abber, des iss halt so in der Spielklass´, so iss ja immer in der Zweiten Bundesliga.

Der zweite in den Knick: Jamie Leweling setzt einen sehenswerten Schlusspunkt zum 1:5 beim KSC.

So – etzerdla iss scho widder die Vorrundn von der Saison 2019/20 vorbei. Des geht immer ziemlich schnell – und scho sind die 17 Spiele rumm. Mit Platz sieben, 25 Punkten und drei Toren im Plus iss die Bilanz mehr als ordentlich. Bassd scho, sacht mer in Färrd.

Obwohl: Der Stefan Leitl hatts ja scho vor dem Karlsruhe-Spiel gsacht: Eigentlich müsst mer ja a por Punkte mehr aufm Konto hamm. Dou wär in mehrere Spiele a mehr drin gwesn. Aber die Entwicklung der Mannschaft zeicht, dass sie etz lernt, ihre spielerische Überlegenheit auszunutzn. Nämlich mit Toren. Dass des ganze a Prozess iss, des hamm der Stefan Leitl und der Rachid Azzouzi ja immer betont. Und etz kömmer feststelln: Der Weech iss der richtiche!

Dou kann mer sich als Kleeblättler mol richtich auf die Weihnachtsfeierdoch freua. Allerdings müssmer scho nu konzentriert bleibm, denn bevors die Gschenkli unterm Baum gibt, fohrn mir noch ins Erzgebirge. Und dort werrds wie immer schwer. Die Auer machens ja a ziemlich gut, und deshalb muss unser Kleeblatt dort am Samsdooch alles neiwerfn, damit wir auch dort erfolgreich sei könna. Also, Kleeblatt-Fans, fohr mer ins Erzgebirge und feuern unsere Färdder numohl richtich an!

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.